Schulwechsel

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von evipr2 16.09.06 - 20:57 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist im August in die Schule gekommen. Da mein Mann einen Stellenwechsel erwägt, und dieser evtl. zum 1.1.2007 erfolgen wird, stellt sich uns die Frage, wie das mit dem Schulwechsel unserer Tochter werden wird.

Die neue Stelle meines Mannes wird ca. 500 km entfernt sein, so dass natürlich auch wir dorthin ziehen werden.

Nun stellt sich halt die Frage, geht mein Mann erstmal allein und wir kommen dann im Sommer nach, wenn das 1. Schuljahr beendet wird oder ist es auch machbar, dass unsere Tochter die Schule quasi auch zum 1.1.2007 - also nach den Weihnachtsferien - neu beginnt? Falls alles schnell auf schnell gehen sollte, käme auch nach den Herbstferien in Frage oder ist das viel zu früh?

Vielen Dank schon jetzt für Eure Antworten.

Viele Grüße

Sabine

Beitrag von laetitiajosephine 17.09.06 - 13:09 Uhr

Wie das alles genau funktioniert, weiß ich nicht, aber ich bin selber in der ersten Klasse damals umgeschult und in der zweiten wieder in meine ursprüngliche Schule geschult worden. Ohne psychische Konsequenzen, Leistungen blieben gleich, hab jeweils wieder gute Freunde gefunden und mich wohl gefühlt. Kinder können sich schnell anpassen. Vielleicht wär ein früherer Zeitpunkt besser, dann vermisst sie ihre jetzigen Freunde nicht so sehr und in der neuen Klasse sind die Kiddies noch nicht so fest befreundet. Alles andere müsstest du mit den Schulen an sich klären. Viel Glück!