Nach Schwangerschaft - Bauch noch etwas da - Haut "furchtbar".Hilfe?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von ramira2000 16.09.06 - 23:55 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem:

Mein kleiner Spatz ist jetzt 5 Monate alt. Habe mein altes Gewicht fast wieder (sage und schreibe 400 Gramm fehlen noch).

1. Ich sehe nicht nach dem Gewicht aus, was ich habe. Der Bauch sieht nach 5 Kg mehr aus.
2. Die Schwangerschaftsstreifen - naja, nicht sehr toll
3. Die faltige Haut! Und das finde ich das Schlimmste!!! Ich kann sie richtig hochziehen..

Geht das wieder weg?Durch Cremes? Hilft Bauchtraining damit die Haut wieder straffer wird?

Gehe reiten, wodurch ich jetzt doch wieder ein paar Bauchmuskeln mehr habe.

Oder kann es sein, dass durch Bauchtraining der Bauch noch "dicker" wirkt, als er ist?

Oder muss ich jetzt den Rest damit leben, dass die Haut auf meinem Bauch aussieht, wie von einer 90jährigen?? :-(

Bin sonst echt schlank, super zufrieden. Nur dieser "Bauch"

*heul*

Danke für eure Antworten

LG ramira

Beitrag von luise.kenning 17.09.06 - 13:33 Uhr

hallo ramira,

auch wenn du dein gewicht wieder hast: du hast eben nicht wieder die figur wie "vorher". das ist die schlechte nachricht.

die gute: das lässt sich ändern.

wahrscheinlich hast du im zuge deines abnehmens mehr muskelmasse als fett abgebaut, deswegen sieht dein bauch viel schlaffer aus.

zusätzlich lagerst du wohl noch wasser ein.

mein tipp:

1. max. 1 scheibe brot am tag, verzichte auf zucker
2. jeden tag bauchmuskelübungen (unterarmstand, crunches, beckenheben in rückenlage)
3. jeden tag 2 liter wasser trinken
4. jeden tag eincremen. irgendeine feuchtigkeitscreme reicht aus.
5. buchtipp: ein flacher bauch in 15 tagen

(bei mir hats gewirkt)

Luise

Beitrag von ramira2000 17.09.06 - 21:21 Uhr

Danke für die Tipps :-)

Werde ich direkt morgen mit starten :-)

(Zucker ist nen großes Probl. bei mir, trinke mit Vorliebe Cola :-( )

LG ramira

Beitrag von luise.kenning 18.09.06 - 08:38 Uhr

1 glas cola jeden tag macht im jahr 5 kilo.

nur durch dieses glas!!!

zucker ist echt die wurzel des übels...aber cola light ist genauso schlimm...


LG

Luise

Beitrag von ramira2000 18.09.06 - 09:35 Uhr

Ach du je!!!

Wie schlank (oki bin ja eigentlich nicht dick) wäre ich denn dann? Trinke seit Jahren fast nur Cola (ist der erste Griff morgens, in den Kühlschrank und zur Cola)

Cola light mag ich zum Glück überhaupt nicht..

Aber ich habe da doch noch mal eine Frage: Du schriebst max. eine Scheibe Brot am Tag. Meintest du dies, dass ich nur eine Scheibe Brot am Tag essen soll oder, wenn ich Brot esse, dann nur eine Scheibe?!

LG ramira

Danke für die Antwort

Beitrag von luise.kenning 19.09.06 - 09:27 Uhr

wenn du cola durch wasser oder tee (kein schwarzer) ersetzt, bist du mindestens 10 kilo leichter - aufs jahr gesehen.
Brot enthält stärke, die sorgt einerseits dafür, das du wasser einlagerst, und zwar im bauch (verdauungstrakt), weil stärke sehr viel wasser braucht, um verdaut zu werden. das lässt den bauch immer sehr dick aussehen.

Andererseits lockt die Stärke Insulin, das Hormon der Bauchspeicheldrüse. Das stellt sich wie ein Wächter vor deine Fettzellen und sorgt dafür, dass kein Fett verbrannt werden kann. Selbst wenn du sport machst, bedient sich dein körper aus dem Kohlenhydratspeicher und nicht aus dem ungeliebten fett an bauch und hüften-

deswegen: so wenig brot und kuchen, kekse, brötchen wie nur möglich. max eine scheibe am tag.

LG

Luise

Beitrag von ramira2000 19.09.06 - 23:20 Uhr

Ah oki :-)

Esse Brot nämlich sehr sehr sehr selten. Vllt. ein Mal im Monat. Brötchen alle zwei Wochen mal (und wenn, dann gleich 5 Stück..:-( )

Die Kekse waren in der Schwangerschaft ein sehr großes Problem - jetzt esse ich gar keine mehr - Süßigkeiten gibt es gar nicht in diesem Haushalt. Esse höchstens welche, wenn ich auf einen Geb. eingeladen bin.

Habe es schon mal geschafft, in gut 2 Monaten 8 Kilo abzunehmen. Habe da auch nur Wasser getrunken und so gut wie gar keine Kalorien etc. zu mir genommen. Nur das Problem war dann irgendwann wieder die Ernährungsumstellung.

Ich habe das Gewicht zwar nicht wieder sofort drauf gehabt, sondern 2 Jahre später. Dann fange ich wieder an, "normal" zu essen und zack...

Du scheinst ja wirklich Ahnung zu haben :-)))

Ach, ich hatte letztens mit meinem Mann diskutiert:

Ich hatte damals so viel abgenommen und habe nur darauf geachtet, dass die Nahrungsmittel so wenig Kalorien haben wie möglich. Mein Mann schwört aber darauf, dass die Kalorien egal sind, sondern das Fett zählt..

Was hälst du davon? Bzw. wenn ich jetzt 20 gr Fett am Tag zu mir nehme und dabei kaum Kalorien ist dies doch bestimmt besser, als wenn ich gar kein Fett oder vllt. ein paar wenige Gramm zu mir nehme, denn der Körper stellt sich doch auf das wnige Fett ein. Und wenn ich dann irgendwann wieder meine 20 Gramm am Tag habe, lagert der Körper es doch sofort ein "Ich habe so lange kein Fett gekriegt, vllt. kommt jetzt die nächste "Trockenperiode" also mal ran an den Speck"?

DAAAANKE

lg ramira

Beitrag von lucccy 20.09.06 - 10:10 Uhr

Hallo,

mal so am Rande bemerkt: Du warst neun Monate schwanger - neun Monate in denen sich das Gewebe gedehnt hat. Vielleicht hilft ja auch einfach ein wenig Zeit?
Bei mir hat sich nach der Abnahme auch der Bauch nachher "richtig" geformt. Als ob der Körper erstmal seine Energie aufs Abnehmen legt und danach aufs gute Aussehen.

Gruß Lucccy

Beitrag von ramira2000 20.09.06 - 10:41 Uhr

Das stimmt. Man hört ja immer wieder "9 Monate ist man schwanger, 9 Monate braucht der Körper danach wieder um sich zu regenerieren".

Am Anfang hatte ich ja eine richtige Plautze! Das war furchtbar. Ansonsten bin ich sehr schlank, hatte aber diesen riesigen Schwabbelbauch.

Hat sich auch schon sehr verbessert. Ist halt nur noch die Haut..

Bewunder nur immer die Frauen, die ich im Sommer mit 3 Kiddies an der Hand sehe, dabei noch Bauchfrei herumlaufen und einfach Klasse aussehen... Ich hingegen bin mit Badeanzug und Bauch einziehen zum Schwimmen gegangen #hicks

LG ramira