Schon wieder schwanger

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von charmant 17.09.06 - 21:13 Uhr

Meine Tochter ist gestern 1 Jahr alt geworden und ich bin wahrscheinlich wieder schwanger. Am Donnerstag hätte ich meine Tage bekommen müssen (nach Temperaturmessmethode) und sie sind bis heute nicht da.
Ich würde mich sehr über ein zweites Kind freuen, aber eigentlich wollten wir erst in ca. 1 Jahr wieder "anfangen". Naja, wenn es jetzt passiert ist, macht es aber auch nichts.

Das einzige was mich beunruhigt: meine Maus läuft noch nicht und muss herumgetragen werden. Meine Hebamme sagte uns damals, dass man in der Schwangerschaft zwecks Beckenboden auf keinen Fall schwer heben darf. Wie habt ihr das gemacht? Wer hat ähnliche Erfahrungen? Gibt es dann nach der Schwangerschaft Beckenbodenprobleme?

Liebe Grüße
Michaela & Nadja (1) und evtl. #ei 5. SSW

Beitrag von angel33388 17.09.06 - 21:17 Uhr

Hallo

also als ich bei meiner 2. ss war hat mein fa gesagt die geschwisterchen darf man schon herumtragen solang es nicht allzu lnage ist!

Wünsche dir alles gute

sandra +vanessa4+marcel 22 monate +würmchen 18ssw

Beitrag von fine2000 17.09.06 - 21:19 Uhr

Die Probleme mit dem Beckenboden bekommst Du erst im letzten Drittel der Schwangerschaft, wenn das Baby schon recht groß und schwer ist. Bis dahin ist noch jede Menge Zeit, und Deine Kleine kann wahrscheinlich schon laufen.

Keine Sorge!

Lg,
fine

Beitrag von mamamaus12 17.09.06 - 21:19 Uhr

Hallo
Als meine Tochter 5 Monate alt war, war ich wieder schwanger... Das mit dem Tragen war schon ein Problem, vor allem aber am Ende der SS, und bis dahin läuft deine Tochter ja. ich habe inzwischen 3 Kinder (4,3,1) und bin wieder schwanger. Du solltest auf jeden Fall nach der Geburt Beckenbodengymnastik machen (und nicht nur in dem kurs, sondern auch zu hause). bei meiner letzten Geburt war das organisatorisch nicht drin und da hat mir meine Hebamme ein "Gerät" empfohlen, was den Beckenboden von innen trainiert. Ist kein Witz. Ich habe das auch genommen und keine Schwierigkeiten bekommen. Meine Mutter hat 4 Kinder gekriegt und bis jetzt (66) auch noch keine Probleme. ich mache mir da nicht soviele Sorgen drum...
Alles Gute für dich
Kristin (mit 3 Zwergen und Pünktchen 22. SSW)

Beitrag von angelzoom 17.09.06 - 21:20 Uhr

also meine kinds sind 22monate auseinander und der große wollte immer getragen werden. hab ich dann auch gemacht. meine gyn meinte immer ich kann den kleinen schon rumtragen nur muss ich ihn sofort runter lassen wenn es mir zu viel wird. das hab ich auch getan. alles andere hab ich meinen mann machen lassen.
also brauchst dir keine sorgen machen. das geht jeder mutter so die ihr zweites kind bekommt.
liebe grüße janette mit joshua3 und jonathan 1

Beitrag von puenktchen2. 18.09.06 - 09:22 Uhr

Hallo,

herzliche Glückwunsch!

Mein Sohnemann ist 2,5 Jahre und läuft inzwischen schon seit 1,5 Jahren... aber trotzdem muss ich ihn oft genug heben. Natürlich versuche ich auch immer mal wieder zu sagen... ich kann Dich nicht immer tragen. Es macht mir bisher aber auch noch nichts aus. Bin jetzt 13+2. Ich denke Bauch wird es zum Schluss schwieriger... aber bis dahin läuft sie bestimmt. Natürlich musst Du dann mit Sicherheit viel Gedult aufbringen... geht ja nicht so schnell und ausserdem wollen die Kids in dem Alter ja auch nicht immer das was sie sollen und wohin sie sollen.

Also ist denke es wird heute ziemlich übertrieben. Früher hatte auch keiner die Möglichkeit sich bei einer zweiten oder weiteren Schwangerschaft nur zu schonen.

Meine Freundin hat auch Zwillinge bekommen und Ihre Tochter war erst 1,5 Jahre.

Nun ich denke einfach. Solange Du keine Probleme in der Schwangerschaft hast. Solltest Du es zwar nicht übertreiben, aber ich denke es ist i.O.

Liebe Grüße