meine Schwiegereltern

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 6woche 17.09.06 - 20:28 Uhr

Hallo zusammen


Mein Mann und ich waren heute bei meinen Schwiegereltern,und plötztlich sah ich das mein Schwiegervater Janic an beiden Händen fest hilt und mit im laufen wolte#schock :-[ (Janic kann sich noch nicht alleine hochziehn) Ich sagte dan zu meinem Mann hey sag was bitte.dan sagte er zu seinen Eltern das sie das bitte nicht wieder machen sollen,weil es ist ja nicht gut für die Füsse und auch sonst nicht gut ,meine Schwiegermutter sagte dan noch zu meinem Mann warum solte das nicht gut sein?:-[.Ich hatte einen Schock und musste mich zusammenreissen das ich nix sagte

lg andrea und janic 9,5 monate

Beitrag von pueppilotta 17.09.06 - 20:33 Uhr

Also ich finde das du ganz schön übertreibst. Dein Sohn ist doch schon 9,5 Monate.

LG

Claudi

Beitrag von 6woche 17.09.06 - 20:36 Uhr

übertreiben? er kann sich noch nicht alleine hochzoehn das kann/darf man erst machen wen er sich hochziehn kann oder er selbst anfängt zu laufen

Beitrag von pueppilotta 17.09.06 - 20:41 Uhr

Hat er es sich gefallen lassen? Stundenlang hat dein Schwiegervater das bestimmt nicht mit ihm machen wollen. Es hört sich so an, als wenn du alles nach Buch machst, aber Kinder sind unterschiedlich. Manche laufen erst bevor sie krabbeln usw.

Einen schönen Abend

Claudi

Beitrag von 6woche 17.09.06 - 20:43 Uhr

janic kann krabbeln,ne ich amche nicht alles nach Buch,aber gefährliche sachen sollen sie nicht machen,das kann man machen wenn er sich alleine hochziehen kann.Und was hat das damit zutun das ich alles nahc Buch machen sol?????#kratz

Beitrag von pueppilotta 17.09.06 - 20:52 Uhr

Was ist daran gefährlich, kurz mit Ihm zulaufen. Dein Kind wird noch so manche gefährliche Sache machen. Wenn er sích allein hinstellen möchte z. B.. Du musst lernen los zu lassen, auch wenn es schwer fällt, aber er muss auch erfahrunen alleine machen. Nur so wird er lernen. Natürlich muss man abschätzen, was gefährlich ist und was weniger. Gerade beim ersten Kind ist da schwer.

Beitrag von 6woche 17.09.06 - 21:12 Uhr

Wenn er ALLEINE sich hochzieht dan isses was anderes er hat auch shcin maol eine leine beule sich geholt als er lernte zu sitzen,aber wenn er da salleine mahct isses auch überhaupt kein Probem,aber WIR wollen nicht das man wa smit Janic und dan auch mit dem 2 Kind amcht wases noch selber nicht kann

Beitrag von pueppilotta 17.09.06 - 21:15 Uhr

Manchmal muss man aber auch den Kinder zeigen, was sie machen können bzw. es ausprobieren wie weit sie sind. Pack dein Ki´nd doch nicht so in Watte ein, das kann unter umständen gefährlich werden. Ausserdem wette ich, dass du das biem 2. lockerer siehst.

Beitrag von 6woche 17.09.06 - 21:24 Uhr

wenn er sich noch nicht alleine hochziehn kann dan kann er es auch noch nicht,ausserdem muss man auch nichts überstürzen

Beitrag von pueppilotta 17.09.06 - 21:26 Uhr

Von überstürzen kann nicht die Rede sein. Ich meinte testen, ausprobieren, ihn nich dazu zwingen, auf keinen Fall.

Beitrag von buzzfuzz 17.09.06 - 21:15 Uhr

Huhu


kannst du mir einen kleinen gefallen tun?Schreibe bitte mal etwas besser,denn ich kann es kaum lesen;-)

Ich weiss ich schreibe auch nicht richtig,schreibe immer weder gross noch klein,aber ich schreibe die wörter wenigstens so wie sie geschrieben weden,ausser halt gross und klein,aber deine kann man selten lesen.

Diana

bitte nicht sauer sein,aber man kann es nicht gerade gut lesen;-)

Beitrag von 6woche 17.09.06 - 21:22 Uhr

komm bitte in den baby chat

Beitrag von rins 17.09.06 - 20:38 Uhr

hallo andrea! #sonne

ja, die lieben schwiegis können manchmal ganz schön stressen!
allerdings verstehe ich deine aufregung nicht. das hört sich ja an als hätten sie ihn alleine aufs fahrrad gestzt. natürlich soll mans nicht dauent machen, aber wenn es der opa mal kurz macht...meine güte, da passiert doch nix! muss man doch kein schock kriegen! und wenn es deine schwiegies eben nicht besser wissen, können sie doch auch nix dafür. erklär ihnen doch in aller ruhe deine bedenken, anstatt deinen mann vorzuschicken.
es ist immer besser selbst zu reden!

#blume rins

Beitrag von 6woche 17.09.06 - 20:40 Uhr

es sind seine Eltern also sol er auch das sagen wa spassieren kann,und es muss ja nicht erst was passieren

Beitrag von happyredsun 17.09.06 - 20:44 Uhr

Hallo Andrea,

mag ja sein, dass dich das aufgeregt hat, aber als Mutter sollte man doch in der Lage sein, seinen Unmut selbst zu äußern und das nicht andere machen lassen???

Kann das leider nicht verstehen, wenn mir was nicht passt, sage ich das auch gerade weil es sich um MEIN Kind dreht.

LG

Happy

Beitrag von 6woche 17.09.06 - 20:48 Uhr

wieso andere machen lassen,es ist nicht nur mein Kind sondern auhc das Kind von meinem Mann und er war ja auch dabei ,und es sind seine Eltern,wäre ich alleine dort gewesen hätte ich es ja auch selbst gesgat

Beitrag von happyredsun 17.09.06 - 20:53 Uhr

Da hast du wohl Recht, aber deinen Mann scheint es nicht so geärgert zu haben wie dich #kratz#kratz

Beitrag von 6woche 17.09.06 - 21:08 Uhr

doch es hat auch meinen Mann geärgert

Beitrag von bine3002 17.09.06 - 20:48 Uhr

Na und? Du kannst davon ausgehen, dass er das mit deinem Mann auch gemacht hat. Hat dein Mann krumme Füße? Ich denke, man kann aufklären, aber man sollte nicht übertreiben....

Beitrag von 6woche 17.09.06 - 20:56 Uhr

wir haben ja aufgeklert,wir machen das nicht udn wir erwarten auch das das andere nicht machen,man muss die Gefahr ja nicht eingehn,wenn man weiss was passieren kann

Beitrag von bine3002 17.09.06 - 21:19 Uhr

Ja aber das sagt man dann und gut ist. Ist doch kein Grund einen "Schock" zu kriegen. Den kannst Du kriegen, wenn dein Sohn in einer echten Gefahrensituation ist. Das ist aber an den Händen halten und laufen nicht... ich würde das in die Kategorie "etwas ungeschickter Umgang" ablegen.

Beitrag von mausebiene1974 17.09.06 - 20:50 Uhr

meine Güte, du übertreibst ja ganz schön .... und außerdem sind das deine SCHWIEGERELTERN, da kann man doch auch selbst seinen Mund aufmachen ...

Beitrag von 6woche 17.09.06 - 20:54 Uhr

sag mal wo ist bitteschön dein problem,?ist kein Unterschied ob ich das sage oder mein Mann,manchmal hilft es mehr wnen mein Mann was sagt,kannst auch gleich zickig werden#augen von mir aus kann ja diene SM mit deinem Kind laufen wenn es noch nicht einmal sich alleine hochziehn kann,aber mit meinem Kind nicht

Beitrag von nane29 17.09.06 - 20:53 Uhr

Äh, auf die Gefahr hin, dass ich mich hier als Banause oute -

sogar Kinderärzte machen das doch mit ganz kleinen Babys, um den "Schreitreflex" oder wie das heißt zu testen#kratz. Meinst du wirklich, das ist sooooo ungesund?

Und selbst wenn man das noch nicht machen soll, verstehe ich deine Aufregung nicht. Deine Schwiegereltern wussten das offenbar nicht (ich wusste auch nicht, dass das gefährlich ist) - sie haben es doch bestimmt nicht böse gemeint, wollten nur mit dem Kleinen spielen.

Dann sagt man freundlich: "Hey Schwiegerpapa, lass das mal lieber, hab' gelesen, das soll man nicht machen!" - und gut ist, oder?

Du tust ja gerade so, als seien die nicht ganz dicht und hätten sonst was getan.

Wenn du wegen so einer Kleinigkeit schon einen Schock kriegst, dann solltest du dir ein dickeres Fell zulegen ;-)

LG Jana + Lena *18.05.06

Beitrag von 6woche 17.09.06 - 21:09 Uhr

wir haben ihnen ja gesgat warum dies nicht gut ist,und e sgiebt sachen das dürfen auch weder meine Eltern noch seine Eltern machen