Schwanger?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von c.l.e.o. 17.09.06 - 13:19 Uhr

Hallo liebe Mitstreiterinnen,
ich habe da mal eine Frage an Euch und hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.
Mein Mann und ich sind im ersten Übungszyklus für's zweite Kind. Bisher hatte ich immer einen sehr regelmäßigen Zyklus (30 Tage) mit einer Mens, die mit eintägiger Schmierblutung begann. Nun ist irgendwie alles ungewohnt. Ich habe seit 3 Tagen ganz leichte Schmierblutungen und das alles eine Woche früher als üblich - also schon nach 22 Tagen! Außerdem komme ich schnell ins Schwitzen (kann auch an der Schwüle liegen) und fühle mich wahnsinnig erschöpft (kann auch an meinem Sohn liegen, der gerade seine Trotzphase durchmacht). Mens-Blut kam bisher nicht.
Was ist das? Bin ich krank? Oder vielleicht schon schwanger? Ich muss vielleicht dazu sagen, dass es beim ersten Kind auch schon im ersten Übungszyklus klappte. Aber kann man bereits nach 3 Wochen solche Schwangerschaftszeichen (Schwitzen, Müdigkeit, Unwohlsein) haben. Leider erinnere ich mich nicht mehr genau, wie es damals bei der ersten SS war. Aber ich glaube, dass ich erst viel später etwas davon gemerkt habe.

Vielen Dank für's Lesen und vielleicht hat ja jemand eine Idee, was mit mir los ist.

Sonnige Grüße,
Cleo

Beitrag von cona 17.09.06 - 13:31 Uhr

hi,

ich bin auch im 1.ÜZ fürs zweite! mein tochter wurde ende juli 2!!! sie trotzt auch :)

zu deiner frage:
wie habt ihr denn vorher verhütet, natürlich oder mit pille?
wenn du die pille jetzt erst abgesetzt hast, können deine beschriebenen symtome durchaus an der hormonumstellung liegen.

wenn ihr natürlich verhütet, kann es an ganz vielen faktoren liegen.

wann war deine letzte mens, welchen zt bist du denn heute...

sicher kann es sein dass du schon ss bist. vielleicht horchst du aber auch ganz besonders auf jegliche signale...

ich hoffe auch inständig gleich diesen monat ss zu werden, das würde so super nächsten sommer passen.
bei meiner tochter klappte es auch gleich im 2.ÜZ

drück dir die daumen

wann hast du nmt?
sag auf jeden fall bescheid

lg cosima

Beitrag von cona 17.09.06 - 13:34 Uhr

hi,
hab gerade nochmal gelesen, dass du tag 22 bist.

KÖNNTE natürlcih die einnistung sein, mit der SB!!!

es hilft alles nichts, würde auf jeden fall noch bis ZT 30 warten mit dem test!!! wenn bis dahin die richige mens nicht kommt...
weißt schon

lg cosima

Beitrag von c.l.e.o. 17.09.06 - 13:52 Uhr

Hallo Cosima,
Danke für Deine schnelle Antwort. Schön zu hören, dass es Frauen gibt, denen es genauso geht wie einem selbst - sowohl mit dem Trotzkind als auch mit der Sehnsucht nach einem weiteren Baby.

Wir haben mit Kondomen verhütet. Die Pille nehme ich schon seit 3 Jahren nicht mehr.

Die Einnistung war laut Fruchtbarkeitskalender der Tag vor der ersten Schmierblutung. Weisst Du Genaueres darüber, ob das normal ist?
Bei der ersten SS hatte ich keine Blutungen (weder Mens noch SB). Daher bin ich etwas ratlos, ob das ein gutes Zeichen ist, falls ich schwanger sein sollte. Blutungen sind ja eher schlechte Vorzeichen.
Vielleicht ist es ja ein Hinweis, dass sich das Ei zwar eingenistet hat, aber dann doch abgegangen ist. Muss dazu sagen, dass ich mit meinem Kleinen gerade sehr beschäftigt bin. Er ist wahnsinnig anhänglich und will ständig an mir kleben.

LG
Cleo

Beitrag von cona 17.09.06 - 14:01 Uhr

Hallo,

ich habe gelesen, dass die einnistung durchaus bis zu 10 tagen, häufig 7 tage nach ES passieren kann.
das ist wie so vieles von frau zu frau unterschiedlich.

solange es NUR SB sind, würde ich mir noch keine gedanken machen. wenn ein ei abgeht, dann doch nur mit frischen blut.

- wenn du ss bist, sind SB am anfang auch nichts schlimmes, es braucht eben eine zeit bis sich alles einrichtet.

- wenn es nur eine zyklusschwankung ist dann wird es die mens zeigen...

du kannst ja im moment nichts machen, außer abwarten.
vielleicht versuchtst du dich mit dem heben deines kleinen mannes etwas zurückzuhalten, oder dass er erstmal auf einen stuhl klettert und dann auf deinen arm...

drück dir die daumen.
ist auf jeden fall spannend...

lg cosima

Beitrag von c.l.e.o. 17.09.06 - 14:06 Uhr

Vielen Dank für Deine Tipps.

Wünsch' Dir noch viel Spaß und Erfolg beim Üben. Vielleicht treffen wir uns bald im Schwangeren-Forum und klönen über passende Namen für unseren Nachwuchs.

Bis dahin,
Cleo

Beitrag von cona 17.09.06 - 14:13 Uhr

ja bestimmt!

nmt ist bei mir leider erst der 7.10

also noch ewig hin

bis bald

Beitrag von c.l.e.o. 17.09.06 - 14:19 Uhr

Bei mir ist es der 22.10. Bin echt gespannt, aber das geht wohl jeder Frau so, die schwanger werden möchte.

Ich drücke Dir fest die Daumen.