Hab solche Panik!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von junge_mutti21 17.09.06 - 18:24 Uhr

Hallo Ihr lieben,

ich habe am Dienstag meine Fruchtwasseruntersuchung und dadurch, das die durch den Bauch mit einer riesen Nadel stechen und keinerlei Betäubung vorher geben, habe ich extrem Anst das es ziehmlich schmerzen könnte!

Gibt es hier schon erfahrene Mutti´s in Sachen Fruchtwasseruntersuchung, wüsste auch gern, was da genau gemacht wird, wie lange das ungefähr dauert ,ob es arge Schmerzen sind und ob man danach noch eine Weile im Krankenhaus bleiben muss?????!!!!

Ich #danke schonmal fürs Lesen!

Gruß Jessy 14+3

Beitrag von schoko74 17.09.06 - 18:31 Uhr

Hallo!
ich hatte auch eine Fruchtwasseruntersuchung.....
Es tut nicht doll weh!
Wie beim Blutabnehemen....
Die riesige Nadel macht schon Angst...aber guck nicht hin....
Das Entnehmen des Wasser ging sehr schnell...1 Minute höchstens...
Ich hatte danach Druck im Bauch...ist aber wohl normal....
Ich habe danach noch ca. eine halbe Stunde gelegen und mich 2 Tage geschont und viel gelegen!!
...und es ist alles gut gegangen!!!

Keine Panik davor!!

Viel Glück!

Gruß Michaela

Beitrag von junge_mutti21 17.09.06 - 18:35 Uhr

Danke,

aber das mit dem Schonen ist leichter gesagt, als getan!

Am Dienstag hat meine Mom meinen Großen ( naja Groß, 13 Monate), damit ich mich erholen kann, aber den nächsten Tag ist schon wieder alles beim Alten.

Mein Partner hat Spätdienst, da hab ich dann auch den ganzen Nachmittag mit dem Kleinen zu tun!

Aber mal noch eine Frage, wie ist das eigentlich mit der Fehlgeburtenrate, bei einer Fruchtwasseruntersuchung, ist die wirklich so hoch?

Gruß Jessy

Beitrag von schoko74 17.09.06 - 18:46 Uhr

Hallo!

Also mir hat man gesagt 1%.....
Ich weiß es aber auch nicht mehr so genau.....
Ich hatte schon etwas Panik wegen dem Druck im Bauch....

Liebe Grüße
Michaela

Beitrag von marlene75 17.09.06 - 18:32 Uhr

hallo Jessy, die Fu ist wirklich null schlimm!
Der eigentliche Vorgang dauert maximal 2 Minuten. Das Picksen ist ein wenig unangenehm (zieht bisschen) und das FW-Entnehmen habe ich als leichtes Brennen empfunden, aber das war e auch schon. Ist eigentlich vergleichbar mit Blutabhnehmen!
DAfür hast Du aber einen wirklich langen und ausführlichen US, der mich für alles entschädigt hat.
Den Tag bin ich dann viel gelegen und hatte so ein Gefühl wir Unterdruck im Bauch, aber schon am nächsten Tag war alles wieder normal!
Wir haben den den FISH-Test machen lassen (kostete etwa 140Euro) und so hatten wir die wichtigsten Ergebnisse schon am nächsten Tag.
Hab keine Angst, gibt keinen Grund und alles Gute!
Marlene+ #schrei-boy 29 SSw+2#stern

Beitrag von marlene75 17.09.06 - 18:40 Uhr

Ich gehe Mal davon aus, dass Deine FU in einer Praxis gemacht wird, in der sie darauf spezialisiert sind und nicht beim FA, der dass alle paar Monate Mal macht. Dann ist die Abgangsrate tatsächlich hoch. Ansonsten liget sie bei 0,3 bis 0,5 %

Beitrag von junge_mutti21 17.09.06 - 18:50 Uhr

Nein,

ich wurde in unser Klinikum überwiesen, dort wird das wohl ziehmlich häufig gemacht!

Na wenn Ihr alle sagt, das das nicht so schlimm ist dann vertrau ich mal darauf und hoffe, das alles gut geht!

Danke für eure Antworten.

Jessy

Beitrag von babyherzchen 17.09.06 - 20:26 Uhr

Muss man sowas denn machen lassen oder wird das nur gemacht wenn der fa das sagt???