MAI BABYS oder jemand der nen Tip geben kann??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schandra 17.09.06 - 18:50 Uhr

hallo

Meine Maus wird in einer Woche 4 Monate alt,

und Interressiert sich überhaupt nicht für spielzeug bzw sie greift nicht danach, wenn ich es ihr in die Hand gebe dann greift sie zu hält es aber nur paar sekunden und das wars.

mir wurde gesagt das sie schon nach spielzeig greifen müsste also vom alter her,

wie war das bzw ist das bei euch?

Ach so und den Kopf kann sie auch nur ein paar sekunden halten wenn sie auf dem bauch liegt, wenn ich sie auf dem schoß habe kann sie den Kopf schon gut im Gleichgewicht halten.

ist das normal in diesem Alter??

LG Loli#herzlich

Beitrag von jindabyne 17.09.06 - 19:07 Uhr

Hallo Loli,

ich habe keine Ahnung, was ein Kind in dem Alter können sollte oder nicht... #kratz

Fiona wird auch nächste Woche vier Monate, greift aber schon seit einigen Wochen richtig zu und zieht auch Dinge zu sich her. Allerdings ist sie auch sehr neugierig und braucht dauernd Beschäftigung. Doch ich denke, da sind die Babys unterschiedlich. Die meisten anderen in dem Alter, die ich kenne, sind wesentlich ruhiger und wollen auch nicht wie meine Tochter dauernd "bespielt" werden.

Wenn sie auf dem Bauch liegt, fällt der Kopf auch nach einiger Zeit wieder runter, aber sie kann ihn immer länger halten. Wenn sie aufrecht auf dem Arm ist, braucht sie für den Kopf keine Unterstützung mehr, aber sie wackelt manchmal ziemlich mit dem Kopf rum, was mir zeigt, dass die Halsmuskeln eben doch noch nicht so ganz ausgeprägt sind.

Aber richte Dich nicht so sehr danach, was andere sagen, was Dein Kind schon können soll... Die Kleinen entwickeln sich soooo unterschiedlich und sicherlich kann sie auch bestimmte Dinge, die andere Babys noch nicht können. Ich denke nicht, dass sie wirklich hinterherhinkt.

LG Steffi

Beitrag von loewenzahn 17.09.06 - 19:11 Uhr

Hallo Loli!

Gib deiner Maus mal ein Spucktuch zum Spielen! Meine Maus liebt es dies zu greifen und in den Mund zu stecken,ansonsten kann sie aber auch noch nicht bewusst greifen.. Kopf heben klappt super bei ihr,aber sie ist auch eine Bauchschläferin..

GLG Jessi und Tia knapp 4 Mo

Beitrag von pavoho 17.09.06 - 19:49 Uhr

Hallo!

Unsere wurde am 17.05. geboren. Unsere spielt schon viel, sie spielt mit dem Ball, zieht Spielsachen an sich ran, rasselt wie verrückt, blättert in einem Plüschbuch hin und her und spielt mit allen Sachen die sie in die Hände bekommt. Sie hebt den Kopf sehr gut und dreht sich auch schon manchmal selber um. Sie greift nach Sachen und wechselt von links nach rechts.

Wenn Sie auf dem Bauch liegt hebt sie den Kopf und greift nach Sachen und stützt sich mit einer Hand ab. Alle die ich kenne sagen, daß sie schon total viel kann und ungewöhnlich für ein 4 monatiges Kind. Jetzt kommts, wir waren letzte Woche bei einem Arzt für Entwicklungs- und Bewegungssachen.. der sagte, sie sei auf einem Stand von 2,5 bis 3 Monate, also etwas zurück. Mein Kinderarzt sagt dagegen, sie ist total ihren Alter vorraus.

So... jeder sagt was anderes... lass Dich nicht verrückt machen. Die Kinder sind unterschiedlich !

Beitrag von sam1274 17.09.06 - 21:55 Uhr

Hallo Loli,

Kai ist am 13.05.06 geboren und der greift auch noch nicht bewußt nach irgendwas,geschweigeden hält er irgend etwas fest.

Er spielt nur mit seinem sanituch eine Rassel interessiert ihn gar nicht.

Jedes Kind ist halt anders ,der große was flott und die 2 kleinen waren (sind) langsamer.

LG,
Sandra

Beitrag von anuschka 17.09.06 - 22:18 Uhr

Hallo Loli,

ich glaub deine Süße entwickelt sich völlig normal. Quentin greift auch überhaupt nicht selbst nach Spielzeug, er findet es eben besser wenn ich mit der Rassel vor seinem Gesicht spiele und er zusehen kann. Da strahlt der über sein ganzes kleines Babygesicht. Wenn man ihm was in die Hand gibt hält er es auch kurz fest und "schlägt" damit um sich bis es in irgendeine Richtung von ihm fliegt. #freu. Kopf halten geht auch nur mit Hilfe. Wenn ich ihm die Arme aufstütze (hat die KiÄ mir geraten, damit er was sieht wenn er auf dem Bauch liegt) wenn ich es nicht mache, hebt er immer Arme und Beine und sieht aus als wolle er gleich abheben. #freu

Liebe Grüße Anja und Quentin (*09.06.06)

Beitrag von finegal78 17.09.06 - 23:58 Uhr

Kayode (6.5.06) hat vor ca. 4 Wochen, also mit fast 4 Monaten langsam angefangen, zu Greifen, aber nur so ganz kurz, konnte Gegenstände noch nicht halten. Dann hatte er einen Wachstumsschub, war ca. 3 Tage unausstehlich #schock, und plötzlich konnte er besser greifen #freu. Mittlerweile greift er schon sehr gut nach Gegenständen, in Knisterbüchern kann er aber natürlich noch nicht blättern, so gut ist seine Motorik auch wieder nicht. Er kann sich aber den Schnuller aus dem Mund nehmen, was mitunter nervt, da er es immer wieder macht, und ihn dann wieder einsetzen möchte, was aber meist noch nicht klappt. Er ist aber eigentlich älter, da er 2 Wochen nach ET zur Welt kam, sprich vom Gehirn her ist er 2 Wochen älter, also schon so gut wie 5 Monate alt. Was ich eigentlich sagen wollte, ist, dass es bei dem einen schneller geht beim anderen langsamer, und vor allem geht es nach dem Wachstumsschub um die ca. 14. - 17. Woche (ist ja auch bei jedem unterschiedlich) meist blitzschnell. So war es bei mir zumindest, gezieltes Greifen von heute auf morgen und dann jeden Tag fleißiges Üben und von Tag zu Tag besser.