Hilfe !!! Frage zum Essensplan - 7 Monate

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kuschelgirl 16.09.06 - 21:00 Uhr

Hallo an Alle,
wie sollte der Essensplan eines 7 Monate alten Babys aussehen.

Ist es richtig, dass am Tag nur noch morgens eine Milchmahlzeit gegeben werden soll und dann abends der Milchbrei. Das würde ja bedeuten:

1. morgens Flasche oder stillen
2. was gibt man am späten Vormittag (mein Sohn hält nicht von morgen 05.30 bis zum Mittagessen um 12.30/13.00 aus.
3. Mittagessen
4. GOB
5. Milchbrei

Meinem Sohn reichen vier Mahlzeiten nicht aus. Auch wenn ich am späten vormittag nur Obst gebe wird er nicht satt. Überbrücken mit Getränken (Wasser/Tee/Schorle) kann ich auch nicht, da er wenn es hochkommt mit viel Geduld höchstens 60ml am ganzen Tag trinkt.
Ist das nicht viel zu wenig Flüssigkeit? #kratz Es ist natürlich auch Flüssigkeit in den drei Mahlzeiten, aber er trinkt dann ja lediglich morgens eine Flasche. Oder gebe ich dann lieber am späten vormittag noch eine Flasche? Ich bin irgendwie irritiert da mir jeder sagt es gibt nur noch zwei Milchmahlzeiten am Tag in diesem Alter. Vielleicht könnt ihr mich ja aufklären.

#danke und liebe Grüße
Claudia

Ich habe jetzt extra in das Forum geschrieben, da in dem anderen immer sehr wenig bis gar nicht geantwortet wird :-(

Beitrag von mdo 16.09.06 - 21:13 Uhr

Hallo,

meine Marie bekommt 4 Mahlzeiten

Milch
Menü
GOB
Milch

wenn sie vormittags nochmal hunger hätte und sie sich nicht mit tee hinhalten ließe, würde ich stillen oder so ein halbes Folgemilchfläschchen geben. ich denke ein ganzes ist zu viel.
Oder du fütterst ihn eben schon um 11 oder halb zwölf. Eins ist ja auch ganz schön spät.

Das mit dem Trinken ist schon bissle wenig find ich, gib ihm doch während dem Essen immerwieder etwas Tee, somachen wir das auch und Marie trinkt am Tag gut 150 ml.

prbiers doch einfach aus, es gibt keine Regeln, jedes Kind ist anders, und so wie deins satt wird ist es auch richtig.

Gruß und viel Erfolg
Jen

Beitrag von kuschelgirl 16.09.06 - 21:30 Uhr

Hallo Jen,
das mit dem Trinken klappt überhaupt nicht. Den ganzen Tag renne ich mir der Flasche, Trinkbecher, Becher hinterher und wir kommen auf max. 60ml. Das erste hat er heute nachmittag um 16.00 getrunken. #schmoll Der Kinderarzt meinte es wäre nicht schlimm. Also ich mach mir da schon so meine Gedanken. #kratz Die anderen Mahlzeiten möchte ich nicht vorziehen, da jetzt alles ganz gut klappt. Wo ich zeitlich alles früher gegeben habe, war er immer 2-3h nachts komplett wach wie ausgeschlafen. #augen Seitdem wir das Mittagessen gegen 13.00, den GOB gegen 16:30 und den Abendbrei gegen 20:15 geben, hat er solche langen Wachphasen nicht mehr. Vorher kam er nachts gar nicht richtig zur Ruhe. Jetzt wird er zwar auch noch 2x wach, schläft aber problemlos wieder ein. Ich denke vorher hatte er nachts richtig Hunger und war dadurch dann auch richtig wach.

Ich muß mir halt was für zwischendurch einfallen lassen. Vielleicht gebe ich noch eine kleine Portion GOB.

Danke für Deine Antwort
Claudia

Beitrag von 6woche 16.09.06 - 21:19 Uhr

Hallo Janic ist zwar schon 9,5 monate alt;-) aber der essensplan sieht schon länger so aus.

Zwischen 8 und 9 uhr Milchflasche dan wil er noch mit mir frühstücken kleiner Fruchtzwerg und manchmal ein bissel Brot mit etwas Butter oder Frisckäse drauf.


Zwischen 11 und 12 uhr Mittagessen zum Nachtisch Obst

Zwischen 14 und 15 uhr einen Quark,Joghurt oder ein Milchdessert von Nestlé.


Zwiscen 18 und 19 uhr Abendessen,zwischendurch giebt es mal einen Keks oder Zwieback




lg andrea und janic


Beitrag von snoppy06 16.09.06 - 22:07 Uhr

hallo claudia
meine maus ist auch 7 monate alt (*14.02.2006).
unser essensplan sieht momentan wie folgt aus:

1. morgens Flasche (meist ca. 7 uhr)
2. sie frühstückt morgens dann gegen 10 uhr mit uns (sie bekommt toast mit butter oder mit teewurst) - evtl. noch einen babykeks danach
3. Mittagessen gegen 11:30 (babybrei selbstgekocht) und nochmal ca. 13 uhr mit uns (unser eigenes mittagessen, da muss sie was von ab haben, sonst gibts gemecker von ihr)
4. GOB oder Obstgläschen ca. 15 bis 15:30 uhr
5. Milchbrei und 1/2 Scheibe Brot mit Butter oder Teewurst
(manchmal auch noch eine flasche, da sie den milchbrei nur mit widerwillen ist, sie möchte lieber wie eine große mit essen bei uns)

ansonsten trinkt sie tagsüber entweder milasan fencheltee oder milupa apfel-melissen tee, da kommen wir auf ca. 150 ml am tag

liebe grüße sarina & #baby Lindsey Julie (14.02.2006) & #hund Benji

Beitrag von snoppy06 16.09.06 - 22:09 Uhr

hallo ich nochmal...
habs vergessen...ich "versuche" ihr auch immer mal wieder ein stück banane zu geben, aber das mag sie garnicht.
bei banane tut sie würgen, als wenn ich ihr was gebe, was sie umbringen würde. echt lustig anzusehen...

was sie sehr gerne mag, ist meine selbstgekochte LINSENSUPPE... #kratz #augen ##gruebel