Meldung an Urbia geschrieben!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von josy2 16.09.06 - 21:08 Uhr

Hallo liebe Mitschwangeren,


Ich habe gerade Betreff Stephanie an Urbia geschrieben und die gebeten das Bild daraus zu nehmen. Das ist doch wohl für alle anderen eine Zumutung.
Wer weiß was manch andere schon erlebt haben und die einen oder anderen haben angst um Ihre Babys da kann man sowas nicht brauchen

Beitrag von kugelbauchi 16.09.06 - 21:09 Uhr

Gut, dass du das gerade hier gepostet hast =)
Ich bin nämlich auch gerade angefangen mir meinen Text im Kopf schon zusammenzureimen =)

Danke, dass du dich so dafür eingesetzt hast =)


Liebe Grüße

Jess und Würmschn (20+1)

Beitrag von selmi22 16.09.06 - 21:10 Uhr

ich danke dir.....unmöglich so ein bild hier rein zu stellen

Beitrag von bine3002 16.09.06 - 21:10 Uhr

Worum geht es? *neugierigbin*

Beitrag von josy2 16.09.06 - 21:12 Uhr

Lies Stephanie sie hat es wirklich getan dann verstehst du uns

Beitrag von bine3002 16.09.06 - 21:13 Uhr

Hm, na ja, das Bild ist krass. Die Entscheidung... überlasse ich jedem selbst. Ich war noch nie in dieser Situation und möchte nicht in ihrer Haut stecken.

Beitrag von sternchen200680 16.09.06 - 21:12 Uhr

:-(Bine, siehe unten Stephanieh: sie hat es doch getan....

Beitrag von sand8 16.09.06 - 21:34 Uhr

Ich möchte mal einen Gedanken in den Raum stellen.

Über 95 Prozent der Frauen, die durch eine invasive Diagnostik erfahren, dass ihr Kind behindert sein wird, lassen die Schwangerschaft abbrechen, machen also genau dasselbe, was Stephanieh getan hat.

Meistens geschieht das wohl im Verborgenen.

Dass Stephanieh zunächst ihre Entscheidung zum Abbruch und jetzt dieses Bild ihrer getöteten Tochter so öffentlich macht, ist ein Tabubruch.

Aber dasselbe geschieht in Deutschland vielleicht mehrere hundert/tausend (?) Mal im Jahr, ohne dass die "Öffentlichkeit" daran Anteil nimmt bzw. öffentlich um das Kind getrauert wird.

Beitrag von silke05 16.09.06 - 21:37 Uhr

Darüber zu schreiben und berichten ist ja völlig ok. Schließlich ist auch für solche "schlimmen" Themen dieses Forum da. Es geht uns allen aber mehr darum, dass sie diese Bilder in ihrer VK präsentiert und da sollte man überlegen, ob man das machen sollte..... Allein der Gedanke, das Baby dannach einfach so zu fotografieren.....

Beitrag von stuetsche 16.09.06 - 21:38 Uhr

gebe dir im grunde recht aber findest du diese art der zurschaustellung dieser "familienfotos"für leute,die wissen,daß sie selbst den tod des babys in auftrag gegeben hat,nicht geschmacklos?ich verurteile sie nicht für die abtreibung.sie ist sehr jung und das kind war wohl laut den anderen behindert aber was sollen diese fotos?kann sie die nicht für sich behalten?was erwartet sie denn von den anderen usern?
liebe grüße.sonja.

Beitrag von glueckliche 16.09.06 - 21:14 Uhr

Leute Leute Leute,

findet ihr nicht, dass ihr etwas übertreibt? Es ist ein Teil ihres Lebens und wenn sie der Meinung ist, das Bild von ihrem Kind öffentlich zu machen,dann ist das ihre Privatsache.
Wer es nicht sehen will, soll halt nicht auf die Vk gehen.Dank euch, hat sie ja jetzt genug "Werbung" dafür bekommen.

Mann, habt ihr Probleme!#kratz

Beitrag von josy2 16.09.06 - 21:18 Uhr

Da hast du Recht aber ich denke der ganze Beitrag hätte nicht sein müssen. Ich für mich bin einfach der meinung das man so Bilder zu hause aufbewaren sollte.

Und natürlich wenn jemand anfängt mit solch einer Diskussion wird man neugierig. Es gibt Frauen die schon genug Probleme habe und die Sowas nicht sehen müssen. Und man erwartet kein Totes kind. Ich habe es zumindest nicht.

Beitrag von glueckliche 16.09.06 - 21:22 Uhr

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Ich bin nur der Meinung, dass sie ja jetzt viel mehr Werbung für das Bild hat, als vielleicht (wer weiss es) eigentlich gewollt.
Klar, ist es für eine schwangere Mama schlimm sowas anzusehen, aber wie schon geschrieben, wer nicht will, soll es lassen.
Der Ton im Forum leidet sowieso schon sehr in letzter Zeit! *anmerk*

Beitrag von jessiewea 16.09.06 - 21:37 Uhr

Mal nur eine Frage: Was hast du denn erwartet zu sehen? Es ging doch schließlich darum, daß die Kleine am überlegen war ihr Würmchen abtreiben zu lassen!...

Beitrag von trixi21 16.09.06 - 21:18 Uhr

Hallo

Genau das find ich auch. Hab mich grade mit meinem Mann gestritten deshalb.. ermeinte also wenn ich das gut finde...#schock.. aber sooo schlimm find ich das jetzt echt net.. Ich meine ihre ganze Geschichte ist schon craz... mit 15 jetzt das zweite mal schwanger.. wennn sollen sie sich doch bitte darüber aufregen.. aber das bild ist doch ok...
Klar ist es net schön... aber wenn sie meint es soll hier rein.. dann laßt sie doch

Liebe Grüße Sigrid ET-13

Beitrag von maja1984 16.09.06 - 21:24 Uhr

Sie ist nicht das zweite mal schwanger. Der erste "Sohn" ist ihr Frettchen!

Gruss
maja

Beitrag von trixi21 16.09.06 - 21:29 Uhr

Hallo Maja

danke dir.. das hab ich total verpennt..
dann sorry. also find ich gar nix schlimm an ihrer seite!!

Liebe Grüße Sigrid

Beitrag von glueckliche 16.09.06 - 21:29 Uhr

wer lesen kann,is klar im Vorteil ;-)

Beitrag von maja1984 16.09.06 - 21:32 Uhr

Was? Hab ich mich jetzt getäuscht? Nee... oder? Jetzt bin ich verwirrt #kratz ich bin zu schwanger um jetzt noch mitzukommen?!

LG Maja

Beitrag von trixi21 16.09.06 - 21:37 Uhr

Was machen denn jetzt alle für ne Wirbel um die Sache??
Da blick ich nimmer durch!!!
WAS BITTE ist denn soo schlimm daran?? Ich meine klar es ist traurig und ne tragische Geschichte. aber warum regt ihr euch denn so auf??
Es muß keiner auf ihre VK gucken. Wer guckt ist selber schuld. Ich find es gar net mal so schlecht, wenn auch mal sowas hier eingestellt wird. jeder kann doch selber Fotos auf seine VK stellen. Wie und was er möchte. Und das Fotos ist doch net schlimm.
#kratz#kratz#kratz

Beitrag von maja1984 16.09.06 - 21:34 Uhr

So, ich hatte doch recht... war nur gerade total verwirrt! :-D
So, jetzt befasse ich mich nicht mehr mit dem Sch****

Nochmals liebe Grüße!
Maja

Beitrag von tiffgen 16.09.06 - 21:27 Uhr

Mensch leute übertreibt nicht... das ist ihr baby! kein monster!

Beitrag von suri76 16.09.06 - 22:09 Uhr

wollt dir nur zustimmen.

man muss sich das bild nicht angucken.

lasst uns froh sein, dass wir nicht in dieser situation stecken.

hut ab vor ihr und vor ihrer entscheidung, auch wenn ich das bild nicht ins netzt gestellt hätte.

aber möglicherweise braucht sie das um es zu verarbeiten.

suri ( 25.ssw ) und eine #kerze für stephanies kind

Beitrag von janita 16.09.06 - 21:17 Uhr

danke das war super von dir!
Habe mir das Bild Gerade mal genauer angeschaut oben in der VK hat Sie es in dem Arm bin total traurig
#kerze für das Würmchen

Lg janita mit#stern im #herzlich

Beitrag von land_in_sicht 16.09.06 - 21:17 Uhr

Gut, ich habs unter URBIA INTERN schon vor ner halben Stunde ca. reingestellt. Da müssten sie es eigentlich auch sehr schnell sehen.

LG
Julia