Bin wieder mal wach und kann nicht mehr einschlafen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trira051974 17.09.06 - 05:20 Uhr

Hallo liebe Mitschwangeren,

bin mal wieder glockenhelle wach (obwohl ich eigentlich müde bin #gaehn) und kann nicht wieder einschlafen. :-( Das ist zum heulen #heul
Sonst noch wer da, der es so ähnlich geht????

LG Beatrix 38+1,

die keine gescheite Schlafposition mehr hat und deren Mann gerade "eine Sägewerk baut" #augen

Beitrag von bmstern 17.09.06 - 05:55 Uhr

Hallo Beatrix,

ja, mit so einem Schnarchmonster an der Seite ist es schon verflixt schwierig, wieder einschlafen zu wollen, wenn man mal aufgewacht ist. Und das passiert nächtens meistens mehrmals wegen dieser blöden "Pinkelpaussen".

Ich bin auch seit ca. einer 3/4 Std. wach - dieses Mal aber nicht, weil ich aufs Klo musste. Nein, mir tat der Bauch weh. Sind das jetzt etwa endlich Wehen? (Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung mehr, wie das "damals" war.) Jedenfalls hatte ich keinen Nerv mehr, im Bett zu bleiben und bin erst mal aufgestanden und habe mir 'ne Schnitte Brot gemacht ... und nun sitze ich hier vorm Computer.
Jetzt stelle ich fest, dass dieses "Bauchweh" ca. alle 7 Min. kommt, kurz andauert und dann wieder "weg" ist. Dann werden es wohl Wehen sein?!? #schwitz #:-)

Ich weiß noch nicht wirklich, ob ich mich darüber freuen soll - eigentlich nicht, denn es tut weh und wie's dann weiter geht, wird nicht "besser" - aber andererseits habe ich so 'was von die Schnauze voll vom Schwangersein #:-[, und außerdem bin ich auch schon superneugierig auf mein Baby und möchte es endlich im Arm haben #hicks und das ist sowieso die allerbeste Belohnung für die Schmerzen, die man bekommen kann.
So etwas wunderbares wie Simons Geburt habe ich zuvor noch nicht erlebt! #freu

Jetzt schicke ich den Brief mal schnell weg - vielleicht bist du ja noch "da".

Schöne Grüße
Birthe mit Simon (3 J.) und "Krümelchen" (ET +2)
#blume



Beitrag von trira051974 17.09.06 - 06:18 Uhr

Hallo Birthe,

das hört sich schon nach Wehen an... Einfacher Test wäre jetzt ein Bad nehmen... Nehmen die Schmerzen zu, sinds echte Wehen... wäre ja auch an der Zeit :-D

Spiele gerade online ein bischen poker... Da bin ich abgelenkt und hoffe, so müde zu werden.

Wünsche Dir alles Gute, vermutlich wirst Du bald aus anderem Grund schlaflose Nächte haben....#freu #schrei
Bin auch schon ganz gespannt auf unseren Krümel, da tut sich aber momentan gar nichts #schmoll

LG Beatrix 38+1

Beitrag von bmstern 17.09.06 - 06:50 Uhr

Hallo Beatrix,

ja, an der Zeit wäre es wirklich!!! Ich hatte eigentlich auch gehofft, dass das Baby früher kommt - Simon hat auch nicht bis zum ET gewartet.

Von dem "Badewannentrick" habe ich natürlich auch schon gehört - allerdings gehe ich überhaupt nicht gerne in die Badewanne - deswegen werde ich das ausgerechnet jetzt (wo mir sowieso alles weh tut - Kreuzbein, Ischias, Schambereich usw. - was man halt alles so für Zipperlein hat) sicher nicht machen - wenn ich da erst mal drinnen sitze, komme ich bestimmt nie wieder raus!!! (Und da ich satt über 100 kg Lebendgewicht habe, bekommt mich dann auch kein anderer wieder aus der Wanne raus!)
Und da ich mal vermute/befürchte, dass ich heute noch 'was anderes vorhaben werde, ist das bestimmt nicht so geschickt, wenn ich hier in der Badewanne feststecke ... #:-P

Nun habe ich gerade die Wäsche aus der Waschmaschine in den Wäschetrockner "umgepottet" ... eigentlich könnte ich ja jetzt anfangen, meine Kliniktasche zu packen ... (das habe ich nämlich immer noch nicht gemacht ... #hicks ... aber die Sachen liegen alle beieinander auf einem Haufen bei mir im Schrank ... sie ist also quasi doch schon gepackt, nur noch nicht in der richtigen Tasche drin) aber ich habe Angst, dass ich dabei meine Männer wecke - das will ich nämlich nicht. (Auf ein knatschiges, völlig verpeiltes Kleinkind habe ich jetzt echt keine Lust.)

Wo kommst du her?
76... müsste die Karlsruher "Ecke" sein - Stuttgart ist glaube ich 71...???

Gruß Birthe

Beitrag von trira051974 17.09.06 - 07:19 Uhr

Hallo Birthe,

jupp, 76... ist die schöne Gegend um Karlsruhe...

Wie kam es, dass ihr nach Österreich ausgewandert seid???? Wegen dem Job???

Ui, das mit den Zipperlein kenne ich, mir hilft ein entspannendes Bad immer, gerade beim Ischias und dem furchtbar schmerzendem linken Bein. Will deswegen auch eine Wassergeburt, weil ich befürchte unter den Wehen irgendwann weder stehen, liegen, sitzen oder gehen zu können (mir versagt da manchmal meine Hüfte den Dienst #schmoll) Aber ich weiß, das ist nicht jederfraus Sache.

Werden die Wehen denn stärker??? Dann solltest Du wirklich langsam packen, bei 7 Minuten Abständen kann es schnell gehen (zumal beim 2. Kind :-D)

LG Beatrix 38+1

Beitrag von bmstern 17.09.06 - 07:54 Uhr

Hallo Beatrix,

meinem Mann hatte es in der "alten" Firma nicht mehr gefallen, das Betriebsklima und der Umgang mit den Leuten war unter aller Sau. Mittlerweile hatte man ihm das auch richtig angemerkt, wenn er nach der Arbeit nach Hause kam. Jemand der mit seiner Arbeit zufrieden ist und im Prinzip gerne dorthin geht (na klar gibt es auch lästige Aufgaben, aber das meine ich jetzt nicht), sieht anders aus.
Deswegen hat er sich nacht einer anderen Arbeit umgesehen - und so sind wir hier gelandet ... und fühlen uns auch pudelwohl hier.

Ja, wenn ich es mögen würde, könnte ich mir auch vorstellen, dass so ein schönes warmes Bad gut tut ...

Die Wehen sind noch gleich stark - aber jetzt, wo du mich fragst, habe ich den Eindruck, dass sie nicht mehr ganz so häufig kommen (habe leider nicht mehr auf die Uhr geachtet).

Bei Simon bin ich damals zwischen 3 u. 4 Uhr nachts aufgewacht mit den gleichen Abständen. Gekommen ist er dann um 10 Uhr abends. Deswegen habe ich wohl irgendwie das Gefühl, dass ich noch eeewig Zeit habe.
Allerdings habe ich auch schon davon gehört, dass es beim 2. schneller gehen soll ...
#;-) #:-P
Vielleicht sollte ich ja doch mal mein Zeug in die Tasche "werfen" ...???

Zuerst werde ich mich aber wohl von dem nervigen Gepiepse des Wäschetrockners befreien und T-Shirts und Hemden aufhängen (dann brauche ich sie nicht zu bügeln) und den Rest weitertrocknen lassen.
Dann könnte ich mir vorstellen, noch 'was zu essen, mir ist nämlich mittlerweile ganz flau und gammelig.

Gruß Birthe
#blume

Beitrag von trira051974 17.09.06 - 08:15 Uhr

Hallo Birthe,

dann wünsche ich Dir mal einen guten Appetit. Stärkung muss sein, Du weißt ja nicht, was der Tag noch bringt :-D Wobei... was essen wäre auch nicht das Dümmste #gruebel, wenn mein Sodbrennen gerade nicht wäre. #augen Hätte gestern abend die leckeren Nudeln beim Italiener mit viel Knoblauch nicht essen sollen....

Bin auch gerade am Rumräumen und habe leider meinen Mann aufgeschreckt, da ein Korb abgestürzt ist #hicks #schein #schwitz peinlich peinlich....

Bin ja mal gespannt, ob es bei Dir heute losgeht... Kannst Dich ja wieder melden und berichten..... Vermute aber mal, dass es nicht mehr lange geht bei Dir... ;-)

So, habe beschlossen, mein Bett heimzusuchen. Vielleicht habe ich ja jetzt Glück und es ist kein Holz mehr da, was mein Mann zersägen kann. ;-)

Ich wünsche Dir, dass Du es bald geschafft hast #baby #pro #flasche und noch einen angenehmen Morgen......

Liebe Grüße Beatrix 38+1