Unterleibsschmerzen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von melli30 17.09.06 - 19:58 Uhr

Hallo Ihr Lieben, wer kennt das auch: kaum habe ich meine Mens mit viel Bauchweh überstanden, geht es mit Schmerzen in Eierstocknähe weiter, dann für den Rest des Zyklusses Ziehen in der Leistengegend und sowas, was ich als Mittelschmerz bezeichnen würde, aber eben den ganzen Monat lang. Was kann das sein und was kann man dagegen machen? Fällt Euch was ein? (Habe im Juli wegen KiWu die Pille abgesetzt. Muss sich bei mir erst was "sortieren"?????)LG

Beitrag von rumpeli 17.09.06 - 20:06 Uhr

Hallo,

hatte ich seit juli auch. War deswegen beim fa, bin nicht ss aber der fa meinte das kiwu sehr groß sei und ich mir das einbilde. Toll, gell. Ich hatte wirklich dieses ziehen und ich habs mir nicht eingebildet aber da ich definitiv nicht ss bin und auch sonst alles stimmt muß es wohl doch so sein.

Ich wünsche dir alles gute und viel glück

Beitrag von melli30 18.09.06 - 19:59 Uhr

Hi Rumpeli,
mein Mann meint auch, dass ich mich zusehr in die ganze Sache hineinsteigere. Vielleicht ist da was dran. Trotzdem machen es sich andere mit solchen Aussagen manchmal zu leicht (vor allem Männer, die da nix haben, wo es uns weh tut...!#augen). Dir auch alles Gute und viel Erfolg!!!!!