Unser Neujahrsbaby (sorry etwas spät)

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von sessy 17.09.06 - 20:18 Uhr

Hallöchen,

ist zwae schon ne weile her aber endich habe ich auch mal Zeit für meinen Geburtsbericht gefunden.

Elias hätte am 30.12. Termin gehabt aber wie es so oft ist wollte er an diesem Tag nicht raus,er dachte sich mit sicherheit, ach komm lass ich Mama noch Silvester feiern die freut sich doch so auf das leckere essen das meine zukünftige Oma machte.
Dann am Sonntag vormittag (11:30) nichts ahnend rief ich im Krankenhaus an um bescheid zu geben das wir jetzt losfahren da ich zum CTG hin sollte.
In diesem Moment als ich den Telefonhörer auflegte spürte ich etwas Nasses in meiner Hose....mein erstes Wort war -ups-
schaaatz ich glaub mir ist die Fruchtblase geplatzt....er: - ohne Worte-zog sich schnell an und dann fuhren wir auch schon los....ich war total augeregt (noch gar nicht an die Geburt gedacht)und DACHTE mein Mann hat total die Ruhe weg#kratz
Als wir dann richtung Eingang liefen musste ich lachen denn mein Mann hatte vor lauter Aufregung zu nem Anzug (er ist leidenschaftlicher Anzugträger#augen)Sportschuhe angezogen das war echt witzig und süss!!!

Im Krankenhaus angekommen bekam ich Wehenfördernde Kügelchen danach CTG und danach haben mein Mann und ich noch erwas gegessen und sind etwas spatzieren gegangen gegen 15:00 wieder CTG und Wehencoktail (war nicht lecker)
Danach sollten wir wieder laufen doch ich habe schon leichte Wehen verspürt aber gut.

Doch nach nach ner Std.hab ich es nicht mehr ausgehalten und wir sind wieder in den Kreissaal-wieder CTG
die wehen konnt ich gut veratmen und hatte zunächst noch ca.ne halbe bis ganze min.Wehenpause (das ist echt ne Wohltat so ne Pause)
Irgendwann als ich gar keine Wehenpausen mehr hatte kam mir auch der Wehencoktail hoch und ich hab 2 Wannen voll gebrochen.....
Meine Hebi fragte mich ob
ich in die Wanne will doch ich hatte für mich schon eine Position gefunden in der ich zufrieden war....
Mein Mann war in der zwischenzeit so hilfsbereit und kühlte mir mit nem kalten lappen die stirn und den Nacken,massierte mich und hat mich wunderbar untersützt(was besseres kann man sich nicht wünschen)
Tja mein Muttermund war inzwischen (nach der ganzen Traubenzucker und trinkgelüsten)ganz geöffnet und die ersten Presswehen kamen....#schwitz#schwitz#heul#schwitz#schwitz.
Um 20:07 Uhr nach kurzen 3 1/2std. aber sehr schmerzhaften Wehen war er endlich da unser Elias.
Er kam schlafend mit der Faust im Gesicht-die Folgen ich bin gerissen wo es nur geht (Damm 2°,Labinienriß)


Doch das war das schönste was wir in unserem Leben jeh erlebt haben.

Sessy und der mittlerweile schon 8 1/2 monate (alte) Elias#schrei