Dammschnitt???? Schlimmer als restliche Geburt?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von robinsue 17.09.06 - 15:36 Uhr

Hallo!
So langsam bekomme ich doch etwas Angst. Und komischerweise mehr vor einem evt. Dammschnitt, als vor dem Rest der Geburt.
Viele sagen, das man davon nichts spürt? Doch wie kann das sein?
Bitte muntert mich etwas auf.....
Gruß Sue (36 SSW)

Beitrag von zenaluca 17.09.06 - 15:44 Uhr

Hallo Sue!

Ich hatte einen Dammschnitt, weil Elianos Herztöne nicht mehr in Ordnung waren. Ich habe davon nichts mitbekommen, die Naht auch später nicht gespürt und konnte nach 3 Tagen schon wieder im Schneidersitz sitzen.

Ich fand es absolut nicht schlimm.

LG Larissa (33ssw) + Eliano (15.09.04)

Beitrag von toffifee007 17.09.06 - 16:01 Uhr

Erstmal vorweg: Ein Posting hätte gereicht..

So, ohne dir Angst machen zu wollen: Ich ahbe den Schnitt (die 2 Schnitte) sehr wohl gespürt. Bin damit aber wohl eher eine Ausnahme, wenn ich hier manchmal so lese... #kratz
Mit der Heilung hatte ich allerdings keine Probleme.


Sorry, aber du wolltest Meinungen hören!

Ausserdem muss es doch nicht sein, dass du einen Dammschnitt bekommst. Warts ab und mach dich nicht schon vorher verrückt.

Ciao
Ina

Beitrag von tweety74 17.09.06 - 16:03 Uhr

Hi.
Hatte auch tierisch Angst davor. Aber wenn es soweit ist, ist Dir das eh vollkommen egal, hauptsache das Baby kommt endlich. Ich hatte ne PDA und vom Schneiden gar nix gemerkt, beim Nähen nachher auch nicht. Nur als die PDA nachließ ziepte es, konnt 2 Tage nur auf der Seite sitzen. Ist aber wirklich nicht schlimm.

Alles Gute
Tweety

Beitrag von tokessaw 17.09.06 - 18:10 Uhr

hallo,
also ich hatte einen dammschnitt,und ich habe nichts gespürt,es ging auch alles ganz schnell.
udn ich hatte keine pda,also daran kann es nicht gelegen haben,und auch nachher das nähen habe ich nicht gespürt,und auch nicht die spritze die sie gesetzt haben zur betäubung.mir hat man eienn horror vorher erzählt,wie sehr es alles weh tun würde.
heute würde ich nie,nie wieder auf wen anders hören,was die geburt an geht.DENN jede geburt ist ander,sjede frau ist anders,und jeder empfindet schmerz ganz,ganz anders.
eine schöne geburt
lg
tokessaw & lilyth-eve #freu

Beitrag von sunda 17.09.06 - 18:30 Uhr

Meine Freundin hatte auch einen und sagt, dass sie ihn nicht sehr schmerzhaft fand. Sie sagt, sie hat den Dammschnitt eher als Entlastung empfunden.

Beitrag von katja1983 17.09.06 - 19:19 Uhr

Hallo,

Angst haben brauchst du nicht. Es wird ja geschnitten, wenn du eine Wehe hast. Ich habe es sehr wohl mitbekommen, aber eher zeitversetzt, weil ich es endlich hinter mir haben wollte.;-)

Ich hatte allerdings arge Probleme beim Sitzen und beim Stuhlgang die ersten Tage nach der Entbindung.

Aber ich drücke dir die Daumen, dass du auch ohne Dammschnitt dein Kind gesund zu Welt bringst.

Lieben Gruß

Katja#klee

Beitrag von hermiene 17.09.06 - 21:28 Uhr

Huhu!

Bei mir wurde sogar vorher örtlich betäubt, hab nur den Schnitt "Gehört" (ist so ganz komisch). Allerdings wäre mir auch der Schmerz sch... egal gewesen, Henrik kam ohne Schnitt nicht raus und die Gesundheit meines Kindes war schließlich das wichtigste.

Mach Dir keinen Kopf, vielleicht muß garnicht geschnitten werden.

LG,
Hermiene

Beitrag von krebs1985 17.09.06 - 22:27 Uhr

Hallo Sue
Ich hatte auch einen Dammschnitt habe ihn auch nicht sonderlich gespürt vielleicht mal ein kleinen Picks der aber überhaupt nicht schlimm war.
Sowas tut nicht weh bei mir wurde sogar ne extra Betäubung
gespritzt damit ich es nicht spüre,habe trozdem einen leichten Picks gespürt aber nicht schlimm.
Mach dir mal keine Sorgen vielleicht ist der auch gar nicht nötig.
Mit der Heilung gab es auch keine Probleme.
Schöne Rest#schwangerschaft wünsch ich dir.
LG Jenny & #baby ET-30 #huepf.

Beitrag von foxi76 17.09.06 - 23:20 Uhr

Also ich hoffe für dich, dass es so verläuft wie in wohl mindestens 90 der Fälle ( siehe postings )....
Bei mir wars so, die Herztöne gingen zurück und ich habe den Schnitt ganz arg gemerkt. Ich hab total aufgeschrien ( was bis zu dem Zeitpunkt nicht vorkam...) mit der Heilung hatte ich leider auch Pech. Ich konnte erst nach ca. 6 Wochen wieder richtig sitzen, lachen ohne Schmerzen..... 8 Wochen danach beim FA hat´s beim untersuchen auch höllisch gebrannt... und das mit dem #sex war leider über ein JAhr ein arges Problem....
Aber wie gesagt... viele werden gar nicht geschnitten, reissen nicht und wenn, dann merken sie nicht viel davon.
Also : positiv denken!!!!!
Wünsch dir alles Gute!
Gruß
Foxi

Beitrag von yve771 18.09.06 - 07:05 Uhr

hallo!also ich hab von dem schnitt auch nichts gespührt obwohl zu dem zeitpunkt die pda schon nicht mehr wirkte (nachspritzen hatte nichts gebracht). ich hatte einen dammschnitt der weiter gerissen ist, 2 scheidenrisse und eine geplatzte schamlippe. die schmerzen danach waren eigentlich die schlimsten. 14 tage konnte ich nur liegen und selbst das nur unter größten schmerzen.das wünsche ich echt keinem! ein normaler dammschnitt ist sicherlich gar nicht so schlimm, auch hinterher schnell verheilt.meine bettnachbarin damals jedenfalls konnte schon am nächsten tag wieder sitzen.
der schnitt wird während einer wehe gesetzt so merkst du ihn sowieso nicht.da brauchst du dir also keine sorgen zu machen!

lg yvonne

Beitrag von janti 18.09.06 - 10:02 Uhr

Hallo Sue,

vom Dammschnitt selbst habe ich nichts mitgekriegt, weder
wann noch irgendwelche Schmerzen.

Aber danach hatte ich Probleme. extreme Schmerzen beim Stuhlgang, beim Pipi machen hats gebrannt. das hat ziemlich lange gedauert. Beim Sitzen, vor allem beim autofahren hatte ich Probleme.

schau, dass Du nur geschnitten werden musst, wenns wirklich sein muss. Meine Freundin (2Kinder) 19 J. u. 14J. ist seit dem 2. KInd wegen dem Dammschnitt inkontinent und kann nie mehr radfahren, da sie nach 5 min wegen der Schmerzen aufgeben muss.

alles gute
Janti

Beitrag von blubella 18.09.06 - 13:26 Uhr

Hallo!

Ich hatte auch einen Dammschnitt und hab überhaupt nichts gemerkt. Das kommt daher, weil das Gewebe, in das geschnitten wird, in dem Moment durch den Kopf des Babys (oder so) sooo gespannt ist, dass der Schnitt einfach nur Erleichterung ist. Und weil da wohl momentan überhaupt kein Blut durchfließt, merkt man auch nichts. So oder so ähnlich hat mir das meine Hebi erklärt. Schau dir einmal die Haut zwischen Daumen und Zeigefinger an. Nun, stell dir vor, dass diese dann das Gewebe ist, was geschnitten werden muss. Wenn du diese Haut so sehr dehnst, dass sie nicht mehr rosig, sondern weiß ist, merkst du auch da nichts! Keine Bange!

Alles Gute und liebe Grüße!

blubella + Paulchen (6 1/2 Monate)