Erst Schreikrampf und dann der komatöse Stundenschlaf...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pfirsichring 17.09.06 - 15:18 Uhr



Hallo Ihr Lieben,

irgendwie ist Bryan nur noch am schlafen. Er bekommt gegen 12 Uhr einen irren Schreikrampf. Das geht eine halbe Stunde in der man ihn kaum beruhigen kann und dann schläft er...und das bis zur späten Abendstunde (zwischendurch wird ihm einfach eine Flasche in den Mund geploppt). Gegen 21 - 23 Uhr ist er dann wach und dann schläft wer wieder bis ca. 8 Uhr, ist wach, schreit bis 12 und dann das gleiche von vorn #schock
So erschöpft vom schreien kann er ja garnicht sein, da gab es schon durchaus schlimmere Phasen wo er trotzdem nicht mehr geschlafen hat.

Wecken möcht ich ihn nicht da ich der Meinung bin das sich Bryan das nimmt was er braucht.
Wir haben auch das Gefühl das er schon anfängt zu zahnen bzw. die Zähne unten eingeschossen sind da er viel sabbert und knabbert und sich unten 2 weisse Hügelchen gebildet haben.
Aber da sind ja die Kinder meist aufgedrehter und schlafen kaum, oder?

Grüße
Denise und Bryan der in 3 Tagen 2 Monate alt ist!

Beitrag von lakeisha24301 17.09.06 - 16:53 Uhr

Hi Denise!

Du könntest fast von meiner Hannah reden. Die schläft im Moment so gegen 19/ 20 Uhr ein. Das dann bis 12 uhr. Dann wacht sie kurz auf bekommt was zu essen und pennt sofort wieder ein. Das dann bis 4 uhr oder auch bis 6 uhr. Dann will sie da was essen und zwischn 9 und 10 isse dann mal bissel wach.
Allerdings um 12 uhr mittgs wieder müde und schläft bis 4 uhr ca dann wach und dann wieder schlafen....
Unglaublich die schläft das is wahnsinn... hab mich auch schon gewudert. Schlafen tut sie schon immer gut aber jetzt noch länger!? #kratz
Aber dann scheint das ja nrmal zu sein wenn dein Süßer das auch so macht...
Das mit dem Zahnen hab ich auch schon gedacht.. sie hat ständig die Finger im Mund bzw die Hand und lutscht und kaut. Aber essen will se auch nicht in dem Moment.. und die zähnchen sieht man auch schon bissechen durcschimmern..Aber ich find 2 monate bissel früh für die Zähne!?


LG Anna +Hannah in 2 Tagen 2 Monate

Beitrag von pfirsichring 17.09.06 - 17:44 Uhr

Aber es scheint zu gehen mit den Zähnen. Bild mir das ja nicht ein und Du Dir bestimmt auch nicht.
Ich find es sehr früh aber was will man machen? Vielleicht dauert es noch ein weilchen bisse rauskommen.

Beitrag von lakeisha24301 17.09.06 - 18:02 Uhr

hmm wo du recht hast, hast du recht!;-)
mal sehn was weiterhin so passiert.... :-)

Beitrag von linemaus20 17.09.06 - 17:53 Uhr

Hallo Denise...

Die Mama von meinem Schatz hat mir erzählt, dass mein Schatz seinen 1. Zahn mit 10 Tagen bekam#schock
Deshalb sucht sie auch immer bei Philipp, kann aber noch nichts finden...;-)
Für das Kind einer Freundin war das Zähnewachsen so anstrengend, dass sie den ganzen Tag nur geschlafen hat ( also die Lütte;-) )
Vielleicht bekommt er ja wirklich seinen 1. Zahn#freu
Wenn es so ist, dann freu dich, dass er es verschläft, anstatt den ganzen Tag zu weinen:-D

LG Line + #baby Philipp 2 Monate + 18 Tage