Wir sollten dankbar dafür sein....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von linemaus20 17.09.06 - 15:13 Uhr

... dass wir das Wunder der Geburt erleben durfen,
... dass wir unsere Zwerge aufwachsen sehen können und
... dass wir der Voraussicht nach die meisten Probleme irgendwie lösen werden...

Es gibt viele Frauen bzw. Paare, denen das so nicht vergönnt ist...

Für alle, denen es nicht vergönnt ist, möchte ich eine #kerze anzünden und bin sehr dankbar für unseren Sonnenschein, auch wenn es sicher nicht immer leicht werden wird!

Wollte das einfach mal loswerden, nachdem ich hier gerade etwas im Forum gestöbert habe...

LG Line + #baby Philipp Levin 11 Wochen

P.S. Bevor das jetzt irgendwer falsch versteht, es soll !!KEIN!! Angriff derer gegenüber sein, die hier ihre Probleme mit ihren Zwergen posten!! Dazu ist das Forum ja schließlich auch da...

Beitrag von knuddelsonne 17.09.06 - 15:17 Uhr

Auch wenn mein kleiner mir momentan den letzten Nerv raubt und ich manches Mal fast am verzweifeln bin, so bin ich dennoch unendlich glücklich darüber, dass ich ihn habe.

Er lächelt mich unbewusst mit seinem Engelslächeln an und ich könnt einfach nur weinen vor Glück.

Sunny und Christian Luca (3 Wochen und 3 Tage alt)

Beitrag von sternchen190881 17.09.06 - 15:43 Uhr

Hi,

JA, da muss ich dir vollkommen Recht geben.

Wir sind momentan auch einfach nur dankbar, dass wir unseren Sohn endlich in die Arme schließen durften. Er ist jetzt 18 Tage alt, und manchmal, wenn ich ihn so beobachte, schießen mir die Tränen in die Augen vor Glück.

Wir haben selbst schon einiges miterleben müssen. Ich hatte 4 Fehlgeburten in der Frühschwangerschaft, wir mussten 5 süße Sternchen in den Himmel ziehen lassen.

Und jetzt sind wir die glücklichsten Eltern überhaupt.

Natürlich ist es auch anstrengend, und manchmal ist man mit den Nerven am Ende, aber man darf nie vergessen, wieviel Glück einem beschert wurde.

Danke für deinen Beitrag.

Lieben Gruß
Sunny + Dustin (*30.08.2006)