Kennt sich jemand mit Persona aus? Persona sicher während Stillzeit?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von mausisan1705 17.09.06 - 00:28 Uhr

Hallo ihr lieben,

hab da mal eine Frage, habe vor 3 Wochen mein 2. Kind bekommen. Wir wollen auf jeden Fall noch ein drittes, dieses mal vor weg.

Also nach unserer 1. Tochter haben wir einfach gesagt, wenn "es" passiert, dann passiert "es" halt. So, nun kann ich sagen, dass bei mir die Stillzeit = auch natürliche Verhütung war. Mir ist schon klar, dass das nicht immer so sein muß, aber bei uns war es in dem Fall so. Nach dem Abstillen (unsere 1. Maus war damals 8 Monate alt) bin ich dann sofort schwanger geworden, freu freu freu. So, nun ist unsere 2. Tochter halt 3 Wochen alt und nun machen mein Mann und ich uns halt schon ein wenig gedanken über das Thema Verhütung.

Einerseits wollen wir das 3 Kind nicht so weit weg von den anderen haben, so dass sich jetzt beispielsweise eine Spirale lohnen würde. Ich denke wenn unsere 2. so ca. ein Jahr alt ist, könnte es mit der Planung ruhig schon wieder los gehen.
Brauche also eine sichere Verhütung für ca. ein Jahr.

Meine Frage also:
Was haltet ihr von Persona? Ist Persona auch während der Stillzeit sicher? Wie genau muß man die Vorgaben (Zeiten) einhalten?

Was macht ihr so verhütungstechnisch?
Pille möchte ich aufgrund des Stillens ungern nehmen, Kondome finde ich in einer festen Partnerschaft auch nicht gerade die Preisgekrönte Lösung,... Was macht ihr?
Temperatur messen? Ist das nicht ein wenig unsicher?

Hilfe und Meinungen, ich bin für alles dankbar.

Liebe Grüße

Mausi

Beitrag von latonia 17.09.06 - 11:23 Uhr

Hallo

Leider muss ich dir sagen das du Persona während der Stillzeit nicht verwenden darfst.

Hier ein Auszug aus der Seite www.meinpersona.de

Sie dürfen PERSONA NICHT verwenden, wenn...
- Ihre Zyklen kürzer als 23 Tage oder länger als 35 Tage sind
- Sie Wechseljahrsymptome haben
- Sie stillen
- Sie die Pille oder fruchtbarkeitsfördernde Arzneimittel nehmen oder sich
einer anderen Hormonbehandlung unterziehen
- Sie sich einer Hormonbehandlung unterziehen, zum Beispiel hormonelle
Verhütungsmittel, einschließlich Pille, fruchtbarkeitsfördernde Arzneimittel,
Hormontherapie in den Wechseljahren

- Ihre Leber- oder Nierenfunktion beeinträchtigt ist oder Sie an einer bestimmten
Erkrankung der Eierstöcke, dem polyzystisches Ovarialsyndrom, leiden.

- Sie Antibiotika einnehmen, die Tetrazykline als wirksame Bestandteile enthalten.
Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob ein Arzneimittel, das Sie einnehmen, Tetrazykline
enthält, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

- Sie eine Schwangerschaft absolut nicht akzeptieren könnten. Siehe Zuverlässigkeit.

Sie müssen mit der Anwendung von PERSONA warten, wenn...
- Sie bisher eine hormonelle Verhütungsmethode angewendet haben, z. B. Pille,
hormonhaltiges Intrauterinsystem, Hormonimplantat, 3-Monatsspritze, die Pille danach.
- Sie sich einer anderen Behandlung, die Ihren Zyklus beeinflusst, unterzogen haben.
- Sie vor kurzem schwanger waren (auch wenn die Schwangerschaft nicht ausgetragen wurde)
- Sie stillen oder vor kurzem abgestillt haben.

In all diesen Fällen warten Sie bitte ab, bis sich Ihr Zyklus normalisiert hat.
Das heißt, Sie müssen mindestens zwei natürliche, aufeinanderfolgende Zyklen
von 23 bis 35 Tagen gehabt haben, bevor Sie mit der Anwendung von PERSONA
beginnen können.

Bitte beachten Sie: PERSONA bietet, wie auch die Pille, keinen Schutz vor sexuell
übertragbaren Infektionen und empfiehlt sich daher eher bei einer dauerhaften Beziehung.

Grüsse Iris

Beitrag von innovatine 17.09.06 - 19:21 Uhr

Ich würde für die kurze Zeit entweder auf Kondome umsteigen (evtl in Verbindung mit NFP?) oder eine östrogenfreie Pille (also Minipille) verwenden. Diese greifen nicht so stark in den natürlichen Zyklus ein und können gleichzeitig bereits während der Stillzeit eingenommen werden ohne Schäden für das Kind oder Rückgang der Milchbildung :-)

Beitrag von zosa 19.09.06 - 09:19 Uhr

huhu

Temperatur messen ist bei richtiger Anwendung genauso sicher wie die Pille. Obwohl ihr dann an den fruchtbaren Tagen trotzdem auf ein zusätzliches Verhütungsmittel, wie KOndome, zurückgreifen müsstet.#blume


zosa