brauche mal dringend euren rat...wichtig!evtl. hebi gabi. Vorsicht lan

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von badangel84 17.09.06 - 08:09 Uhr

hallo ihr lieben!
Also ich weiß nicht was ich momentan von meinem sohn halten soll.
Es fing vorgestern abend an.er hat um 6 seine flasche bekommen.Um 20.30 hat er gequengelt,da hab ich ihn auf meinem bauch zum kuscheln gelegt.um 21.45 hab ich dann eine flasche gemacht (in dem glauben dasd er um 22 uhr wieder kommt) und ohn umgezogen.nach dem umziehen hat er gebrüllt.hab ich ihm die flasche gegeben hat er aber nur 30ml getrunken.hab ihn dann inne wiege gelegt.Um 0.00 uhr hat er dann wieder geschrien,da hab ich mir gdacht, na süßer nu hast aber kohldampf wa.ja pustekuchen.40 ml und er ist weggepennt.er hat dann letzendlich bis um 8 geschlafen gesternn morgen.hat die flasche aber auch schlecht getrunken.hat um 12 dann die nächste bekommen mit 170ml auch immer weg gepennt und hat letzendlich 50ml drin gelassen.hab ihn "mittagsschlaf" machen lasssen bis um 16.50 die flasche hat er gut und zügig aufgetrunkenmit 120 ml.
um 19.45 wahr er dann total verdreht hab ihm ne flasche mit 170ml gegeben und 2 löffel frühkarotten drin.wahr ein tipp von meiner ebi weil er vother ein absoluter nimmersatt wahr.gegeben und er hat wirklich bis ebend gerade gepennt.hab ihm gerad die flasche gemacht und da hat er wie soll es anders sein wieder 30ml drin gelassen.
ich mein er ist wirklich trotzdem sehr gut zufrieden,lacht viel erzählt viel.
aber mach mir irgendwie sorgen das er nicht richtig futtert.wie gesagt vorher wahr er nen kleiner nimmersatt.

dankeschonmal für die hilfe

lg Jessy+ Levin Dienstag 11 wochen.

Beitrag von lady35 17.09.06 - 08:36 Uhr

Guten Morgen Jessy

Kann sein das dein kleiner im 12 Wochen Schub steckt, würde mir da keine sorgen machen.
So lange er einen zufriedenen eindruck macht , ist alles in ordnung.

Gruß Petra+ Angelina 3 1/2 Monate

Beitrag von estrellademar 17.09.06 - 08:55 Uhr

Hallo Jessy,

mach dir mal keine Sorgen, dein Kleiner nimmt sich das, was er braucht. Ich tippe auch auf den 12-Wochen-Schub, da essen die Kleinen oft schlechter.

Übrigens, der Tipp mit den Karotten ist meiner Meinung nach völlig veraltet und daneben. Karotten sind Beikost und gehören mit frühestens (!!) vier Monaten vom Löffel gefüttert und nicht aus der Flasche. Deine Hebi scheint zur alten Schule zu gehören.
Ausserdem, wenn du mal auf die Nährwertangaben auf dem Gläschen guckst, wirst du sehen, dass sie kaum Kalorien enthalten, demnach also nicht sättigen.

Dein Baby braucht mit elf Wochen definitiv noch keine feste Nahrung. Lass ihm noch Zeit. Momentan reicht ihm Milchnahrung vollkommen. Und wenn es Zeiten gibt, in denen er öfter etwas braucht, dann gib ihm öfter etwas. Das regelt sich dann wieder.

Lg,

Tina + Max (*13.09.05)