Blutung - vorbei??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von quaki 17.09.06 - 11:41 Uhr

Hallo!

Bin immer noch ein bißchen geschockt! Hatte gestern abend auf der Toilette plötzlich Blut (kein Tröpfchen) am Toi-Papier, eindeutig aus der Scheide. Bin ganz am Anfang meiner zweiten Schwangerschaft, 6./ 7. Woche. Total traurig und geschockt habe ich schließlich einen Tampon genommen. Habe mich dann hingelegt, vielleicht ist mit Ruhe ja noch etwas zu retten - dachte ich mir. Nach so zwei Stunden habe ich mal den Tampon kontrolliert und erstaunlicherweise war gar nix, kaum etwas, nur ein bißchen bräunlich wie ganz, ganz am Ende der Tage. Ist da vielleicht nur ein Äderchen geplatzt gewesen, wegen stärkerer Durchblutung oder so?? Was meint ihr? Oder wer hat ähnliches erlebt? Bin jetzt eigentlich wieder ganz guter Dinge ...

Beitrag von sunnybabii 17.09.06 - 11:45 Uhr

hallo !!!
hatte das selbe auch am anfang meiner schwangerschaft !!!
bei mir war es nur altes blut !!! würde mal annehmen dass es bei dir das selbe ist !!!
war genauso gechockt !!!
aber geh sicherheitshalber zum arzt und lass dich untersuchen vl ist ja alles doch nur halb so schlimm wie es scheint !!!
aber ich denke dass war bei dir genauso altes blut !!!

hoffe ich konnte dir etwas helfen und deine angst nehmen !!!

Lg

Beitrag von _lasse 17.09.06 - 11:51 Uhr

Moin,
also ich habe in dieser SS dauernt Probleme mit Blutungen (die letzen waren am Donnerstag, erst nur helles Blut dann dunkleres und ab Mittags nix mehr)
Mein FA hat zu mir gesagt, solange die Blutung nicht mensartig sind reicht es wenn ich am nächsten Tag zu ihm komme (hatte die letzten Blutungen Mittwochs und bin ins KH gefahren, da hat man mich nicht behandelt, da kein FA frei war).
So hart es sich anhört, Du kannst versuchen Dir Ruhe zu gönnen, aber wenn wirklich etwasmit dem Baby nicht i.O. ist wird die Natur es von alleine regeln.
LG Karin #katze

Beitrag von suri76 17.09.06 - 13:06 Uhr

abwarten und ruhe bewahren. leicht gesagt, ich weiß. hatte selbst 3 wochen lang SB und es war zum #heul. habe immer noch angst aufs papier zu schauen, obwohl ja seit 18 wochen gar nix mehr ist.....;-)

wenn es nochmal vorkommt, rufst du morgen deinen FA an. ich bekam nämlich damals utrogest udn bettruhe auf rezept.

lg: suri ( 25.ssw )