mutterbänder oder wehen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von darkmoments 17.09.06 - 19:00 Uhr

hey mädels,
ich brauch mal euren rat. ich hab zwar schon eine tochter, doch bei ihr war das nie so in der #schwangerschaft wie jetzt bei unserem sohnemann.
ich bin vorhin bissl mit raus gegangen da mein mann, meine tochter und unser hund an die frische luft wollten/mußten ;-)

jedenfalls bin ich ganz normal gelaufen, also nicht schnell. völlig ruhig und ohne hast. bekam dann rechts unten im bauch totales stechen, konnte kaum weiter laufen. dann zog es im ganzen unteren bauch #heul
dann wurde die obere bauchhälfte wieder super dolle hart, alles immer so im wechsel.
mußte stehen bleiben - tiefdurchatmen usw.

bin dann kurz darauf wieder hoch, hab mich bissl hingelegt und dann ging es langsam wieder.

sind das irgendwie schmerzen durch die mutterbänder gewesen oder waren das schon wehen???

klärt mich mal auf ;-)

lg denise mit sidney (2) und damian inside (29.ssw)

Beitrag von sanne1978 17.09.06 - 21:17 Uhr

Hallo ,

das habe ich auch ab un dzu , meine mama sagt dass ind die Mutterbänder die ja meistens gut überdehnt sind, und bei Bewegungen manchmal eben ziepen .Ich habe dann im Internet ein wenig recherchiert und da stand,wenn es aufhört,sobald man stehen bleibt ode rsich hinlegt ,je nachdem was eben möglich ist ,dann ist es falscher Alarm .