Baby schreit bei Autofahrt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von aristocat 16.09.06 - 23:45 Uhr

Hallo!
Unsere Tochter Mia, 12 Wochen, schreit #schrei beim Auto fahren wie am
Spieß. #heul Nichts hilft (Spieluhr, Singen, Händchen halten, Schnulli, Spielkette..).Schon von Anfang an fand sie Autofahren nicht so toll, ist aber auch des öfteren eingeschlafen oder ruhig durch die Gegend geschaut. Aber seit ca 2 Wochen ist es ganz extrem. Sie fängt nach wenigen Minuten im Auto an zu meckern, das ganze steigert sich dann bis zum hysterischen Kreischen. :-[Und das hält sie auch eine halbe Stunde durch - vielleicht sogar länger, aber länger sind wir noch nicht gefahren. #schwitz
Das Schlimme ist, das gleiche passiert im Kinderwagen. Auch da fängt sie ziemlich bald an zu schreien. Zu Hause sitzt sie dagegen auch mal ne halbe Stunde in ihrer Wipe oder liegt zufrieden auf ihrer Krabbeldecke. Schlafen tut sie allerdings von Anfang an nur auf dem Bauch.

Wer kennt das auch oder hat einen Rat für uns?

Liebe Grüße Kathrin + Mia

Beitrag von 03.06.06 16.09.06 - 23:48 Uhr

hallo...,

sitzt denn einer von euch hinten bei ihr?vllt. fühlt sie sich nur einsam oder findet es langweilig hinten...?luca hat bei dem griff vom autositz ein *dingsda* wie heißst das...#hicks.... das guckt er voll gerne an...er versucht auch immer schon zu greifen und ist dann stolz wie oskar#cool

glg moni und luca fast 4monate#heul

Beitrag von aristocat 16.09.06 - 23:54 Uhr

Hallo Moni!
Ja, das mit dem hinten dabei sitzen habe wir auch schon probiert. Hilft manchmal für ganz kurze Zeit was, aber wenn sie dann mal loslegt kann man soviel Faxen machen wie man will, singen Fingerspiele etc., alles hilft nicht.
Das mit dem *dingsda* am Sitz haben wir auch schon probiert. Hat ca. 2 Tage ein bisschen was geholfen, aber inzwischen schaut sie die Figuren an und schreit trotzdem.

LG Kathrin

Beitrag von 03.06.06 16.09.06 - 23:56 Uhr

#kratz das ist ja blöd...habt ihr fensterblenden?mit winnieh pooh oder so drauf...mönsch das ist ja echt doof#schmoll vllt. muss sie sich erstmal daran gewöhnen?wünsche euch das sie es bald toll findet#cool

Beitrag von nicki1820 16.09.06 - 23:52 Uhr

Hallo,

hast du in der Schwangerschaft viel gelegen? Habe mal gehört, dass die Kinder dann Probleme mit dem Geleichgewicht bekommen können und dann solche dinge wie Autofahren und Kiwa fahren hassen...

LG Katja

Beitrag von aristocat 16.09.06 - 23:57 Uhr

Hallo Katja!
In der Schwangerschaft war ich eigentlich recht aktiv. Ich habe mir aber auch schon Gedanken gemacht, ob Mia vielleicht trotzdem Probleme mit dem Gleichgewicht haben könnte oder ob sie irgendwie Schmerzen hat, denn sie schreit wie am Spieß. Aber ansonsten sei sie sngeblich in ihrer Entwicklung recht weit und alles sei normal meinte der Kinderarzt.

LG Kathrin

Beitrag von schnupperine 16.09.06 - 23:54 Uhr

Hallo,

das kenne ich auch nur zu gut.
Nach wenigen Minuten im Auto fängt er an zu brüllen und ist mit nichts abzulenken oder zu beruhigen. Das hält er auch lange durch und steigert sich immer weiter rein. Einmal mußte ich anhalten und mit ihm erst mal ne Runde spazieren gehen.

Unser Junge schläft übrigens auch nur auf dem Bauch. Auf der Krabbeldecke, im Laufgitter usw. kann er sich ja jetzt allein vom Rücken auf den Bauch drehen, da ist das kein Problem.
Im Kinderwagen lege ich ihn, wenn er anfängt zu schreien auch auf den Bauch, dann ist Ruhe.

Bei dem Autositz geht es ja aber nicht anders. Und ich habe das Gefühl er will nur nicht da festgeschnallt auf dem Rücken liegen/sitzen. Er versucht auch immer hoch zu kommen, als wenn er aussteigen wollte.

Was da hilft, würde ich auch interessieren. Mir graut schon vor jeder Autofahrt.
Gruß, schnupperine

Beitrag von aristocat 17.09.06 - 00:00 Uhr

Hallöchen!
Gott sei Dank mal eine Leidensgenossin. Bisher sagte nur jeder, dem ich das erzählte: "Also meine schläft im Auto immer gleich ein und ist ganz ruhig." Scheinbar ist das auch bei den meisten Babys so. Aber Mia hasst es auch da festgeschnallt zu sein.

Lg und vielleicht doch irgendwann mal entspannt Autofahrten Kathrin

Beitrag von superrex2003 17.09.06 - 00:49 Uhr

#kratz hm es ist wirklich sehr schwer und zu beneiden seid ihr auch nicht ich habe 2 jungs kenne das bei beiden nicht kenne diese #schrei an fälle im auto nur wenn nico oder erik hunger bekamen wärend der autofahrt vielleicht füttert ihr die zwergis einfach mal so ne halbe std vorher damit könnte man sie auch denke ich etwas ruhiger einstimmen das ihr so ein grausen vor dem auto fahren habt tut mir leid aber was bei erik immer geholfen hat wenn ich ihm lalelu vorgesungen hab
was ihr aber mal versuchen könnt legt die zwergis doch in der whg in den baby save dann etwas schuckeln vielleicht gewöhnen sie sich dran
dann ging es hoffe und wünsche euch eine ruhige und gesunde autofahrt und das ihr immer heile ankommt alles gute und liebe wünscht euch janine (superrex2003)#liebdrueck

Beitrag von samria01 17.09.06 - 00:54 Uhr

Hi du!

Also im KiWa könnt ich mir vorstellen das sie nicht genug sieht. Langeweile eben.

Habt ihr schon mal überlegt das ihr schlecht sein könnte? Hat sie vorher immer gut gegessen?
Dann kann es daran liegen. Wäre jetzt meine Vermutung.
Meinem Jerry ist nämlich während des Busfahrens heute schlecht geworden.
Hab ich gemerkt weil er komisch guckte und Milch hochkam. Danach war es besser.
Wie bei mir *gg*

Nur ne kleine Überlegung.

LG
Katja

Beitrag von katinka2204 17.09.06 - 05:49 Uhr

Guten Morgen,

Leonie machte das auch immer! Es ging soweit das ich nicht mehr mit ihr Auto gefahren bin, wenn es sich nicht unbedingt vermeiden ließ, einzig und allein Autobahn fahren war gut, da schlief sie ein. Habe dutzende Spielzeuge ausprobiert und nun haben wir eine Spieluhr und ein Holzspielzeug an dem Maxi Cosi hängen,
( hält sie immer fest als wenn sie Bahn fährt#kratz)
und als Clou habe ich noch einen Spiegel an den Rücksitz montiert, so kann sie sich sehen und vor allem ich sie auch! So ist sie ruhig und Autofahren macht wieder Spass.#huepf Und das beste: Sie schläft meist flott ein.
Beim reinsetzen in den Maxi Cosi kommt es auf ihre Tagesform an! Spätestens sobald wir in Bewegung sind ist aber Ruhe!

lg.
Katinka #gaehn mit einer fitten Leonie *10.04.06