Frusposting!! Wann bekomme ich endlich ein Baby!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von aida17061976 16.09.06 - 18:41 Uhr

Hallo Mädels, ich bin heute soooo frustriert!! Meine AS ist heute genau 30 Tage her und vor einer Woche habe ich erfahren, das eine Freundin schwanger ist!! :-(
Ich wünsche mir sooo sehr einen kleinen Stöpsel, der bei uns bleibt!!
Wem geht es da ähnlich??
Gruss aida...

Beitrag von kris36 16.09.06 - 18:50 Uhr

Hallo,

es geht hier sicher vielen so wie dir! ber mach dir nicht zu viel Stress, dass bringt gar nichts!!! Du setzt dich nur unter Druck und dann klappt gar nix mehr...!!! Nicht aufgeben :-)

LG

Beitrag von pumuckel73 16.09.06 - 18:57 Uhr



Hallo

Ich kann Dich sehr gut verstehen,mir ging es auch so .Hatte im April eine FG mit AS und der Wunsch nach einem Baby wurde sooo groß ,das wir nach Plan geherzelt haben 2 Monate lang #schock ,wenn ich jetzt dran denke ist es einfach nur Stress.

Habe mir dann gesagt ,nein STOP so nicht.Wir herzeln einfach wann wir Lust haben. Und jetzt bin schwanger geworden,dabei hatte wir im August nur 2 mal Sex #schein ,mehr leider nicht da mein Mann viel arbeiten musste.Aber diese 2 mal haben gelangt #freu


Setz Dich nicht unter Druck,glaub mir auch wenn es schwer fällt.Ich versteh Dich sehr gut #liebdrueck




Wünsche Dir alles Liebe und Gute


#klee lg pumuckel 73

Beitrag von emmaline 16.09.06 - 19:54 Uhr

hallo pumuckl,

oooooh, das freut mich für dich....!

Alles Gute für Euch
Emmaline

Beitrag von emmaline 16.09.06 - 19:43 Uhr

hallo aida,

mir gehts ähnlich. ich hatte im mai eine as, seither wurden 3 kolleginnen und eine freundin schwanger. manchmal dachte ich, alle welt hätte sich gegen mich verschworen, hatte bei jeder neuen schwangerschaftsnachricht einen neuen tiefpunkt. seit mai hatte ich außerdem auch keinen eisprung mehr, meine mens wurde zwei mal künstlich ausgelöst. tja. jetzt versuchen wir's mal homöopathisch, vielleicht renkt sich's ja wieder ein... aber ich bin auch sehr ungeduldig - wieso bekommt da eine kollegin ein ungewolltes kind, nur weil sie antibiotikum neben der pille genommen hat, und ich, die ich will, werde nicht schwanger?! ich versuche immer wieder positiv zu denken, so nach dem motto "wenn ich mal schwanger werde, dann wirds das schönste, tollste, coolste kind...."
unsere zeit wird kommen!

alles gute für dich
emmaline