Hochzeitseinladung bei Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von pawa33 17.09.06 - 00:25 Uhr

Hallo ,

meine Freundin ist Schwange rund wird heiraten!
Ich möchte Ihr bei der Gestaltung dr Hochzeits-Einladung helfen.
Ich fänd es schön, zu erwähnen das sie Nachwuchs erwarten.

Kann mir jemand einen Tip für einen passenden Spruch mitteilen??

Danke für Eure Hilfe!!

Pana

Beitrag von hermiene 17.09.06 - 00:32 Uhr

Hi!

Wenn ich ne EInladung mit dem Hinweis "Schwangerschaft" bekäme, würde sich das für mich so anhören, als wäre nur das Kind der Grund zur Hochzeit. Und das will kein Kind (weiß ich aus eigener Erfahrung)!!!

Über leg Euch das nochmal oder warum soll das unbedingt mit rein???

LG,
Hermiene

Beitrag von anyca 17.09.06 - 09:29 Uhr

Ich würde das auch lassen. Wie weit ist denn Deine Freundin? Wenn es noch sehr früh ist, besteht ja eh noch ein Fehlgeburtsrisiko, wenn sie schon weiter ist, wird auf der Hochzeit ja ohnehin das Bäuchlein zu sehen sein.

Eine "schwangere" Hochzeit hat für mich eh immer ein bißchen was von "ach so, deshalb heiraten die". Wie es in irgendeinem Film mal hieß: "Heiraten die aus Liebe oder aus Kindern?" Da muß die Schwangerschaft nicht auch noch in die Einladung. Dann lieber eine schöne Geburtsanzeige verschicken, wenn das Kind da ist!

Beitrag von bubble46 17.09.06 - 12:11 Uhr

Hallo!

Also ich würde die Schwangerschaft auch nicht unbedingt in die Einladungskarte schreiben. Es ist zwar ein sehr erfreulicher Anlass, sollte aber die Hochzeit nicht schmälern in dem Sinne.

Man kann, um die Schwangerschaft bekanntzugeben, vielleicht bei der Begrüßungsrede ein paar Worte sagen, wie z.B. "Wir drei bedanken uns sehr für euer Kommen" oder in etwa...

Naja... Aber letzendlich müsst ihr das entscheiden.

Lieben Gruß,
Maren

Beitrag von floh79 17.09.06 - 18:30 Uhr

Hallo Pana,

ich würde auch nicht´s von der Schwngerschaft in die Einladungen schreiben schließlich ist das der Hochzeitstag der Eltern und nicht die Geburt.

Es wird sich noch früh genug alles nur um´s Kind drehen.

LG Kerstin