ich ziehe mich zurück.... Februarmami bitte aus Liste löschen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von land_in_sicht 17.09.06 - 08:49 Uhr

Sorry, ich hab keine Lust mehr hier.
Ich dachte dies sei ein Forum mit der Möglichkeit frei seine Meinungen zu äußern. Stattdessen wird man hier, wenn man eine andere Meinung vertritt, fertig gemacht und böse angefahren!

Man kommt sicherlich in so Foren selten auf einen Nenner und es ist manchmal mühselig eine Diskussion zu einem Thema (gerade wenn es brisant ist) fortzusetzen. Ich bin auch müde geworden was das angeht und lustlos.

Möchte also bitten mich aus der Februar-Entbindungsliste zu streichen, danke allen die mir bisher gute Tipps gegeben haben und hoffe, ich konnte auch dem Ein oder Anderen etwas helfen.

Mir lag es fern hier irgendjemand zu verletzen oder anzugreifen...

Macht es gut und eine schöne Restschwangerschaft noch!

Beitrag von goldy 17.09.06 - 09:33 Uhr

Was ist denn Los?? Finde ich schade wenn du gehst.


lg Sandra+Phili+ #babyinside 18.SSW

Beitrag von cateline 17.09.06 - 09:38 Uhr

Na dann alles Gute,
ich weiß zwar nicht was los ist mit Dir, aber du wirst schon wissen was dich ärgert.
Für Dich und Deinen Zwerg alles Gute


Cateline 25 SSW

Beitrag von stoepsy 17.09.06 - 09:57 Uhr

hallo du,

ich find es immer schade, wenn jemand aufgrund von meinungsverschiedenheiten das forum verlassen will.

ich weiß nicht, was passiert ist, und im grunde denk ich machmal: gut, dann geht halt (also ich meine jetzt nicht nur dich - sowas gibts ja immer wieder, daß dann eine beleidigt ist und sagt: pöh! dann geh ich halt!).
reisende soll man nicht aufhalten.

ich bin schon knapp 2 jahre hier im forum (ist meine zweite schwangerschaft) und oft kam es mir so vor, als wolle eine damit nur "drohen" - (und damit meine ich dich jetzt überhaupt nicht!!!), um antworten zu bekommen von wegen: ach bitte bleib doch! *aufdiekniefallundfleh*
meistens sag ich dann - ganz ehrlich - dann geh halt!! *gesteh*


zu dir:
in diesem fall fänds ichs tatsächlich schade, wenn du gehst. es ist eben in foren so, daß es unterschiedliche meinungen gibt.
da muß man dann einfach drüberstehen - ich weiß, ich vielleicht leichter gesagt als getan.

wie gesagt, ich weiß nicht, was passiert ist. ich würd dir vorschlagen, einfach mal ein paar nächte drüber zu schlafen.
schließlich warst du vielleicht auch schon froh darüber, dieses forum zu haben, oder? ;-)

im endeffekt ist es aber auch deine entscheidung.

lg und alles gute
//stoepsy mit nils (14 monate) und baby (16.ssw)

Beitrag von sternchen200680 17.09.06 - 10:10 Uhr

Nimm dir das alles doch nicht so zu Herzen!

Ich habe ja gestern die ganze Diskussion mitbekommen und mich hinterher rausgezogen...

Mußte am Schluß sogar über die traurige Geschichte lächleln#hicks

Ich denke, wenn es dir zuviel wird, kannst du dich jederzeit zurückziehen, musst aber nicht gleich aussteigen...

Meinungsverschiedenheiten sind hier normal und jeder hat eine andere Art seine Meinug zu äußern...

Ich wünsche dir alles Liebe und Gute!
Würde ich freuen, mal wieder etwas von dir zu hören!

Lg, Sternchen

Hp in VK

Beitrag von wetwo11 17.09.06 - 10:23 Uhr

Gute Idee,

was du hier gestern von dir gegeben hast war wirklich sehr daneben.

"Stattdessen wird man hier, wenn man eine andere Meinung vertritt, fertig gemacht und böse angefahren!"

Du bestwerst dich das du angegriffen wurdest??? Das ist ja wohl das lächerlichste was ich je gelesen habe, du hast böse Angegriffen und zwar Menschen womit du nichts zu tun hast und mit Themen wo du garnicht mitsprechen kannst. Also immer schön immer hinterm Berg halten, dann klappts auch mit Urbia...ich glaube das Zauberwort ist "Toleranz" damit funktioniert im Leben alles viel besser.

Du bist eine Typische Person, die immer alles rosa rot in ihrem Leben sehen möchte und dann in ein tiefes Loch stürzt wenn mal alles schwarz ist.

Und noch was, wie kann man eine Diskussion eröffnen und weiß noch nicht mal wovon man spricht??? Du hast dir das Bild doch garnicht angeschaut...wahrscheinlich schwebte dir in deinem kleinen kranken Hirn vor es ist ein Ausserirdischer oder was???

So Leute wie du sollten sich echt was schämen kümmer dich gefälligst um deine Sachen und nicht um Sachen wo du nicht mitreden kannst.

Und TSCHÜSS ich werde solche intoleranten Menschen wie dich nicht vermissen.

Beitrag von sternchen200680 17.09.06 - 10:39 Uhr

Und wo ist bei dir jetzt die Toleranz geblieben?

Jetzt geht ja das Gleiche wie gestern los#augen


Alles Liebe Dir#herzlich

Sternchen

Beitrag von land_in_sicht 17.09.06 - 10:40 Uhr

Tja, wenn Du meinst entscheiden zu können was für ein Mensch hier an den Tasten sitzt, bist Du echt toll!

Ich habe lediglich das Bild in der Visitenkarte gemeint, was ich nicht passend finde. Das war alles! Die Besitzerin der VK habe ich in keinster Weise verletzt was das Geschehene angeht... So Leute, die daraus dann alles weiter spinnen, das finde ich das Letzte!

Ist ja auch toll, dass Du hier so gut mitreden kannst und über alles genau Bescheid weißt.

UND NOCH WAS: ICH HABE DIE DISKUSSION UM DIE VK NICHT INS ROLLEN GEBRACHT!

Aber ist ja Schnurz.

Hier mach ich jetzt einen Punkt! Und tschüss!

Beitrag von sternchen200680 17.09.06 - 10:45 Uhr

Ich war auch bei dem Bild in der VK geschockt- weil noch niergends geschrieben stand, worum es ging. Ich hatte damit nicht gerechnet.

Und das es in der Welt nicht nur Sonnenschein gibt, weiß sicherlich jeder.

Es heißt nicht gleich, dass jemand damit umgehen kann und muss.

Wo bleibt denn hier die Toleranz?

Muss jeder eine Position einnehmen und dann Front gegen Front gekämpft werden *lach*
Ich denke, es sit normal, dass es viele unterschiedliche Meinungen gibt- ich kann jede davon nachvollziehen.

Deswegen muss doch keiner verurteilt werden! Wir stehen doch nicht vor Gericht!

Lg, Sternchen#herzlich

Beitrag von wetwo11 17.09.06 - 10:45 Uhr

Wer hat den im Intern gestern am lautestern geschrien das die Userin gesperrt werden soll???

Und schrei hier nicht rum, du hast auf jeden Fall gegen Stephanie gehetzt und hast gefordert das sie gesperrt werden soll.

Merkst du noch was??? Ne, nicht wirklich.

Punkt und Feierabend

Beitrag von sternchen200680 17.09.06 - 10:51 Uhr

Wetwo? Warum beschäftigt dich das Thema so sehr?#sonne

Beitrag von wetwo11 17.09.06 - 11:13 Uhr

Willst du auf was bestimmtes anspielen?

Beitrag von sternchen200680 17.09.06 - 11:20 Uhr

Nein, wollte ich nicht.#liebdrueck

Ich frage mich halt nur, warum dich das so sehr mitnimmt!
Ist einfach Interesse an dich.

Beitrag von wetwo11 17.09.06 - 11:32 Uhr

Habe eine Antwort geschrieben unter die letzte Antwort.

Beitrag von wetwo11 17.09.06 - 11:31 Uhr

Ich habe gestern Abend noch viel darüber nachgedacht und habe dann auch mal weiter gedacht. Eine 15 Jährige bekommt ein Behindertes Baby...und wie geht es dann weiter? Ein Behindertes Kind muß ein Leben lang betreut werden, wieviel Kraft und Arbeit dahinter steckt sieht doch keiner, es ist ja auch immer so leicht gesagt das man alles schafft, aber ich glaube nur wenige Familie schaffen das wirklich so ein Kind groß zu ziehen.

Und mal ganz ehrlich, Behinderte Menschen sind doch nicht wirklich gerne gesehen in der Gesellschaft oder? Das ist doch eine Randgruppe mit der fast keiner was zutun haben will? Richtig?

Man sollte doch auch mal bisschen weiter denken, als so oberflächlich das arme Baby blabla.

Ich habe vor einigen Jahren in einem Behinderten Heim auf dem Sommerfest die Kinder geschminkt, ich möchte nicht sagen das sie weniger glücklich sind aber große möglichkeiten haben sie nicht weil sie fast keiner haben will...leider.

Ich persönlich wüßte nicht wie ich handeln würde in der Situation von Stephanie??? Da wird man in etwas hinein gedrückt was man vieleicht einmal schwer bereuen würde. Aber jeder muß seinen Weg gehen und ich finde es ok wenn Stephanie diesen Weg gewählt hat, schließlich kann man weder von einer 15 jährigen noch von einer 40. jährigen verlangen diesen Weg zu gehen.

Ich persönlich habe ja auch ein totes Baby allerdings ist alles ganz anders bei uns, ich weiß aber wie groß der Schmerz ist ein Baby gehen lassen zu müßen, ich möchte wirklich nie vor einer solch schweren Entscheidung stehen wie Stephanie sie treffen mußte. Nicht nur der schmerz über das verloren Baby sondern sie muß ja auch noch damit klar kommen das sie das Leben des Kindes beendet hat. Alles sehr schwierig.

Ein Bild finde ich nicht schlimm, viel schlimmer finde ich das Stephanie als Mörderin dargestellt wird, weiter denkt keiner ich finde da hängt soviel dran an diesem Thema.

Und ich finde es nicht gut das Stephanie gesperrt werden soll, das Schicksal hat schließlich schon böse genug mitgespiel und ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen das man solch ein Schicksal seinem schlimmsten Feind nicht wünschen würde. Ein Kind herzugeben ist so schlimm, das manche wirlich nicht wissen wie es weiter geht in ihrem Leben.

Manchmal ist es wichtig weiter zu denken, den dann findet man seinen richtigen Weg...wir Menschen gehen nunmal alle andere Wege die man akzeptieren muß.

wetwo11

Beitrag von sternchen200680 17.09.06 - 11:48 Uhr

Deiner Meinung kann ich mich nur anschließen! keiner sollte deswegen verurteilt werden.

Ich wäre einen anderen Weg gegangen: na und?

Aber ich mag mich wegen solchen Äußerungen jnicht aufregen. Stephanieh muss damit zurecht kommen. und sie hat es sicherlich nicht leicht. Ich kann sie nicht schützen und ich kann hier niemanden den Mund verbieten.

Genauso darf ich auch geschockt sein, wenn ich ein Bild sehe, was ich nicht erwartet hätte. Denn ich kannte die Geschichte nicht und bin völlig unvoreingenommen darauf...#hicks

So ist das Leben...

Beitrag von radoki 17.09.06 - 10:45 Uhr

Hallo Land-in-sicht
, ich finds schade wenn Du gehst.
Meinungen sind unterschiedlich und Du wirst immer Leute treffen, die sich nicht benehmen können und verletzend werden, wenn jemand eine andere Meinung hat als sie. Von denen würd ich mich aber nicht vertreiben lassen!
Alles Gute dennoch!

Beitrag von fraukef 17.09.06 - 10:47 Uhr

Also ich muss gestehen, ich kann Julia verstehen!

Ich muss dazu sagen, ich hab nur am Rande mitbekommen, was hier gestern abgegangen ist - ich war gestern Hochzeit feiern... Ich hab - als ich wiedergekommen bin - kurz die Beiträge um StefanieH (?) gesehen - ICH HABE SIE NICHT GELESEN!

Der Grund dafür ist relativ einfach - mir ist schon bei der anfänglichen DIskussion zu dem Thema (wo Stefanie berichtete, dass sie abtreiben wollte) ziemlich die Hutschnur hochgegangen - bei einigen Äußerungen fiel mir nichts mehr ein (zB wo irgendjemand dem Mädel MORD vorwarf...) Ich wollte mir daher Teil 2 bis 57 nicht antun - mich hatte schon Teil 1 tierisch mitgenommen!!!

Auch bei anderen Themen - wo ich ebenfalls zumeist nicht beteiligt war (Ja ich halte mich viel raus - vielleicht zu viel - aber ich bin mir sicher dass es oft besser für mich ist... hab wenig Lust, auch mal nicht im Mainstream zu liegen und angemacht zu werden - in einer Art die nicht akzeptabel ist), ist mir oft aufgefallen, dass alles sehr schnell hyper emotional wurde und der Ton jeglichen Respekt missen ließ. Ich finde es wirklich schade, dass hier - wo wir eigentlich wirklich alle eine große gemeinsame Sache vor uns haben - die Netiquette oft sehr leidet...

Eine gute Freundin von mir hat mal gesagt, sie meide Ansammlungen von mehr als 5 Mädels - da sei einfach Zickenterror vorprogrammiert! Manchmal denke ich sie hat recht...

Fürs erste werde ich mich hier nicht zurückziehen sondern es noch mal versuchen - nur 1) ich lese nicht mehr alles und 2) ich antworte schon lange nicht mehr auf alles...

Viele Grüsse
Frauke

Beitrag von stoepsy 17.09.06 - 10:53 Uhr

ich denke, man sollte sich einfach mal klar werden, daß wir alle unterschiedliche menschen sind und unterschiedliche meinungen haben, findest du nicht auch?

ok, manche tun ihr meinung etwas radikaler kund, aber ich hab mir mittlerweile angewöhnt (zumindest hoffe ich das), nicht mehr jeden zickenterror auf die goldwaage zu legen.

zumal wir hier ja alle schwanger sind ;-)

darf man ja auch nicht vergessen. ich persönlich merk die hormonumstellung sehr. mein mann auch #hicks #hicks #hicks

lg
stoepsy

Beitrag von sternchen200680 17.09.06 - 10:54 Uhr

#liebdrueck

Vielleicht schmeißt ja jetzt der eine oder andere die Goldwaage jetzt weg?;-)

Beitrag von stoepsy 17.09.06 - 11:09 Uhr

na das hoffe ich doch! ;-) ;-)

Beitrag von fraukef 17.09.06 - 10:57 Uhr

ja auch ich merke die Hormonumstellung... ;-)

Und dass wir unterschiedlicher Meinung sind, ist auch nur normal - bei ein paar 100 unterschiedlichen Menschen... Da hast Du schon recht!

Aber - ich mag damit nicht alles entschuldigen - auch im "normalen Leben" müssen wir alle zur Zeit einen gewissen Umgangston einhalten. Warum schaffen wir das hier nicht auch???

Es geht mir wirklich nicht um die unterschiedlichen Meinungen - sondern wirklich mehr um die Art wie sie z.T. geäußert werden - das finde ich einfach super schade!!

Frauke

Beitrag von sternchen200680 17.09.06 - 11:05 Uhr

Hallo Frauke,

weißt du, ich kenne die wenigsten hier sehr gut!

Und wenn hier jemand eine Meinung äußert, die ich im Ausdruck unpassend finde, denke ich:
1.) Beim Schreiben kann man manche Dinge nicht so rüberbringen, wie man es gerne möchte. Manche Dinge kommen direkter rüber, als gemeint!
2.) Als Schwangere bekommt jede von mir (einschließlich mich) einen Narrenpass;-) Bei den Hormonen kann man sich ja mal im Ton vergreifen.
3.) Wenn sich jemand aufregen mag: ich kann niemanden daran hindern. Aber ich kann selber entscheiden, ob ich mich aufregen möchte oder ob ich es einfach dabei belasse.

Ohne jetzt jemanden angreifen und verurteilen zu wollen! Wir sind doch alle aus dem gleichen Grund hier!
Damit entschuldige ich nichts- aber meine Goldwaage die brauch ich im Moment gar nicht;-)

Muss jeder für sich selber wissen#liebdrueck

Lg, Sternchen

Beitrag von fraukef 17.09.06 - 11:08 Uhr

Hallo Sternchen,

sieh es im Moment bei mir einfach so... Manchmal wünschte ich vielleicht einfach nur ich könnte es so locker sehen wie Du #liebdrueck Es fällt mir im Moment manchmal ein wenig schwer...

Also auch von mir - das ist alles nicht wirklich böse gemeint - und es liegt mir fern irgendwen persönlich angreifen zu wollen...

Frauke

Beitrag von sternchen200680 17.09.06 - 11:12 Uhr

Weißt du Frauke: ich habe im realen Leben genug mitgemacht!
Irgendwann hat sich bei mir ein Selbstschutz eingestellt.
Den brauche ich!

Ich kann niemanden ändern, nur mich selbst!

Und dies ist immernoch ein Forum: virtuell!

Tu es dir nicht an, dir "zuviel" davon anzunehmen!#liebdrueck

Ich weiß, dass du es nicht bös meinst und keinen angreifen möchtest!

Auch ich möchte es nicht! Aber man manchmal hat man keinen Einfluß darauf, was bei den anderen ankommen möchte.

#liebdrueck

  • 1
  • 2