Wie häufig turnen eure Kleinen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von suri76 16.09.06 - 17:52 Uhr

Ich muss mal wieder was fragen. #hicks

Steht ja schon oben. Seit Beginn der 25.ssw spüre ich die Maus wirklich sehr häufig udn kräftig. Ich weiß, dass es ok ist, aber da sie sehr spät anfing rumzutoben, ist es schon komisch, wenn sie jetzt auf einmal Samba tanzt.

Wie oft spürt ihr eure #baby????

Ich merk wirklich 7-9mal am Tag ihre Bewegungen und die dann bis zu 15-20mal.
Nur wenn Papa auch spüren will, hört sie auf.....#augen;-)

LG: Suri ( 25.ssw )

Beitrag von sunlight1811 16.09.06 - 17:57 Uhr

Hallo,

also wie oft meine kleine strampelt kann ich dir nicht sagen, weil ich ganz ehrlich noch nie gezählt habe.

Bei mir ist da so, dass wenn ich in der früh aufstehe, steht sie mit mir auf oder vor mir und dann geht das erst mal 10-20 min. so. Dann geht das über den Tag hinweg öfters so, mal nur zwei drei mal oder eben bis zu 20 min. Und abends bevor ich schlafen gehe, lege ich immer eine Spieluhr auf meinen Bauch und dann legt sie erst richtig mit dem tanzen los. #freu Dann kann das abends bis zu einer Stunde locker gehen. Aber es gibt auch Tage, an denen sie ganz ruhig ist.

Liebe Grüße
Anna (30 SSW)

Beitrag von suri76 16.09.06 - 18:01 Uhr

so ähnlich ist es auch bei mir. ich schätze auch nur die zahlen. aber es fällt halt auf, weil die ganze zeit viel weniger war. schlimm kann´s ja nicht sein, oder???

lg: suri

Beitrag von danyy 16.09.06 - 17:57 Uhr

ich hab auch ein sehr aktives bürschchen in mir aber gezählt hab ich ehrlich gesagt nie kann nur sagen das es mir ganz schön viel kraft raubt diese rumturnerei...

lg dany + dennis mauricio inside 29ssw

Beitrag von suri76 16.09.06 - 18:02 Uhr

ich muss die zahlen ja auch eher schätzen. es fällt mir halt auf, weil ich bis vor 3-4 wochen immer angst hatte, sie würd sich zu wenig bewegen.

wieso raubt dir die turnerei kraft? tut´s weh?

gruß: suri

Beitrag von c_lay 16.09.06 - 17:57 Uhr

unser Kleiner meint momentan auch sein Zimmer umräumen zu müssen :-)

Wenn ich die Hände auf den Bauch lege, dann hört er auf zu treten. Gelegentlich tritt er aber auch gegen meine Hände, dann hol ich ganz schnell meinen Mann, dann kann er ihn auch spüren.

Ist ja echt super schön :-)

Beitrag von suri76 16.09.06 - 18:00 Uhr

ja, wenn er die hand drauf legt, ist gleich ruhe.....#freu#gruebel#gruebel;-)

Beitrag von aggro 16.09.06 - 18:02 Uhr

Hi...

Unsere Maus ist ziemlich ruihg #ei, aber schon die ganze SS. #freu

Ich spüre sie hauptsächlich Abends, wenn ich im Bett liege, aber auch dann tritt sie nicht doll, sondern dreht sich hauptsächlich hin und her.
Falls ich um diese Uhrzeit noch nicht im Bett liege, merke ich sie auch, da hat sie anscheind so ihre Zeit... Hoffe nicht auch wenn sie da ist... denn es ist meist so um 22/23 Uhr...

Ansonsten über den Tag verteilt eher selten, mal das sie sich rumdreht, aber mehr nicht....

Wenn der Papa die Hand drauf legt, war anfangs auch immer Funkstille #schein Mittlerweile schmiegt sie sich dann richtig gegen seine Hand (macht sie nur bei ihm)...

Also ich denke ich kann mich nicht beklagen... ist echt ne ganz ruhige und viele sagen ja auch das die Babys wenn sie da sind genau so aktiv oder ruhig sind wie etwa im Bauch... aber da werden wir uns noch in paar Wochen gedulden müssen....#freu

Dir noch eine schöne und problemlose SS


Katrin 35 SSW und Peanut (Anna) inside #ei

Beitrag von suri76 16.09.06 - 18:05 Uhr

süß!

ja, mir soll´s ja recht sein, nur bin ich ja leicht zu verunsichern und die ganze zeit hatte ich immer bedenken, ob ich sie "genug" spüre....und jetzt auf einmal so viel.

ah, wir freuen uns über jeden tritt! #freu#freu#freu

lg: suri

Beitrag von aggro 16.09.06 - 18:10 Uhr

Gerade an Tagen wo ich viel unterwegs bin und sie dann nicht um die gewohnte Zeit spüre... hab ich auch immer etwas bedenken... aber dann kommt ein kleiner Tritt und alles ist wieder gut...

Ich war anfangs auch immer verunsichert, denn eine Freundin erzählte immer, wie doll ihr Kleines tritt und es teilweise weh tut... aber wie gesagt, jedes Baby hat eben seine eigene Persönlichkeit.

Solange du sie jeden tag spürst ist alles ok....

#liebdrueck

Beitrag von suri76 16.09.06 - 18:11 Uhr

#danke

Beitrag von doris.r. 16.09.06 - 18:02 Uhr

HAllo Suri!

Ich bin jedesmal total verunsichert, wenn hier geschrieben wird, wie intensiv jeder sein Kleines spürt. Aber das ist natürlich auch immer eine Wahrnehmungsfrage.
Wenn ich mir aber Deine Zahlen ansehe, kann ich damit glaube ich auch mithalten spüre es auch ungefähr so häufig am Tag nur nicht sol ange. Ich glaube aber auch, dass er mich manchmal ärgern will. Jedes mal wenn ich ihn spüre, ziehe ich mein Shirt hoch und gucke und dann muss ich wieder warten bis mein Bauch ein bisschen wackelt. Bin dann aber jedesmal froh und sage mir erleichtert: Er lebt.
Ich glaube mit der SS beginnt eben die lebenslange Sorge um Dein Kind.

Alles Liebe
doris

Beitrag von suri76 16.09.06 - 18:07 Uhr

ja, das mit der lebenslangen sorge kam mir auch schon in den sinn....wir hatten ja schon genug. deswegen bin ich immer leicht verunsichert. ob´s zu wenig oder dann zu viel sei, etc......#augen#augen#augen#kratz#kratz

sie ärgert usn auch. wenn ich shirt hochziehe, ist es das gleiche. rührt sich nix. eben am pc, geht sie volle kanne ab. dann bin ich rüber zu papa, stolz: schau mal....#gruebel wat denn? da war wieder nix....

#freu naja, darf an sich nix schlimmes sein, wenn sie aktiv sind, oder????

grüztis! suri