Gibt es Fitness-Übungen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von melmystical 17.09.06 - 11:55 Uhr

Also, was ich meine: Gibt es Übungen, die es einem in der Schwangerschaft oder bei der Geburt leichter machen? Zum Beispiel Bauchmuskeltraining? Hilft es bei der Geburt, wenn ich trainierte Bauchmuskeln habe? Oder gibt es Übungen für das Becken? #kratz

Würde mich mal interessieren...

#danke

Beitrag von bina20 17.09.06 - 12:03 Uhr

huhu

für sowas is doch die geburtsvorbereitung

und bauchmuskeln bringen dir gar nix weil die ausseinander gehen wenn du ss bist und der bauch wächst ich habe immer noch (knapp ein jahr her)dazwischen ca einen finger breit platz was auf jedenfall hilft ist wenn du viel sex machst in der ss weil dadurch der becken boden und die scheiden muskulatur in form bleibt und dadurch geht es ein wenig einfacher bei der entbindung habe ich gellesen und ich fand das es für das erste kind auch rlativ schnell geht wenn ich so manch andere lese oder sehe


glg bina

Beitrag von melmystical 17.09.06 - 12:58 Uhr

Aha, #danke dir, dann komme ich wohl doch noch um den Sport rum. ;-)

Beitrag von surferbiene 17.09.06 - 12:42 Uhr

Hallo, alle meine Freundinnen MIT Kindern stehen total auf Joga während der Schwangerschaft. ich selbst kann noch nicht mitreden.

Beitrag von melmystical 17.09.06 - 12:59 Uhr

Das kann ich mir gut vorstellen, dass so Entspannungsübungen helfen. Naja, hab ja noch ein bisschen Zeit bis dahin. :-)

Beitrag von sunflower.1976 17.09.06 - 13:20 Uhr

Hallo!

Ich habe in der Schwangerschaft Wassergymnastik für Schwangere gemacht. Fand ich sehr hilfreich. Neben sanftem (!) Muskulaturtraining ging es auch oft drum, den Beckenboden zu spüren, damit man unter der Geburt eine bessere Kontrolle hat.
Normales Bauchmuskeltraining (also Sit-ups usw.) ist eher kontraindiziert, die Bauchmuskeln "wandern" in der Mitte ggf. auseinander und die Muskelspannung während der Übungen kann sich auf die Gebärmutter übertragen. Und die sollte während der Schwangerschaft ja eher entspannt sein...
Es gibt Bücher, in denen Übungen für Schwangere stehen. Ansonsten mal mit einer Hebamme drüber sprechen...

LG Silvia mit André (15 Mon.) und hoffelntlich bald wieder#schwanger