Manche Leute könnte ich erschlagen!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von muschu2 16.09.06 - 19:44 Uhr

Hallo!

Waren heute meinen Schwiegervater besuchen.
Er und seine Lebensgefährtin sind in einem Motorradclub,der dieses Wochenende eine Art Zeltlager mit allem drum und dran veranstaltet.
Schwiegervater hatte den Kleinen auf dem Schoß und wir sind Motorräder angucken gegangen.
Als wir wieder kamen erzählte er uns,er habe dem Kleinen an Weingummi lutschen lassen,es hätte ihm ja sooo geschmeckt :-[.
Das Kind ist 6 1/2 Monate alt!!!Klar schmeckt ihm das süße Zeug.
Haben ihm extra vorher gesagt,das William so etwas natürlich noch nicht zu essen bekommt.Aber ist ja egal was die Eltern sagen,hauptsache Opa findets lustig, :-[.
Dann kam seine Lebensgefährtin.Mit der verstehen wir uns überhaupt nicht,reden auch nicht miteinander.
Würdigt uns keines Blickes,fummelt an dem Kleinen rum,bricht ein Stück Sandkuchen ab und will es ihm in den Mund stecken #schock:-[ :-.
Hallo???Was fällt der blöden Kuh eigentlich ein.Wir konnten es gerade noch so verhindern.
Warum sind die Leute so scharf darauf,Babys schon die süßen Sachen in den Mund zu stecken???
Können die nicht vorher mal fragen oder ihr Gehirn einschalten?
Ich bin fast explodiert!!!!!!

LG

Mascha & William *27.02.06

Beitrag von maboose 16.09.06 - 19:45 Uhr

ruuuuuhig brauner...... #liebdrueck

Beitrag von shygona 16.09.06 - 19:55 Uhr

Ich hätt' mich auch tierisch aufgeregt! #augen
Aber im Nachhinein kannst du's eh nicht ändern und von dem Weingummi wird er sicher nicht krank oder zuckerfixiert.
Und nächstes Mal droht ihr dem Schwiegerpärchen einfach Haue an, wenn die so was noch mal machen wollen.;-)

Beitrag von susasummer 16.09.06 - 19:56 Uhr

Solche Situationen werden sicherlich noch öfter vorkommen :-)
Ist wirklich nicht schön,aber Großeltern denken sich oft einfach nichts dabei.
lg Julia

Beitrag von muschu2 16.09.06 - 20:10 Uhr

Meinem Schwiegervater war ich auch nicht wirklich böse.Fands halt nicht nett,das er sich einfach über uns hinweg gesetzt hat.
Aber seiner Lebensgefährtin hätte ich am liebsten den Hals umgedreht!
Die Frau ist unmöglich,sprechen ja nicht umsonst nicht mehr miteinander.Das ist aber eine andere Geschichte,die gehört hier nicht hin.
Warum können die Leute nicht einfach vorher fragen?
Letztens wollte ihm eine Verkäuferin an der Wursttheke ne Scheibe Wurst geben.
Er hat noch nicht mal Zähne!!!

Mascha & William,der noch seine Mumi liebt.

Beitrag von susasummer 16.09.06 - 20:36 Uhr

Die Verkäufer sind meist nur nett und wenn sie keine eigenen Kinder haben,wissen sie oft nicht,wann die Kinder ne Wurst dürfen.Aber ich finde auch,das fragen muss vorher sein.

Wir hatten auch das problem,das viele nicht verstanden haben,wieso meine Tochter bestimmte Lebensmmittel im ersten Lebensjahr nicht bekommen hat.Ich habe mich sehr an die Empfehlungen für allergiegefährdete Kinder gehalten und wurde deswegen oft blöd angesehen.Aber es gibt jawohl viel schlimmere Dinge und essen können sie noch ein Leben lang,was sie wollen.
lg Julia