mir bleibt die luft weg.... :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von teedey 16.09.06 - 20:47 Uhr

hallo mamas und werdende mamas!

ich hab ein großes problem.
mein baby raubt mir förmlich den letzten atem!
solange ich stehe geht es relativ gut mit dem atmen (mehr schlecht als recht)
aber da mittlerweile stehen ziehmlich mühsam ist, bin ich ganz froh zu sitzen.
nur bekomme ich im sitzen so gut wie garkeine luft mehr.
an schlaf ist auch nicht zu denken.
wie kann das denn sein?
bin nun zum 2.mal schwanger und muss mich nebenbei auch um meinen kleinen "großen" (er hatte gestern seinen 1. geburtstag#fre.u) kümmern, was ja auch alles super klappt, nur das mit meiner luft macht mir langsam echt sorgen.
bei philip hatte ich sowas garnicht!
mir ist nurnoch schlecht, ich habe nur noch echt schlimme kopfschmerzen und bekomme einfach keine oder merklich nicht genügend luft...

habt ihr nen tipp?
oder sollte ich am montag doch einfach mal wieder zum doc reinspatzieren???

danke ihr lieben!

ganz liebe grüße,

Steffi + Philip (15.9.05) + Bauchkrümel (das sich partout nicht outen möchte) 28.ssw

Beitrag von sandryves 16.09.06 - 20:58 Uhr

das ist leider normal.aber wenn sich der bauch senkt (ca.34ssw)dann wird es besser.6wochen musst du es leider noch aushalten;-)
gruss
sandryves

Sabrina+Yves Cedric(2)+#ei(31+2)

Beitrag von josili0208 16.09.06 - 21:30 Uhr

Hallole, ich kann mitfühlen, habe diese Atemnot schon seit dem 3. Monat. In meiner 1. SS hatte ich mit sowas gar keine Probleme. Manchmal liege ich schon im Bett (mit 3 Kopfkissen) und habe das Telefon neben mir. Ich halte mich selber wach, entweder weil ich so laut schnaufe dass ich nicht schlafen kann oder weil ich immer wieder hochschrecke weil ich nach Luft schnappe. Es nervt auch ganz furchtbar, dass ich mich ständig (den ganzen Tag, egal was ich tue) schnaufen höre. Sogar meinen Kollegen ist es schon aufgefallen. #heul
Ich kann meiner Tochter seit Monaten keine Geschichten mehr vorlesen! #schock
Vor dem Fernseher kann ich nur noch sitzen wie wenn ich einen Besenstiel verschluckt hätte. Hoffe sehnlichst dass das mit dem Senken stimmt und das Baby endlich mal runterrutscht. Bin jetzt 34.ssw
Ansonsten wird der Doc ja nichts machen können, solange wir nicht blau anlaufen. Jedenfalls weiss es mein FA kann aber auch nur mit den Schultern zucken. Ich denke immer, wenns ganz schlimm wird ruf ich den Notarzt. Ansonsten halt Augen zu und durch, ist ja meines Wissens noch keine Schwangere erstickt #kratz;-)
LG Jo #liebdrueck

Beitrag von schnegge31 16.09.06 - 21:57 Uhr

Hey Du,
das Problem habe ich auch. Und zwar meist, wenn es draußen warm ist. Habe dann das Gefühl beim Einatmen zu wenig Luft zu bekommen. Habe beim Schlafen nachts das Kopfende schon ziemlich hoch gestellt, aber frag nicht, wie ich (sonst Bauchschläfer) die Nacht rumkriege. An durchschlafen ist schon lange nicht mehr zu denken - nicht zuletzt weil mein Großer (3 Jahre) seit einigen Wochen nachts mehrfach wach wird. Ich fürchte, wir müssen da einfach durch.
Alles, alles Liebe Dir!
Anja