Hat jemand Erfahrung mit Korkboden von Toom?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von susi.k 17.09.06 - 21:07 Uhr

Hallo,

Frage steht ja schon oben.
Wir wollen im Zimmer meiner Tochter Korkboden verlegen. Ich bin der Meinung das es mit Kork der obigen Firma völlig ausreicht während mein Mann meint er müße es im Fachgeschäft erstehen.
Ich denke mal wenn es im Zimmer meiner Jungs wäre dann wäre die Beanspruchung schon etwas höher und man müßte genauer schauen , aber meine Tochter rutscht ja nicht mit Autos über den Boden.

Wer kann etwas Licht in unsere Meinungsverschiedenheit bringen?

LG,
Susi

Beitrag von moonerl 18.09.06 - 08:42 Uhr

Hallo,

wir haben den Click-Kork-Parkett von Toom verlegt. Kann dir noch nicht sagen, was er aushält. Er wurde erst letzte Woche verlegt.
Zum Putzen ist er klasse.

Die Platten sind ja versiegelt und sehr stark. Ich denke die halten schon einiges aus.
Unsere sind sofort (während des Verlegens) drauf rumgerutscht.

Grüßle :-)

Beitrag von mtamara 18.09.06 - 15:49 Uhr

Wir haben uns kürzlich mit Bodenbelägen auseinandergesetzt und ich kann Dir nur raten:

Schau, welche von Öko-Test getestet wurden und auch entsprechend abgeschnitten haben.

Die Schadstoffbelastung gerade bei lackierten Korkböden (auch bei Parkett) ist nicht zu verachten!!!

...leider...

Beitrag von mtamara 18.09.06 - 15:50 Uhr

achso: geölt ist da schon was anderes!!!

Hör in diesem Fall ;-) lieber auf Deinen Mann!