klemmt mir das Baby einen Nerv ein??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elaschen12 17.09.06 - 19:39 Uhr

Hallo ihr lieben,
ich hab mal ne frage, habe schon seit einigen Tagen leichte Rückenschmerzen, die aber aushaltbar waren. aber seit heute kann ich mich kaum noch bewegen. mein mann musste mir heute unter tränen aus dem Bett helfen, weil ich es alleine einfach nicht geschafft habe. ich habe solche schmerzen im Rücken, dass kann nicht normal sein. ich laufe nur in gebückter haltung, bei jeder bewegung schrei ich vor schmerzen. war heute beim notdienst, allerdings beim allgemein arzt und der hat nur gesagt das er mir aufgrund der ss nicht helfen kann. echt toller arzt. nun bin ich wieder zu hause mit ner wärmflasche am rücken und versuch mich nicht zu bewegen. es ist unten die ganze linke seite und es sieht wahnsinnig nach vorne zum bauch. Bin erst in der 12. woche und habe angst das noch irgendwas schief gehen könnte. habe eine gebärmutter verkrümmung und dachte erst das es davon kommt, dass sie sich jetzt wieder zieht, aber so langsam glaub ich das nicht mehr. kann mir einer helfen bitte??? werde zwar morgen früh gleich zu meinem FA gehen, aber wäre euch trotzdem dankbar. und wie ist das mit meinem Mann reicht es wenn er meinen gelben Schein bei seiner arbeit abgibt. haben ja auch noch unseren lütten zuhause um den ich mich gerade nur schlecht kümmern kann. Danke für eure antworten.

ela+ Jason(2) + #baby 11+2

Beitrag von dianaernst 17.09.06 - 19:50 Uhr

Also rein vom logischen her, kann es Dein Sonnenschein nicht sein, weil die Gebärmutter und alles noch viel zu klein sind um Dir einen Nerv abzuklemmen.
An Deiner Stelle währe ich nicht zum Notdienst sondern ins KH zur Gynabteilung da Du ja vermutest das es von der SS kommt.
Geh also morgen sofort zum FA! Man sollte gerade im Frühenstadium der SS nichts riskieren.

Ich selbst war wegen seitlichen Schmerzen in der 19. SSW im KH. Ich bin jetzt SSW 31 und kann Dir sagen die Rückenschmerzen kommen da dann auf jedenfall allein durch das Gewicht das Kindes wieder.

Beitrag von stopsel2005 17.09.06 - 21:08 Uhr

hi,

es hört sich bei dir nach einer art hexenschuß bzw. sehr starke muskelverspannung an.

ich habe das auch öfter, meist kommt das durch ne blöde bewegung man dreht und bückt sich falsch oder so.....

liegen und wärmflasche ist das beste was du machen kannst und es gibt noch salben die du nehmen kannst damit die durchblutung angeregt wird, frag mal in der apotheke.
die anderen salben wie voltaren gehen leider nicht, tabletten schon gar nicht. die erfahrung habe ich auch gemacht.

wenn es gar nicht geht, gehen evtl. (ich habs auch immer vom notarzt bekommen ich konnte mich auch überhaupt nicht mehr bewegen) kleine spritzen in die stelle, die wirken überwiegend lokal und lockern das muskelgewebe.

ein heizkissen find ich sogar noch besser als wärmflasche weil man nicht dauernd wasser wechseln muß. allerdings nicht zu heiß einstellen!

gute besserung,
conny und adrian 17 monate und 28.ssw