Schwanger werden nach Fehlgeburt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von franzis 17.09.06 - 18:51 Uhr

Hallo Ihr lieben, nach dem ich endlich schwanger und super glücklich war hatte ich ein Missed abortion und mußte eine Ausscharbung machen lassen. Das war alles sehr schlimm für mich. Mitttlerweile geht es mir wieder gut und ich möchte wieder schwanger werden.
Kennt sich da jemand aus die einen sagen man soll 6 Monate warten bzw 3 Monate. Was ist denn nun richtig???
Gruß Franzis

Beitrag von katrin1774 17.09.06 - 18:59 Uhr

Hallo Franzis,

tut mir leid für dich! Ich hatte selber schone eine FG in der 8 SSW mit Ausschabung. Habe eine Mens abgewartet und dann wieder losgelegt. Es hat danach sofort geklappt: Resultat: Sohn 16 Mon.
Jeder Arzt sagt dir was anderes. Ich denke das Wichtigste ist, das du dir sicher bist, das du es verpackst.
Drücke die Daumen.
LG

Beitrag von helikopta 17.09.06 - 19:00 Uhr

Hallo,

lass dich erstmal #liebdrueck
Ich hatte auch eine FG in der 9SSW und mir hat mein Doc gesagt, das ich mindestens einen Zyklus abwarten soll, und es dann schlussendlich eine Sache des Kopfes ist, ob man schon wieder bereit für einen neuen Versuch ist.
Bei den meisten ist es wohl so, das der erste Zyklus nach der Ausschbung recht lang ist, und oft auch eine heftige Blutung nach sich zieht. (War bei mir auch so)
Wenn er dann wieder regelmäßig ist, kann es wohl wieder losgehen.
Ich denke das es wichtzig ist, ob der Kopf dazu schon wieder bereit ist, und man damit nicht nur den Schmerz betäuben will.

Wir haben nun schon wieder losgelegt und ich hoffe darauf bald wieder SS zu sein.

LG

Daniela

Beitrag von katharina_19 17.09.06 - 19:01 Uhr

Ich hatte auch 2fg 18+3ssw und 16+0ssw die letzt fg war am 24.7.2006 mit as und ich habe von anfang an nicht verhütet ich sage mir ich lass meinen körper entscheiden.

Beitrag von bunny2204 17.09.06 - 19:02 Uhr

Hallo,

wir sollten immer nur die nächste Mens abwarten.

Bin dann jeweils im 5. ÜZ wieder #schwanger geworden.

LG Bunny #hasi + 2 #stern chen

Beitrag von helen73 17.09.06 - 19:07 Uhr

Liebe Franzi,

es tut mir wirklich leid, was Dir passiert ist. Ich hatte vor 5 Wochen auch eine Ausschabung wegen MA (Windei). Mir sagten alle Ärzte (KH und FÄ) ich könne nach 1 x Blutung wieder loslegen. Leider warte ich noch auf meine Mens. Hab letztes WE erst einen ES bekommen (und nicht verhütet, upps). Mal sehen. ABer vor allem muss man seelisch alles gut überstanden haben. Der Körper entscheidet schon von alleine, ob es klappt oder nicht. Wenn es Dir damit wieder besser geht, kannst Du nach der ersten Mens wieder anfangen. Das FG-Risiko ist da nicht höher, als wenn Du 6 Monate warten würdest.
Ich wünsche Dir alles Gute und viel Kraft für die kommende Zeit.

LG Helen

Beitrag von sani020976 17.09.06 - 19:39 Uhr

hallo
das ganze tut mir sehr leid was dir passiert ist mir ist das ganze in der 19SSW passiert plus AS und beerdigung
nach und nachgehts mir besser
mirhat man auch gesagt nach 3 moanten aber ich bin ebenso wie die anderen der meinung das mussvom kopf her stimmen
dann klappt esauch
versuche s nun j auch schon seid juli
wieder da ich nicht verhüten darfw wgen meine rbluterkrankung
nun muss man halt mal abwarten schaue zwar ab und an wegen dem eisprung aber meist kommt es eh anders
voralem wenn dr zyklus unregelmässig ist
wünsch dir ganz doll viel kraft und das du bald wieder schwanger wirst dafür ganz doll glück
lg sani

Beitrag von helen73 17.09.06 - 19:47 Uhr

Ach herrje, das ist ja schrecklich! Fühle Dich ganz doll gedrückt! Aber wie es aussieht, hast Du ja dann schon einige Monate pausiert. Ich kann Dir nur empfehlen, Frauenmanteltee zu trinken. Der wirkt Zyklusregulierend, ist gut für die Gebärmutter und SChleimhaut und auch gegen Regelkrämpfe. Dieser Tee kann wahre Wunder wirken. Auf alle Fälle tut er Dir gut.
Ich hoffe wirklich von ganzem Herzen, daß Du bald wieder schwanger sein und das nächste Mal Dein Baby später im Arm halten darfst.

VLG Helen

Beitrag von sani020976 18.09.06 - 17:49 Uhr

hallo helen
danke für deine liebe mail
ja verloren haben wir unseren kleinen am 11.4.06 gegen 14 uhr erfahren habe ich es am 10.4.06
gegen 17 uhr
und dannw ar ich fast 1 monat daheim im juli habe ich es dann erfahren warum ich es verloren habe lag an meiner bluterkrankung man konnte ja nicht mehr rechtzeitig mit spritzen behandeln
weil sie die test s ergebnissen erst im april bekamen und da war es schon zu spät
leider
aber irgendwie muss es ja weiter gehen
es war nicht immer einfach das geb ich zu denn nach dem ich es vlro bekam meine beste freundin ihr erstes kind das war sehr hart für mich und 3 moante später kam meine andere freundin ich bin schwanger super fühle mich bei jeden anruf beschissen
wäre auch gerne wieder schwanger aber mein zyklus ist nicht wir#klich regelmässig immoment
muss mal sehen wie das alles wird
rene muss nun seine neue arbeit anfangen weil er den vorhergegehende beruf nicht mehr ausüben konnteund man auf einen termin vom amtsarzt 3 moante warten muss aber das ist den ämtern egal ob man mit 500,- weniger im monat aus kommen muss das geht nicht einfach so aber deswegen musste ich ja auch wieder arbeit finden und den job dn ich mache immoment ist nicht wirklichdas was ich will aber das geld ist gut und das brauchen wir
das ist das problem
nun werde ich meinen schatz erst mal kaum sehen
in der frühschicht gar nicht da schläft er noch denn ich muss ja gegen halb zwei morgends raus
und in der spätschicht grad mal für ne std wird nicht einfach werden
wenn du willst können wir ja öfters mailen und uns austauschen
würde mich freuen
schönen abend noch lg sani mit sternchen florian
kannst ja auch noch etwas über dich berichten
bis denn#liebdrueck

Beitrag von helen73 19.09.06 - 08:48 Uhr

Das tut mir wirklich leid. Da hast Du es im Moment nicht gerade leicht. Vielleicht ist deshalb auch Dein Zyklus etwas durcheinander, das passiert leider häufiger.

Bei uns war es so: in der 7. SSW bekam ich leichte SB (waren aber nur Kontaktblutungen, nicht so schlimm). Bin vorsichtshalber zur Vertretung meiner Ärztin gegangen (sie war in Urlaub) und diese sah dann, daß die Fruchthöhle leer war. 1 Woche später bin ich zu einer anderen Ärztin, weil jetzt die Vertretung in Urlaub war und sie machte mir wieder Hoffnungen. Man konnte zwar nichts sehen, aber das HCG war gestiegen und die Höhle gewachsen. Dann Anfang 9. SSW wurde endgültig festgestellt, dass die Fruchthöhle doch leer sei und auch nicht mehr gewachsen war. HCG fing an zu fallen - Windei! Anfang 10. SSW musste ich zur AS. Das war vor 5,5 Wochen. Seitdem warte ich auf meine Mens! Letzte Woche dachte ich, sie kommen, aber es kam ein ES. Mein Mann und ich hatten nicht verhütet - naja, bin mal gespannt. Eigentlich sollte ich ja 1 x Blutung warten, aber mit einem so späten ES habe ich nieeee im Leben gerechnet. Wenn's kommt, dann kommt's. Insgeheim wünsche ich mir, daß es schon wieder geklappt hat. Ich fühle mich seelisch und körperlich wieder voll fit, gottlob. War aber keine schöne Erfahrung, im Gegenteil!

Aber diese Ungewissheit während der ganzen Zeit war am Schlimmsten. Nicht zu wissen, ob ich mich freuen oder bangen soll. Ständig habe ich nur geweint und mein Blutzucker hat total verrückt gespielt (bin Typ 1 Diabetiker). Es war furchtbar - und alles im Sommerurlaub!

Jetzt versuche ich nach vorne zu sehen und freue mich schon auf meine nächste SS, die hoffentlich bald eintritt.
Ich wünsche Dir auch von Herzen, daß Du bald wieder Grund hast Dich zu freuen.
Natürlich können wir in Kontakt bleiben, wir werden uns auch sicherlich noch öfters im Forum über den Weg laufen (freu).

Viele Liebe Grüße an Dich
Helen

Beitrag von sani020976 19.09.06 - 16:46 Uhr

hallohelen
danke für deine liebe mail
ich wünsche dirganz viel kraft und drück dich ganz fest
das istjaales noch sehr frisch bei dir das tut mir voll leid musste echt heulen als ich das gelsen habe wünsche euch beiden das ihr bald eltern werdet gebt nie die hoffnung auf das tue ich auch nicht auch wenn ich voll die angst habe wegen den blöden blut werten aber immoemtn habe ich mir fest vorgenommen nicht dran zu denken bzw nur positiv zu denken und zu hoffen ds es mal mit dem eisprung halt klappt ne
ist ja nicht ime einfavh kann das auch nicht so nach plan machen muss spaonrtan komemn will da ja auch nicht dran denken denn sonst würde das nie was werden und eins wwerde ichauch durch ziehen wennes soist dann werde ich erstmalkeinen erzählen aus der familie gibt ja nur stress von rene seiner seite aus
ist ewtas kompliziert erzähl ich dir ne andere mal wenn du willst
wünsch dir noch nes schönen abend und bis bald deine sani
P:S: muss mit meiner kleinen hündin zum hundeagility sie wartet schon darauf
bis denn lieb drück

Beitrag von helen73 19.09.06 - 20:10 Uhr

Liebe Sani,

das ist ganz lieb von Dir. Aber es geht mir schon viel besser, auch wenn es noch nicht lange her ist. Ich wunder mich selbst darüber. Ich habe 2 Wochen lang nur geheult, seitdem geht es immer mehr bergauf. Es war eben gut, daß ich das Baby nie gesehen habe, sondern die Fruchthöhle leer war. So war der Schmerz nicht ganz so schlimm.

ABer ich kann gut verstehen, daß Du erstmal mit dem Erzählen langsam machst. DAs haben wir auch so gemacht. Bis man aus dem Gröbsten raus ist, ist das wohl besser.

Ich freue mich auf alle Fälle, bald im Forum wieder von Dir zu hören und sage mal

alles Liebe und weiterhin vieeeeel Glück!

Helen

Beitrag von sunflower.1976 17.09.06 - 20:10 Uhr

Hallo!

Oh je...#liebdrueck
Nach meiner FG vor 2 Jahren (12.SSW, auch Missed abortion) sagte mir meine FÄ, dass ich drei Zyklen verhüten solle damit sich der Hormonhaushalt wieder richtig einpendeln kann. Sonst wäre das Risiko für eine erneute FG zu hoch.
Ich drücke Dir die Daumen, dass beim nächsten Mal alles gut geht!!!

LG Silvia

Beitrag von silberlocke 17.09.06 - 20:37 Uhr

Hi Franzi
also wenn Du seelisch wieder ok bist und mindestens eine normale Mens nach der FG kam, dann leg wieder los!

LG Nita