Hilfe....wie groß war euer Baby Anfang der 8. Woche???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von suesse_vanille 17.09.06 - 19:45 Uhr

Hallo an alle Kugenbäuche,


habe eben ein bisschen gegoogelt und irgendwie steht fast überall, dass das Baby zwischen der 7. und der 8. SSW ca. zwischen 11 und 14mm groß sein soll. Als ich am DIenstag beim Arzt war, war ich SSW 6+2 und das Baby war 7,7 mm groß. Ist mein Baby nicht groß genug??? Könnte da etwas nicht in Ordnung sein???

Ich bin so traurig, mache mich so verrückt. Und ich bin so sauer auf meine Ärztin, weil die mir nicht gesagt hat, ob das normal ist oder nicht. Bitte helft mir #heul



Sarah + #baby SSW 6+6

Beitrag von ichbinhier 17.09.06 - 19:52 Uhr

Mein Zwerg war bei 6+3 auch nur 6,3 mm klein und trotzdem ist er jetzt zeitgemäss entwickelt.
Keine Sorge:-)

Beitrag von suesse_vanille 17.09.06 - 19:57 Uhr

#liebdrueckHallo,


danke für deine Antwort. Das beruhigt mich jetzt doch ein bisschen. Bei pampers.com steht auch, dass das Baby in der 7. Woche bis 8mm groß ist. In welcher Woche bist du denn mittlerweile? :-)


Alles Liebe

Beitrag von plume3882 17.09.06 - 19:52 Uhr

hallo sarah....

lass dich erstmal lieb #liebdrueck.

ich weiß, dass es leicht gesagt ist, aber bitte mach dich noch nicht verrückt.

ich hab am anfang meiner schwangerschaft auch so nen schock verdauen müssen. und mittlerweile ist das tollste baby überhaupt draus geworden für mich und meinen schatz.

in der 9.SSW entsprache die größe meines krümels der 7 SSW. ich war fix und fertig. und siehe da, in der 12. woche hatte er alles aufgeholt.

und jetzt kann er gar nicht schnell genug lernen.#freu

liebe grüße

peggy+#baby bennett (*13.06.06)

Beitrag von suesse_vanille 17.09.06 - 20:00 Uhr

Hallo Peggy,


danke für deine tröstenden Worte. Das baut mich doch ganz schön auf. Ich habe einfach nur Angst vor einer Fehlgeburt. Von Tag zu Tag freue ich mich immer mehr auf mein Baby, heute ist bei uns Straßenkerwe und ich habe schon die ersten Söckchen gekauft :-)! Ich möchte auf mein Kleines nicht mehr verzichten!!! Danke dir für deine liebe Antwort und alles liebe für dich und dein Baby #liebdrueck



Sarah + #baby SSW 6+6

Beitrag von thiui 17.09.06 - 19:52 Uhr

wenn deine aerztin ncihts gesagt hat, dann wird sie auch nicht das gefuehl haben, dass etwas nicht stimmt.
haette sie das gefuehl, dass das baby zu klein ist, dann haettst du dir unter garantie einen ganz langen vortrag ueber sinnvolle ernaehrung wahrend der schwangerschaft anhoeren duerfen.

sieh einfach zu, dass du schoen deine folsaeure nimmst und dich gut ernaehrst, was besseres kannst du deinem baby jetzt nicht tun. und beim naechsten mal kannst du ja deine aerztin noch mal fragen.

viel glueck!

Beitrag von suesse_vanille 17.09.06 - 20:03 Uhr

Hallo,


danke für deine Antwort. Ich bin mit meiner Ärztin einfach nicht zufrieden. Sie hat mich untersucht, Ultraschall gemacht, es mir in die Hand gedrückt und gemeint, ich soll in zwei Wochen nochmal kommen, damit sie nachschauen kann, ob das Baby sich gut entwickelt und das ich dann meinen Mutterpass bekomme. Also eins weiß ich genau: Ich such mir eine andere Ärztin :-p#kratz


Sarah + #baby SSW 6+6

Beitrag von thiui 17.09.06 - 20:11 Uhr

das steht dir auch auf jeden fall zu, wenn sie dich so verunsichert einfach stehen laesst. wenn du zu deinem arzt keine vertrauensverhaeltnis haben kannst, dann wirst du deine gesamte ss ueber aengste ausstehen muessen und das musst du dir auf keine fall zumuten!!!

vielleicht kann dir ja jemand eine gute aerztin bei dir in der naehe empfehlen!!

lg, siiri!

Beitrag von bunny2204 17.09.06 - 19:54 Uhr

Hallo ,

mein Krümel war bei 6+5 SSW 6,5 mm gross...

LG Bunny #hasi (11+1)

Beitrag von fraukef 17.09.06 - 19:58 Uhr

Hallo Sarah,

ich hab grad mal meinen Mutterpass rausgekramt - also ich habe Daten von 6+4 und von 8+2 anzubieten...

Bei 6+4 war mein Würmchen 6,6 mm gross (SSL), und lag damit GENAU in der Norm (Ultraschall meldete glaube ich 6+5... Da wäre Deins dann mit 7,7 mm bei 6+2 ja sogar eher drüber,...

Bei 8+2 (letzte Woche) war mein Würmchen 17,7 mm gross - laut US entsprach das dann 8+1 ...

Also da ich davon ausgehe, dass der US die Durchschnittswerte ausgibt, musst Du Dir wirklich keine Sorgen machen. Meine FÄ meinte auch, wegen ein paar mm sollte man sich eh keine Sorgen machen, das würde immer mal schwanken...

Ich hoffe ich konnte Dir helfen

Liebe Grüsse
Frauke

Beitrag von suesse_vanille 17.09.06 - 20:09 Uhr

Hallo Frauke,


erstmal danke für deine Antwort :-)! Wenn ich mir hier die Antworten von euch allen anschaue, dann ist mein Baby ja schon richtig groß für sein Alter :-p hihi! Irgendwie macht mich das jetzt happy und stolz!! Ich danke dir wirklich sehr für deine genauen Angaben und für das Rauskramen deines Mutterpasses #liebdrueck!
Alles liebe für dich und dein Kleines.


Sarah + #baby SSW 6+6

Beitrag von fraukef 17.09.06 - 20:14 Uhr

Hey Sarah,

genieße einfach Deine Schwangerschaft und versuche nicht, Dir übertrieben viele Sorgen zu machen... Ich weiss dass es nicht einfach ist...

Aber geh einfach davon aus - wenn was schief läuft wird Dein FA Dir das sagen und sonst brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen...

Liebe Grüsse
Frauke + Würmchen (9+1)

Beitrag von sipabi 17.09.06 - 20:22 Uhr

Hallo Sarah!!

Nun war ich aber neugierig, bei mir im Mpass stand in Woche 6/6: 9 mm. Ich denke aber auch, dass deine Ärztin etwas gesagt hätte, wenn da was nicht stimmen würde. sonst ruf doch morgen einfach mal dort an und frag nach, dann musst du dich nicht mehr verrückt machen #liebdrueck

Sie hat bestimmt Verständnis!

Schönen Abend noch!

LG Simone+#baby11/5

Beitrag von suesse_vanille 17.09.06 - 20:24 Uhr

Hallo Simone,



danke für deine Antwort. Meinst du, dein Baby ist eventuell den einen mm größer, weil es vier Tage später gemessen wurde? Ich meine, dass macht in dieser Zeit doch viel aus, oder? Denn bis jetzt bei allen anderen war das Würmchen bei ihnen in der Woche 6 sogar ein wenig kleiner als meines.


Liebe Grüße, Sarah

Beitrag von sipabi 17.09.06 - 20:29 Uhr

Ohje du...hm...#gruebel keine Ahnung woran das liegt, ich denke einfach, dass es von bauch zu bauch unterschiedlich ist, und ich hab mich drauf verlassen, weil die Ärztin ja sagte, alles ok. Und daher hab ich mir keinerlei Gedanken mehr um die Größe gemacht.

Aber um dich zu beruhigen, würd ich echt einfach mal anrufen morgen, ichmach das auch immer, bevor ich lange grübel...

Alles gute und mach dir nicht so viel Sorgen!

;-)

Beitrag von suri76 17.09.06 - 20:41 Uhr

laut dieser tabelle ist alles bestens!!!! http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_ssl

lg: suri ( 25.ssw )

Beitrag von vantessa 17.09.06 - 21:13 Uhr


Hallo Sarah!#herzlich

Mach dich bitte nicht verrückt.
Ich hatte auch das Problem, dass mein Baby in der 8. SSW viel zu klein war. 20-21mm waren zu dem Zeitpunkt normal und mein Baby war nur 6,9mm groß. Ich habe mir auch viele Sorgen gemacht, ob es richtig entwickelt ist etc., aber es ist alles in Ordnung. Sie hat die "fehlende" Größe ziemlich schnell aufgeholt (ca. 13.SSW war sie dann normal groß).
Manche Babys lassen sich eben nicht in Normen stecken;-)

Ich wünsch dir viel #klee

Deinem#baby geht es bestimmt bestens

Vanessa 35.SSW

Beitrag von mandy_2002 17.09.06 - 22:31 Uhr

Hallo Sarah, #liebdrueck

mein kleines war in Woche 6+2 gerade mal 7mm
in 8+2 16mm
Also durfte ja alles Ok sein.
Deins hat sogar vorsprung mit 7,7 mm#huepf

Mein Arzt meinte es wäre alles bestens.

Also Kopf hoch!

Lieben Gruß Mandy mit Pünktchen 9+1 SSW#ei