Mutterschutz

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von the_love_of_agony 17.09.06 - 18:29 Uhr

Hallo.

Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht helfen. Im Finanzen&Beruf-Forum hat mir darauf leider keiner antworten können.

Ich würde gern wissen wollen ob ich auch im Nebenjob Mutterschutz genieße #kratz

Ich habe als Studentin nebenbei einen unbefristeten Arbietsvertrag auf 340€ Basis,also keinen Vertrag der während der Schwangerschaft oder dem Erziehungsurlaub ohnehin auslaufen würde.

Darf mir ohne weiteres gekündigt werden #schmoll
oder müssen die mich nach den 6 Wochen Mutterschutz wieder arbeiten lassen :-)?

Der ist mir wirklich ganz viel wichtig, mein Job


Viele Dank und liebe Grüße,
Agony

Beitrag von mandy06 17.09.06 - 18:38 Uhr

Hallo

Ich denke mal, daß Dir nicht einfach so gekündigt werden kann. #gruebel
Google doch mal unter Mutterschutz. Vielleicht findest Du dort was.
Oder melde Dich bei Pro Familia, die müßten es ja auch wissen.

Eine schöne Restkugelzeit wünsch ich Dir.#freu

LG Mandy#blume

Beitrag von vada 17.09.06 - 18:49 Uhr

Hallo Agony!!!

Bei deinem Job gelten die gleichen Regeln/Rechte wie bei Vollzeit-Jobs.
Das heißt du hast 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Geburt Mutterschutz.

Der Nachteil bei den nicht versicherungspflichtigen Jobs ist nur das die dir wahrscheinlich kein Geld in der Mutterschutz-Zeit zahlen müßen. Da wirst du evtl. eine einmalige Zahlung von der Bundesversicherungsanstalt kriegen. Antrag auf Mutterschaftsgeld kannst du online unter www.bva.de ausfüllen oder einfach bei denen anrufen.

Sonst muß dich dein Arbeitgeber nach dem Mutterschutz auch weiter beschäftigen...

LG, Vada mit Luca (35.SSW)