Hundegeruch nach putzen der Böden...

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von christina1111 17.09.06 - 11:47 Uhr

Hallo!
Wir haben seit ca.3 Wo.einen ganz süßen Hund.Er ist ein Rüde,Mischling,hat kurzes Fell u. hier meine Frage:
Mir fällt auf,dass wenn ich unsere Fliesen u. Laminatböden feucht wische,stingt es danach ganz extrem nach ihm.Er hat sowieso einen "starken" Geruch;klar Hunde riechen natürlich nicht wie der Mensch aber es ist extrem bei ihm.Wir haben ihn sogar schon einmal shamponiert aber danach war es auch nicht besser.O.K.,damit werd ich leben können aber vielleicht gibt es ein "Wundermittel"beim putzen,dass ich noch nicht kenne? Wenn ich die Böden nass gewischt habe u. ich rieche am Boden;es stinkt einfach so.Die ganze Wohnung riecht danach...Bitte haltet mich nicht für peniebel(Oh Gott,schreibt man das so?) aber ich habe auch noch zwei Kinder u. der eine krappelt bald u. wenn da vielleicht jmd.einen Geheimtipp hat...ich würds gern mal ausprobieren...
Er wird naechste Wo. kastriert;aendert sich da evtl.auch was beim Geruch?
Ich danke euch für eure Antworten...

Beitrag von elli01 17.09.06 - 12:04 Uhr

Hallo!

Vielleicht solltest Du ein Putzmittel mit einem stärkeren "Eigengeruch" nehmen? Wir haben auch einen jungen Hund, der auch ab und zu noch reinmacht. Ich wische die Stelle dann immer mit (verdünntem) Dan Klorix (Desinfektionsmittel mit relativ "scharfem" Geruch). Das hilft ganz gut.

Zu dem Eigengeruch von Eurem Hund: Ich hab' mal den Tipp gelesen, man solle dem Hund Chlorophyl geben... Frag' mich bitte nicht, wo man so was bekommt und wie das dann aus sieht (Flüssigkeit, Pulver ...). Aber vielleicht bekommst Du ja was über Google raus?

Viele Grüße!

Beitrag von ann_kathrin1009 17.09.06 - 12:17 Uhr

Hallo christina1111...

das problem kenn ich irgendwo her:-(. meinen hund hab ich jetzt seit drei jahren. und seit diesem sommer habe ich das gleiche. egal welchen reiniger ich benutze, egal wie heiß ich meine wischlappen wasche, es stingt nach hund nach dem wischen:-[. meine kleine zaubermaus läuft zwar schon aber es ist trozdem ätzend. freust dich das es wieder sauber ist und die böden gut richen... und was ist genau das gegenteil#heul.
tja leider kann ich dir nicht wirklich helfen, aber vielleicht tröstet dich es ein wenig, dass du nicht alleine dies problem hast. weder meine großmutter mal fragen, wenn sie was weiß und es funzt sag ich die bescheid, ok??? #freu

LG und noch einen #sonneigen sonntag

Ann-Kathrin & Aiyana(03.08.05)

Beitrag von cyber4711 17.09.06 - 20:59 Uhr

hallo....


also ich rieche nicht am boden wenn ich ihn gewischt habe..deswegen weiss ich gar nicht ob er riecht nach hund...mmhhhh#kratz
wenn es bei dir so schlimm ist dann hol dir etwas desinfektionsmittel und gebe es in dein wischwasser...!
aber wir haben schon immer hunde und meine kinder ( jetzt knapp 8 und 5 jahre) sind auch gross geworden....!
das ist ncht schlimm.....!!1

lg bianca

Beitrag von meandco 17.09.06 - 23:09 Uhr

zuallererst würde ich dir empfehlen auf ein hochwertiges futter (leider etwas teurer) umzusteigen. vielleicht solltest du dir proben oder kleine säcke, zb ein kilo holen, und probieren was passiert. in sehr vielen hängt der stinkende hund direkt mit dem futter zusammen. meines wissens handelt es sich dann für diesen hund nicht um die richtige zusammensetzung, aber das kannst du nicht einfach sagen, so das ist das teuerste, das ist das beste für meinen hund. meine verträgt das teuerste unserer th zum beispiel gar nicht. teste dich einfach mal durch. das futter wo dein hund die kleinsten haufen macht nachher ist das für ihn am besten geeignete. und achte auf seinen geruch. bei einem kilo futter solltet ihr schon einige tage auskommen und die änderung feststellen können.

2. hund stinken wenn es feucht ist. auch wenn das wetter noch nicht schlecht ist. ich hab das auch nicht gewusst, hat mir meine großmutter gesagt. als ich dann drauf geachtet habe: tatsache, wenn meine hündin besonders müffelt kommt schlechtes wetter, funktioniert besser als jeder wetterbericht. da kann man nix gegen machen als eben regelmäßig so waschen.

ich benutz auch meist mein shampoo (so ein zwei in eins shampoo, mit hair-repair). das funktioniert ganz gut und sie hat auch echt superschönes fell hinten nach. einziger nachteil: wenn ich haare wasche rieche ich nach hund ;-) ich werd mir jetzt eins mit einem anderen geruch für mich besorgen ....

was die wohnung anbelangt, weiß ich auch nicht wirklich einen rat. vielleicht gibts nicht nur sprays als geruchsstopp sondern mittlerweile auch was zum reinigen. schon mal gegoogelt? oder versuchs mal in einem hundeforum. die müssten mehr erfahrung haben, ich glaube am schlimmsten trifft es die mit langhaar-hunden.