Jemand schon mal mit Alchemilla experimentiert?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von emmaline 16.09.06 - 19:09 Uhr

Hallo,

nachdem ich nach meiner FG im Mai einen ziemlich (!) unregelmäßigen Zyklus habe, hab ich jetzt mal meinen FA nach Homöopathie gefragt. Er empfahl mir "Alchemilla Urtinktur" von Alcea, ein Frauenmantelprodukt, das eisprungfördernd sein soll. Hmm... hat jemand von Euch damit schon mal Erfahrungen gemacht und wie waren diese? Ich hatte heute nacht nach der ersten Einnahme nämlich ziemliches Herzklopfen und bin mehrmals schweißgebadet aufgewacht, Fieber hatte ich aber laut Temperatur keines... #kratz

Danke für Eure Antworten
Emmaline

Beitrag von tanjakes 16.09.06 - 19:15 Uhr

Hallo,

habe es mal fuer einen Zyklus genommen, da ich eine leichte Gelbkoerperschwaeche hatte. Meine 2. ZH war in der Tat dann auch laenger und Tempi nach ES viel hoeher. Da ich aber auch noch Pulsatilla genommen habe u dies auch half, hab ichs dann weggelassen, da ja auch nicht grad guenstig. Ich fands aber gut, hab mich wohl gefuelt damit und keinerlei schlechte Erfahrungen gemacht.

Gruß :-)
Tanja (6.SSW)

Beitrag von myvancouver 16.09.06 - 22:23 Uhr

Hallo!
Das ist interessant, in dieser Kombination habe ich diesen Zyklus auch angefangen, es zu nehmen! Habe immer sehr kurze Zyklen und eine dementsprechend kurze 2. ZH.. Ob es ein Progesteronmangel ist, wird am Montag durch Blutabnahme gecheckt, aber ich denke mal ja.
Ich nehme nun auch 2x10 Tr. Alchemilla und Pulsatilla Globuli.
Hat es bei Dir wirklich schnell etwas geholfen? Berichte doch noch mal!

Danke!
Sandra

Beitrag von tanjakes 17.09.06 - 09:34 Uhr

Hallo Sandra,

also: eigentlich waren meine Blutwerte incl. Gelbkoerper ziemlich gut, dennoch hatte ich immer kurze 2. Zyklushaelften und die Tempi stieg nach ES immer recht langsam an. Ich nahm dann bis zum ZK-Ende 3x5 Gl. Pulsatilla, ab ES 3x5 Gl. Bryophyllum (unterstuetzt Einnistung, Schleimhautaufbau). Und einen ZK lang wie gesagt Alchemilla. Meine Tempi stieg wirklich direkt im ersten Einnahmezyklus nach dem ES richtig schoen an, lag also an den Mittelchen. Da ich dann Alchemilla so teuer fand und zudem ein Lieferproblem seitens der Firma vorlag, nahm ich nur Pulsatilla u Bryophyllum. Auch im neachsten ZK stieg Tempi nach ES wieder schoen an :-)! So war mir klar, dass es auch an Pulsatilla lag und eine Heilpraktikerin bestaetigte es. Geklappt hat es dann im 3. ZK nach Einnahmebeginn, wobei ich da halt nie weiß, obs nicht auch so geklappt haette. Aber ich wollte es eben gerne unterstuetzen! Ich drueck dir die Daumen, dass es schnell klappt. Bei mir hat es dann in ÜZ 6 'gefruchtet' #huepf!

Alles Gute und liebe Grueße
Tanja

Beitrag von myvancouver 17.09.06 - 09:59 Uhr

Guten Morgen!
Danke für Deine Antwort! Hast Du Pulsatilla durchgehend genommen oder erst ab ES?

LG
Sandra

Beitrag von tanjakes 17.09.06 - 10:08 Uhr

Hallo,

Pulsatilla D6 den gesamten ZK, also durchgehend. Nicht erst vor ES!

Gruß
Tanja :-)

Beitrag von myvancouver 17.09.06 - 10:42 Uhr

Ok, dann mache ich das wohl auch mal so. Ich hatte gelesen, dass man Pulsatilla erst nach dem ES beginnen sollte.
Ich bin ja mal wirklich gespannt, ob es bei mir auch eine Wirkung zeigt ... ich glaube mal ganz doll dran!

Bin jedenfalls auch auf mein Progesteron-Blutergebnis gespannt, ich vermute, dass mir da wirklich etwas von fehlt - wäre toll, wenn ich da homöopathisch gegenwirken könnte!

Drücke mir mal die Däumchen, ja?

Vielen lieben Dank für Deine Info's!
Sandra

Beitrag von tanjakes 17.09.06 - 11:32 Uhr

Ich drueck dir die #pro!!!

Gruß
Tanja

Beitrag von riekschen 16.09.06 - 19:43 Uhr

Hallöle Emmaline#freu#freu#freu#freu


Nehme es diesen Zyklus auch zum ersten mal 2x10 tropfen. Bin heute Zt 11 und kann Dir daher noch nicht so genau berichten was in meinem Körper passiert;-);-);-);-)

Nehme auch noch zusätzlich Phyto L tropfen 3x10 sind auch bei unregelmäßigen Zyklus, Gelbkörperschwäche und #eifördernt

Ist auch Homöopathisch und kosten günstiger als Alchemilla#schock#schock#schock

Riekschen#blume

Beitrag von emmaline 16.09.06 - 19:51 Uhr

Hallo Riekschen,

ja - teuer ist das Zeug wirklich. Und schmeckt greislich.... wehe, es wirkt nicht!;-)

Ich soll ab dem 10. Zyklustag zusätzlich noch Pulsatilla D 6 nehmen - das ist gottseidank nicht ganz so teuer.
Zusätzlich hab' ich noch mit Luna Yoga begonnen, das soll zyklusregulierend wirken und es gibt sogar spezielle Übungen, die die Funktion der Eierstöcke anregen sollen. Bin ja mal gespannt - außer Muskelkater merke ich bisher noch nix....(gut - bin ja auch erst bei Tag 6....)

So - ich wünsch dir was - vielleicht treffen wir uns ja bald im anderen Forum!

Emmaline

Beitrag von riekschen 16.09.06 - 20:26 Uhr

Wer hat Dir denn das Pulsatlla empfohlen#kratz#kratz#kratz

Habe davon auch schon oft gehört sind das Tropfen oder Globulis???


Beste grüße Riekschen#blume

Beitrag von emmaline 16.09.06 - 22:22 Uhr

Hi,

ich hoffe, du liest das noch... pulsatilla d 6 gibt's als tropfen und als globulis, ich hab die globulis.
empfohlen hat's mir auch der frauenarzt, sei wohl eine gute ergänzung zu alchemilla und eisprunganregend.
Guck mal z.B. hier:
http://www.eltern.de/schwangerschaft_geburt/schwanger_werden/sanfte_hilfen.html?p=11

Alles gute
Emmaline

Beitrag von myvancouver 16.09.06 - 22:25 Uhr

Hallo!
Kannst Du mir sagen, was dieses Phyto L ist?
Ich versuche es seit diesem Zyklus mit Alchemilla + Pulsatilla, mich würde aber mal interessieren, was dieses andere ist!
Danke!
Sandra