Sterilisieren mit 27 Jahren?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von jenaju 17.09.06 - 06:13 Uhr

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben.
Ich bin 27 Jahre alt, habe zwei Kider im Alter von 5,5 und2,5 Jahren.
Mein Kinderwunsch ist abgeschlossen.
Am Donnerstag hab ich einen termin beim FA und möchte mit Ihm über das Thema sprechen, da ich mich gerne sterilisieren lassen möchte.
Jedoch habe ich schon im Bekannten und Verwandten-Kreis gehört, das ich viel zu jung dafür bin. :-(
Wie kann ich meinen Fa überzeugen? Letzt Woche war bei Frauentausch eine Mutter, die war mit 21 Jahren schon sterilisiert.
Oder sind das nur Ammenmärchen, was mein Umfeld über das Alter erzählt?


#sternLG jenaju

Beitrag von mausi3600 17.09.06 - 11:18 Uhr



Hallo

Ich würde mal mit Deinem Fa reden. Ich war bin 36,5 gewesen da meinte er ich wäre noch jung, ich hab den mal angeguckt. Ich bekam grade unser 3 Kind und er meinte das mir bewußt wäre das wenn einem Kind was passiert ich keins mehr bekommen kann. Aber das ist einem ja schon klar,wenn man sich gedanken über eine steri macht oder. Du weißt aber ,daß Du die Steri selbst zahlen mußt oder?? Schreib mir mal was er gesagt hat . lg sylvi

Beitrag von zoernchen1 18.09.06 - 20:34 Uhr

Hallo,

eine damalige Kollegin von mir, hat sich auch sterilisieren lassen. Der Arzt fragte auch sie, was ist, wenn einem Kind etwas zustossen würde und sterben würde? Sie sagte nur: ein Kind ist kein baustein, den ich einfach so ersetzen würde!

Das war wohl die richtige Antwort, sie wurde sterilisiert.
Man sollte sich seiner Sache allerdings sehr sicher sein :-)

LG Conny

Beitrag von pupsy 19.09.06 - 10:43 Uhr

Hallo,

die Sache will áuf jeden Fall gut überlegt sein.

Ich bin 25 Jahre alt und habe mich letztes Jahr im November mit 24 Jahren Sterilisieren lassen. (Beim 3.KS)

Uns reichen auch 3 Kinder. Wollten eigentlich nur 2. #schein
Jetzt haben wir halt 3. Egal.

Spreche mit deinem Gyn darüber. Du musst aber dann die Kosten selber zahlen die liegen bei 600€. Bei einem KS machen die das mit, kostet nichts und wenn es medizinisch notwendig ist. Ansonsten um die 600€ bei Männern um die 300€.

Also, ich hab auch gedacht, was ist schon dabei. Aber im Nachhinein denke ich, hätte ich das mal nicht gemacht. Allein der Gedanke, keine Kinder mehr zu bekommen, macht mich traurig. Ich fühl mich nicht mehr richtig als Frau. Ich weiß das ist quatsch. Aber ich denke die Psyche sollte man dabei nicht ausser acht lassen.

Überleg es dir daher gut. Ansonsten, soll dein Mann das machen. Ist günstiger, ambulant und einfacher als bei Frauen.

LG
Nicole