Wann habt ihr es Freunden und Verwandten gesagt? Bin Neuling!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von grabel 17.09.06 - 15:00 Uhr

Hallo,
wie ihr schon seht, bin ich ganz neu in diesem Forum und alles ist schrecklich aufregend.
Wir sind uns daher auch nicht ganz sicher, wann wir Freunde und Familie in unser Geheimnis einweihen sollen. Sorge besteht, dass vielleicht doch noch was passiert.
Wie sind eure Erfahrungen?
Hoffe, noch die nächsten 33 Wochen bei euch zu bleiben.
Schönen Sonntag
Isabel.

Beitrag von meibur 17.09.06 - 15:12 Uhr

Ich habe es relativ früh Kund getan. Hatte allerdings berufliche Gründe, Mutterschutz etc. Bei mir ist auch alles gut gegangen.
Aber falls was schief geht und dich dann jeder bemitgleidet.....mag nicht daran denken.

Das müsst ihr glaube ich für euch ganz alleine entscheiden.

LG
meibur

Beitrag von viki82 17.09.06 - 15:17 Uhr

Hallo Isabel,
also unserer Familie und den besten freunden, haben wir es direkt gesagt, ist ja schließlich nicht so einfach,eine sooooo schöne Neuigkeit für sich zu behalten ;-)

Dem rest haben wir es dann nach den "kritischen zwölf wochen" erzählt

Alles Gute weiterhin

Viki+#baby Adriana 31.SSW

Beitrag von grabel 17.09.06 - 15:25 Uhr

Danke, für deine Antwort.
Bin auch immer hin und her gerissen.
Werde es vielleicht so machen, wie du sagst, dann ist man die erste Spannung schon mal los. Außerdem, wenn doch was passieren sollte, dann können einem die besten Freunde helfen, weil sie wissen, was geschehen ist.
Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und noch ca. 9 angenehme Wochen.
Isabel

Beitrag von waldschneckerl 17.09.06 - 15:46 Uhr

ich hatte es als ich schwanger war gleich allen erzählt man ist ja stolz...AAbber dann ist es in der 7 woche abegangen naja, das war dann super sch....., bei der jetzigen ss haben wir es dann erst nach 12 wochen erzählt ausser meine und seinen eltern und meinem besten freund,
dass muss jeder für sich selber wissen

wünsch dir alles gute,

lg heidi 22.ssw

Beitrag von anythink 17.09.06 - 16:14 Uhr

Hallo,
in den ersten 2 Schwangerschaften haben wir es direkt erzählt, leider hatt es beide male nicht geklappt. danach konnten wir bzw ich mir dann anhören, dass da ja irgendwas nicht stimmen könne, bla bla bla...ach ne weiß ich selber...
Jetzt bin ich in der 8+5 SSw und wir haben es noch niemanden erzählt, da ich in einem mobilem Pflegedienst arbeite komme ich da um die "gefärhlichen" sachen drumrum und unserer Familie sagen wir auch erst nach der 12. Woche Bescheid.
Ich hab keinen Bock jetzt nochmal Bescheid zugeben und ne Woche später wieder zurück zunehmen.
Ich finde es schon recht schwierig den Mund zu halten, aber die Erfahrungen des Jahres haben mich darin bestärkt.
Schöne Schwangerschaft
LG anna

Beitrag von edelweiss1230_4 17.09.06 - 17:48 Uhr

hallo

ich habe es bei meiner ersten tochter auch direkt allen erzählt und dann durfte ich mir von ner oberschlauen bekannten ( will immer alles besser wissen) von der 6. ssw an ständig was an hören. nun bin ich wieder schwanger und habe bislang nur meiner mutter und verwandten bescheid gesagt. aber ich bin jetzt schon auf dieser besagten bekannte ihr gesicht gespannt wenn ich der das an ihrem sohn seinem geburtstag (bin dann 13.ssw) erzähle. bin die patin von ihrem sohn. also wenn du mich fragst ich habe dieses mal dazu gelernt und ich bin erstaunt über mich selbst dass ich meinen mund bei der halten kann. ihr müsst das selber wissen wem ihrs erzählt.
trotzdem ne schöne rest #schwanger schaft
anja +#ei 7.ssw