Was meint ihr dazu?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von hasenzottel 17.09.06 - 14:03 Uhr

Hallo,

habe da mal eine blöde Frage!#kratz
Letzten Monat (Aug.) habe ich zum ersten mal Metformin eingenommen. Der Zyklus endete dann mit einer Monatsblutung am 29.Tag, ansich gesehen ein super Zyklus. Ein Tag vor Blutung BS ganz minimal. Nun bin ich ca. am 9 Tag nach Blutung war relativ leicht aber normal lang, habe ich starkes BS und auf Druck auch empfindlich und so eine art brennen in den Brustwarzen( immer wieder versteht sich) Gelegentl. Ziehen in der Bauchgegend. Kann es sein das das von dem Metformin kommt? Denn ich denke nicht das ich schwanger bin oder, hatte ja normale Blutung? Für Einbildung ist es ja doch etwas zu stark ausgeprägt vor allem, da ich ja diesen Monat noch nicht einmal ES Zeit habe. Was haltet ihr davon??????:-)
LG hasenzottel

Beitrag von _lasse 17.09.06 - 14:11 Uhr

Moin Hasenzottel,
habe mal für Dich die Suche geschaltet, diesen Thread finde ich ganz informativ
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=24&id=568938

Ich habe selbst keine richtige Antwort auf Deine Frage, da ich selbst nur Clomi genommen habe.

Ansonsten geh einfach mal auf die Suchfunktion (linksseitig die Lupe) und gebe Metformin ein.... da kommen eine Menge Beiträge heraus.
Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.

LG Karin #katze