Schwanger - was jetzt?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von spy71 16.09.06 - 20:02 Uhr

Hallo,

bin unbeabsichtigt schwanger geworden. Leider weiß ich nicht, wie ich es meinem Mann beibringen soll. Wir haben schon zwei Jungs und mein Mann möchte keinenfalls ein weiteres Kind.
Vor etwa 2 Jahren wollte ich es nochmal versuchen, da mir zu meinem Glück noch ein Mädchen fehlt. Mein Mann bekam einen Anfall und sprach sich gegen ein weiteres Kind aus. Und genau darin liegt jetzt mein Problem. Eigentlich wollte ich jetzt auch kein weiteres Kind mehr. Wenn ich mich jetzt dagegen entscheide, frage ich mich wahrscheinlich ein Leben lang ob es vielleicht diesmal ein Mädchen geworden wäre. Was soll ich nur tun?

Beitrag von anyca 16.09.06 - 20:13 Uhr

Du willst es haben, also behalt es. Dein Mann ist ja nicht ganz "unschuldig" an der Situation, Du bist ja nicht von alleine schwanger! Wenn er so definitiv keine Kinder mehr gewollt hätte, hätte er sich ja sterilisieren lassen können ...

Sag es ihm. Im ersten Moment wird er vermutlich geschockt sein, aber vielleicht hat er sich ja nach ein paar Tagen an den Gedanken gewöhnt und freut sich?

Beitrag von enit 16.09.06 - 22:00 Uhr

hallo spy71

ich bin auch schwanger,nicht geplant,ich wollte auch keins mehr,mein mann hat gesagt das ich nicht abtreiben soll,jetzt freue ich mich darüber es nicht zu machen,zwar wird es wieder ein mädchen,aber hauptsache es ist gesund,sage es deinen mann

lg christine

Beitrag von enit 16.09.06 - 22:02 Uhr

ich meine das ich es nicht gemacht habe ,die abtreibung

Beitrag von mm1902 17.09.06 - 03:04 Uhr

Hallo!

Du hast dich ja schon FÜR das Baby entschieden und nun solltest du es auch deinem Mann sagen!!!

Er hat ja seinen Teil dazu beigetragen... ;-)

Vielleicht ist er im ersten Moment wirklich geschockt, aber über eure beiden anderen Kinder hat er sich doch auch gefreut, oder?

Wünsche dir alles Gute!!!

LG
M. deren 3. Kind auch wieder ein Junge wurde und sich trotzdem darüber gefreut hat...! #freu

Meine 4. SS war widerum nicht geplant und ich war mehr davon geschockt als mein Mann, aber ich bin seeehr froh, dass ich meine Tochter habe!!! :-)