Liebe Stephanieh

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muss jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von jeremyundleonie 17.09.06 - 10:22 Uhr

Hallo Stephanieh,

ich wollte für deine Kleine eine #kerze anzünden.

Und vor allem will ich dir sagen, dass du nicht allein bist. Wenn du reden magst, ich bin für dich da.

Ich zünde auch 4 #kerze#kerze#kerze#kerze für meine 4 an.

LG Mandy

Beitrag von juliocesar 17.09.06 - 10:56 Uhr

hallo mandy

hab grad eure homepage angeschaut. ich hoffe, dass es beim nächsten mal klappt und ihr ein gesundes kind zur welt bringt. das wünsch ich euch von herzen. meine nachbarin hat auch 4 fg gehabt. heute ist sie mutter von 4 gesunden, lebelustigen kindern.

lg gabriela.

Beitrag von babysuechtig 17.09.06 - 12:06 Uhr

ich schließe mich an!

eine #kerze für alle unsere Engel!

lg baby

Beitrag von cleo_maus 17.09.06 - 13:05 Uhr

#kerze

Beitrag von jasminb 17.09.06 - 18:11 Uhr

#kerze

Beitrag von aussi06 18.09.06 - 15:34 Uhr

***

Beitrag von fiorii 18.09.06 - 15:45 Uhr

Schalte doch das nächste mal dein Hirn ein,bevor du so ein Bullshit schreibst,ja?

<<weil das Kind krank sein könnte<<<

Das Kind war behindert!!!

Beitrag von mandy21 18.09.06 - 15:59 Uhr

Du bist doch dümmer als ein Drei-Pfund-Brot!

<<Sie ist erst 15!!!>>> Und?? Was soll das heißen?? #kratz

<<Erst wird gepoppt, dann ist man schwanger und dann überlegt man sich das anders, weil das Kind krank sein könnte.>> Sei du lieber froh das du nicht in so einer Lage bist und nicht so eine Entscheidung treffen musst!! Würde mich interessieren wie du dann entscheiden würdest??!!

<<Außerdem geht das nicht nach Wunsch>> Was mit dem ungeborenen Leben in mir geschieht das bestimme immer noch ich ganz allein und sonst niemand!! Wäre ja auch noch schöner wenn man sich von der Gesellschaft "zwingen" lassen müsste ein Kind zu gebären von dem man im Vornhinein schon weiß das es kein vernünftiges Leben vor sich hat und die Mutter auch nicht mehr! Ich habe mal gelesen das man eine Mutter eines behinderten Kindes gefragt hat ob sie ihr Kind liebt. Die Frau hat drauf geantwortet das sie es versucht....dann lieber so wie St. handeln als es nachher das Kind spüren zu lassen.

:-[

Es hat niemand was dagegen das du deine Meinung äußerst. Dafür sind wir hier in einem Forum. Aber doch bitte nicht so primitiv!

LG und noch einen schönen Tag