Was denkt ihr darüber?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von wishababy 17.09.06 - 21:27 Uhr

Hi ihr Lieben!

Ich werde im März 21 Jahre alt, mein Schatz ist 22. Wir wünschen uns sehnlichst ein #baby! Wir sind jetzt dann 4 Jahre zusammen, wohnen schon seit einem Jahr zusammen und in 2 Wochen zügeln wir in eine grössere Wohnung um!#huepf

Jedes mal, wenn wir auf das Thema Kinder kommen, sei es in der Familie oder im Freundeskreis, sagen immer alle: Och ihr seid ja noch soo jung, bla bla bla!#bla
Wir haben es erst meiner Mutter gesagt, dass wir schon am "üben" sind! Aber eigentlich muss es mir ja egal sein, was die Anderen denken!
Kennt ihr das auch, und wie geht ihr damit um?

Liebe Grüsse #liebdrueck

Beitrag von zauberlinchen25 17.09.06 - 21:33 Uhr

meine eltern waren genauso. meine eltern sagten mir immer wieder, das ich erst erwachsen werden müsse, aber als ich dann schwanger ar haben sie sich für mich gerfreut.

aber im grunde genommen musst du das alleine wissen. wenn du dich reif dafür fühlst. warum nicht???

Beitrag von thiui 17.09.06 - 22:30 Uhr

wenn ihr meint, dass eure beziehung stark genug fuer ein kind ist, dann sollt euer alter kein hindernis sein.
das kommt echt darauf an, was ihr 2 von eurem leben wollt und auch aus eurer beziehung.

ich wollte mit mit 21 noch keine kinder und hab noch das gefuehl gehabt ganz viel feiern zu muessen, aber das hat sich irgendwann geaendert und ich wollte ein kind. ihr seid halt etwas frueher dran.

solang ihr euch nichts vormacht und ehrlich zueinander seid, viel spass beim ueben ;)

Beitrag von felicat 18.09.06 - 01:26 Uhr

Hey,

schau mal in meine VK!

Bin 22 im August geworden und seit 1 Jahr in einer KiWu-Klinik; also kannst du dir ausrechenen, dass wir es auch schon länger probieren ;-)

Wir studieren zwar noch beide, wohnen aber in einem eigenen Haus und bauen vielleicht bald ein Neues, wenns denn mal soweit sein sollte.

Wir sind im Oktober 6 Jahre zusammen, und eigentlich fast solange wohnen wir auch schon zusammen.

Anfangs haben wirs auch keinem gesagt, besondere Angst hatte ich vor meiner Oma, dass die mir da am Parkett zusammenklappt, also hätten wir ihnen erklärt, dass es halt so passiert ist.

Dann kam aber der 30. Juni 2005, wir bekamen ein absolut niederschmetterndes Spermiogramm präsentiert, ich bin heim zu meiner Mum und stand heulend vor ihrer Tür und hab ihr alles erzählt.
Kein böses Wort, nichts verletzendes, kritisches oder bedrückendes; einfach nur Mitgefühl für uns und die volle unterstützung von (zumindest) meiner Familie.

Klar, von Leuten die uns kaum kennen kommt immer wieder ein -ihr habt ja noch soooo viel zeit-. ich lächle dann und seh drüber hinweg. schmerzend ist es nur wenn die eltern meines freundes sowas sagen. da könnt ich aufstehen und gehen, aber da ich gut erzogen bin (was vielleicht eigentlich ein nachteil ist) schweig ich und schlucks runter.

Wenn du magst, kannst du mir ja auch schreiben, wenn du noch was wissen willst!

lg astrid

Beitrag von wishababy 19.09.06 - 20:48 Uhr

Hy Astrid!! :-D

Ihr habt ja schon ziemlich viel durchgemacht!#gruebel
Wie lange habt ihr dann "geübt" bis ihr zum Arzt gegengen seid?

Bei mir ist es eben so, ich hab im März meine Pille abgesetzt und seit dem habe ich erst 3 Mal meine Mens gehabt! Meine Zyklen sind sehhhr unregelmässig! Letzten ÜZ musste ich 3 Monate auf die Pest warten!!#schock

Also ich wünsche dir und deinem Schatz gaaanz viel Kraft und hoffe du kannst bald dein #baby im Arm halten!

Vielleicht kannst du deinem Kind ja mal sagen, dass es in Malta "entstanden" ist!;-)

Viel #klee Glück!
lg Sabrina

Beitrag von regirl 18.09.06 - 04:19 Uhr

Ich bin gerade mal 19 und mein Verlobter und ich sind uns sehr einig,und wir beide wollen unbedingt ein Kind!

Ich finde,dass der Körper selber entscheidet,wann er will und wann nicht!

wenn welche sprüche kommen,dann hör ich einfach nicht hin oder antworte mit einer blöden gegenfrage!Eine ohr rein und andere ohr wieder raus!

Steht zu dem was ihr macht und hört auf euch selber!


LG Pia#sonne