Knapp 14 Mo.-keine Lust zum Laufen!!!???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 211273 17.09.06 - 21:25 Uhr

Hallo alle,

mein Sohn wird in 5 Tage 14 Mo. alt. Der läuft an 2 Hände gehalten sehr gut, an 1 Hand sehr wackelig.
Ich denke der möchte einfach nicht laufen, weil sein Krabbeln viel "effizienter" ist.
Wann sind eure Kinder gelaufen??
Ich möchte bitte keine Meinungen hören die Richtung "Schatzi ist schon mit 9 Mo. frei gelaufen" hören.

Danke!
AS

Beitrag von arienne41 17.09.06 - 21:31 Uhr

Hallo!

Mein erstes Kind lief mit 18 Monaten frei
mein zweites Kind lief mit 14 Monaten frei
mein drittes Kind lief mit 21 Monaten frei

Gruß Arienne

Beitrag von ela1978 17.09.06 - 21:33 Uhr

hallo,
ich bin auch eine von denen, die es nicht abwarten konnte! meinen sohn durfte ich ganze 16 monate durch die weltgeschichte schleppen und meine tochter hat gerade erst vor 3 tagen herausgefunden, daß freies laufen doch ganz interessant sein könnte. sie ist knapp 15 1/2 monate alt!!!!
das paßt schon....
gott sei dank ist jedes kind verschieden.
wer wann was kann oder nicht ist doch eigentlich wurscht!
viel spaß noch beim üben;-)#freu;-)

gruß ela, tom (3.7.02) und amy (26.5.05)

Beitrag von sweetlittlesister 17.09.06 - 21:36 Uhr

Hallo,

na da mach dir bitte keine zu großen Sorgen. Dein Sohn läuft ja schon an den Händen. Ab da dauert es dann nicht mehr lange!
Meine Tochter wird am Mittwoch 17 Monate und erst seit drei Tagen fängt sie an sich z.B. am Tisch etc. hoch zu ziehen. An einer Hand kann sie gar nicht laufen, an beiden Händen eher wie ein steifer Roboter! Sie dreht sich auch nicht vom Rücken auf den Bauch oder so.
Sie ist ein totaler Kopfmensch und beobachtet, wartet ab und ist da eher ängstlich. Aber ich gebe ihr diese Zeit, dränge sie nicht und siehe da, seit drei Tagen eben zieht sie sich hoch. Das freie Laufen kommt dann auch noch!
Mein Sohn lief auch erst mit 15 1/2 Monaten, aber sehr sicher. Ich sag dir, in 4 Wochen läuft dein Kleiner schneller als dir lieb ist. Vertrau ihn!!!!
Man hat doch eh keinen Einfluss darauf, es kommt wie es kommt.

Alles gute,

Lg

Beitrag von sunflower.1976 17.09.06 - 21:36 Uhr

Hallo!

André ist 15 Monate alt und läuft super an zwei Händen und an einer etwas wackelig. Seit ein paar Tagen macht er mal ganz wenige Schritte frei. Das kommt bestimmt bald!


LG Silvia

Beitrag von ruby26 17.09.06 - 21:38 Uhr

Hallo,

mein Mäuschen Nora (14,5 Monate) ist das erste Mal 10 Tage vor ihrem 1. Geburtstag frei gelaufen. Mittlerweise rennt sie mehr als zu gehen. Sie fängt an auch mal rückwärts zu laufen und heute beim Geburtstag hat sie getanzt.
Keine Verar...... Es ist die Wahrheit.
LG Aline & Nora *29.06.2005

Beitrag von babybauchnr2 17.09.06 - 21:53 Uhr

Hallo,

Julika ist morgen 19 Monate und läuft auch noch nicht... Sie hat mit 15 Monaten angefangen sich hoch zu ziehen, sich hin zu setzen und zu krabbeln, alles auf einmal. Seit dem läuft sich auch an 2 Händen. An einer Hand läuft sie mittlerweile auch schon ziemlich gut, aber alleine gehen nur 3 kleine wackelige Schritte nd an Gegenständen ist sie jetzt auch schon recht flink... Ich glaube es dauert auch noch ne Weile, bis sie es ganz alleine macht. Aber lt. KÄ und Krankengymnastin ist alles ok, daher mach ich mir keine Sorgen und lass ihr einfach die Zeit, die sie braucht!!!

P.S.: Bei uns in der Kinderbetreuung ist kein Kind vor 15 Monaten gelaufen... Mittlerweile rennen sie schon durch die Gegend, irgendwann kommt alles, und dann kommst du nicht mehr hinter her ;-)

Mach die nur keinen Stress und lass deinem Kleinen einfach noch ein bisschen Zeit!

LG Nadine und Julika *18.2.05, die heut das 1. Mal bei Oma schläft #freu

Beitrag von krisspi 17.09.06 - 22:34 Uhr

Hallo!

Unser Sohn hat sich auch vieeeel Zeit gelassen, auch zwischen den unterschiedlichen Laufphasen: er konnte erst mit 13 Monaten Krabbeln. Mit 14 hat er sich hochgezogen und ist an Gegenständen und an 2 Hände gelaufen. Mit 16 Monaten konnte er an 1 Hand laufen. Mit 19 Monaten konnte er freihändig stehen und seit etwa eine Woche, mit 20 Monaten läuft er freihändig.#huepf#huepf#huepf

Je länger er braucht, desto grösser ist die Freude, wenn er es schafft. Und früher oder später schaffen es ALLE!!! #cool

Liebe Grüße,
Krisspi

Beitrag von liebelain 17.09.06 - 23:40 Uhr

Hallo AS,

jede erfahrene Mutter wird Dir sagen, dass es besser ist, wenn ein Kind nicht vor seinem ersten Geburtstag laufen kann. Erst vorgestern hat mir eine vierfache Mami bestätigt, dass sie um jeden Tag froh war und ist, den sich ihre Sprösslinge noch auf allen Vieren fortbewegen, bzw. fortbewegt haben. Sie sagt, sobald sie laufen können, bist du nur noch hinterher. Ein 14-monatiges Kind kann Ecken und Kanten schon viel besser einschätzen als kleine "Schnellstarter" unter einem Jahr, die vom Kopf her einfach noch nicht so weit sind. Unser Spätzchen (gut 13,5 Monate) steht seit einigen Tagen frei und hat heute gerade seine ersten beiden Schritte ohne Festhalten gemacht (mit Festhalten durchquert er allerdings schon das ganze Haus per pedes). An der Hand/ an beiden Händen macht der Stinker keinen einzigen Schritt, sondern lässt sich sofort auf die Kniee sacken. Ich denke, es dauert jetzt nicht mehr lange, aber ich dränge ihn bestimmt zu nichts.

LG, liebelain

Beitrag von steffimaus02 18.09.06 - 09:13 Uhr

Hallo AS!

Bei uns war es ganz ähnlich! Sina ist gekrabbelt, wie ein Weltmeister, so schnell war sie, sie konnte da zwar schon stehen und an Gegenständen entlang laufen, aber alleine laufen war ihr nur "lästig", einfach zu langsam, an den Händen wollte sie eigentlich nie laufen. Tja und dann war Kinderfasching hier im Dorf, Sina etwas über 14 Monate alt, lief plötzlich los und war nicht mehr zu bremsen... und sie fand es gut! ;-)
Seitdem hat sie das Laufen für sich entdeckt und ist nicht mehr zu bremsen.... was nicht heißen soll, dass sie gar nicht mehr krabbelt... immer wieder geht sie auf alle Viere und saust los... sehr zur Verwirrung der umstehenden Leute.... #freu

Liebe Grüße,
Steffi & Sina