Kein Interesse am essen, seit Monaten. Was tun?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tinkerbelle 16.09.06 - 21:53 Uhr

Hallo

meine Kleine ist 18 Monate, ist eine kleine Zappelquappe die keine Sekunde still sitzt und eine endlose Energie besitzt. Allerdings hat sie auch keine Interesse und keine Zeit zu essen.
Wir haben schon einiges probiert. Ich koche täglich, richte es schön an, esse mit, auch das selbe. Sie hat auch ein eigenes kleines Stühlchen jetzt. Aber seit Monaten isst sie Mittags eigentl. nur Fleischwurst oder kalte Wienerle, morgends Toast mit Leberwurst, Früchte. Aber von allem nur sehr wenig und steht ständig auf rennt weg, im Hochstuhl gibt es auch immer Theater und wenn wir ihr das Essen dann wegstellen, isst sie halt nix und auch bei der nächsten Mahlzeit nix. Der KIA meinte es sei normal. Ist ja schön und gut, aber das geht seit Monaten und ist echt frustrierend und ich frage mich woher sie die Energie nimmt. Sie probiert nicht mal was neues, sondern wird dann immer gleich fuchtig und schlägt die Hand, den Löffel oder den Teller weg.
Also ich bin zur Zeit echt mal wieder genervt und wenn ich dann höre was andere so verdrücken in ihrem alter.
Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht oder hat noch eine Idee?

LG Tinkerbelle

Beitrag von buzzelmaus 16.09.06 - 22:18 Uhr

Hallo,

aus eigener Erfahrung kann ich zwar nicht sprechen, aber dennoch kann ich Dir sagen, daß Dein KiA absolut recht hat. Auch eine Ernährungsberaterin hat dieses Thema mal angesprochen.
Es gibt so Phasen, wo die kleinen einfach nicht so viel brauchen. Wichtig ist nur, die Mäuse nicht zum essen zu zwingen und dennoch immer zu den selben Zeiten Essen zu machen. Es gibt viele Kinder, die eine ganz Zeit nur Nudeln mit Tomatensauce essen wollen. Ist also nichts schlimmes - allerdings kann man in die Tomatensauce noch anderes Gemüse untermischen, was bei Fleischwurst etwas schwierig wird.

Bleib geduldig, es wird wieder besser. Mit Druck machst Du nur Euch beiden Streß.

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona *05.08.05