Blase

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mandy1982 17.09.06 - 12:03 Uhr

Hallo,

ich glaube ich bekomme schon wieder ne Blasenentzündung.

Zumindest hab ich schon so ein druckgefühl aber es kommt nicht viel raus.

Was könnte ih machen um das zu verhindern das sie wiede kommt.?

lg mandy

Beitrag von mamakind 17.09.06 - 12:49 Uhr

Hallo Mandy!

Hier ein paar Tipps:

viel Trinken ( muß nicht unbedingt Tee sein, aber mind. 3 l Flüssigkeit)

Cranberrysaft soll auch helfen

viel Vitamin C - überschüssiges Vit. C scheidet der Körper über den Urin aus, das senkt den pH-Wert und das mögen die Bakterien nicht

möglichst nicht barfuss rumlaufen und schauen, dass du warme Füße hast

auf bauchnabelfreie Klamotten verzichten und die Nierengegend warm halten

LG & gute Besserung
Simone

Beitrag von mandy1982 17.09.06 - 13:00 Uhr

Hallo Simone,

ganz lieben dank an Dich.
Werd ich machen!!!!!!!

Lg Mandy


Ich#liebdrueck dich

Beitrag von anja1968bonn 17.09.06 - 16:06 Uhr

Hallo,

ich hatte letzte Woche auch das Vergnügen, Montag mittags fing's an und ich habe getrunken wie blöd, leider war's schon so spät, am Dienstag morgen hatte ich schon Blut im Urin - mit Antibiotikum von Arzt ging's zum Glück schnell weg.

Aber vielleicht hilfts ja mit dem Trinken. Noch eine Sache: Warmhalten ist schon richtig, aber keine Wärmeflasche auf den Bauch, dann geraten die Bakterien erst richtig in Schwung - so mein Hausarzt.

Gute Besserung

Anja

Beitrag von mariella70 17.09.06 - 18:24 Uhr

Hi Mandy,
Preiselbeer oder Cranberrysaft aus dem Reformhaus oder Notdienstapotheke (Muttersaft 100%) mit etwas Wasser verdünnen, mit Süßstoff genießbar machen und rein, was geht.
Die frei verkäuflichen Tabletten "Aqua Libra" helfen auch sehr gut, sind aber ziemlich teuer.
Gute Besserung
Mariella

Beitrag von baumrock 17.09.06 - 20:39 Uhr

Hallo,
Tut mit leid das Du eine bekommst. Ich habe da auch oft Last mit.
Es gibt Tropfen von A.Vogel Uva-Ursi Komplex, aber ich glaube die heissen in Deutschland anders. Einfach mal im Netz schauen. Ich nehme allerdings die 5-6 fache empfolene Dosis und so krieg ich das in Griff.

Viel trinken, klar.

Hast Du schon mal versucht die Immunabwehr zu staerken? Da gibt es auch eine 3-Monatskur (habe leider vergessen wie sie heist, aber Dein Urologe oder Hausarzt koennen es Dir bestimmt sagen). In den Tabletten sind abgetoetete E.Coli Bakterien und sie helfen Deinem Koerper wieder eine Immunitaet aufzubauen. Ich wollts nicht glauben aber nach jeder Einnahme hatte ich mindestens zwei Jahre Ruhe!

Und ansonsten viel ruhen, Paracetamol gegen die Schmerzen nehmen.

Alles Liebe
Baumrock

Beitrag von meileinstein 18.09.06 - 15:09 Uhr

Das Zeug heißt Uro-vaxom. Ich hab's gerade drei Monate genommen und hoffe, dass jetzt Ruhe ist!

Beitrag von baumrock 18.09.06 - 16:01 Uhr

Genau.

Vielen Dank. Hatte irgendein Brett vor dem Kopf als ich das geschrieben habe.

Hoffe das es Dir auch hilft

Gruss,
Baumrock