Wie macht ihr das mit den Gläschen???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sab83 17.09.06 - 21:27 Uhr

Hallo Mutti´s,

habe da mal ne Frage: Meine Maus ist jetzt 3 1/2 Monate alt und ich möchte so in 4 Wochen anfangen mit Gläschen.
Ich weis ja, dass man mittags vor der Flasche ein paar Löffel gibt und dann die Flasche, und es dann einfach steigert, somit die Flaschenmahlzeit ersetzt.
Aber wie geht es dann weiter? Mit welcher Mahlzeit und was kann man dann so geben???

Wäre über eure Antworten und Ratschläge sehr dankbar ....



Schönen Abend noch ...


Sab & Tabea 3 1/2 Monate alt

Beitrag von julia76 17.09.06 - 21:34 Uhr

Also ich habe angefangen it Karotte davon konnte sie nicht ka...
Jetzt bekomt sie Nachmittags als snack nen Bissi Obst.
Macht sie auch ganz tol. also angenommen sie hat um 13 uhr gegessen, dann hat sie 15uhr schon wieder hnger dann iist sie nen halbes Obstgläschen und die nächste flasche trinkt sie dann gegen 17.30 . Irgendwann ersetzt du die Mittagsflasche mit nem Gläschen. usw. das kommt von alleine.
lg Julial

Beitrag von ninalittle 17.09.06 - 21:35 Uhr

hallo sab
meinst du nicht, dass4 1/2 monate ein bißchen früh sind für die beikosteinführung?
in der regel empfehlen kiA und hebammen, sowie zahlreiche ernährungswissenschaftler, -foren, -komissionen abzuwarten mit der einführung der beikost bis zum 6. monat (aus echt einleuchtenden gründen, die alle im internet nachzulesen sind)
lg
nina

Beitrag von julia76 17.09.06 - 21:44 Uhr

Ich denke es kommt auf das baby an. Meine wird am 20. 4 monate, und sie verträgt es super. Und ihr stuhlgang ist wesentlich besser.
Jede mutter sollte nach dem Gefühl gehen und nicht nach irgendwelche Statitiken. aber da es mein 4 Kind ist sehe ich das vielleicht auch aus nem anderen Blickwinkel. Bei meinem 1 sohn habe ich auch exakt NACH dem 4 Monat angefangen.
Wenns meine Tochter jetzt nicht vertragen würde, würde ich es auch lassen. aber da es ihr schmeckt, und ich ihr damit sicherlich nix schlechtes Tue. Finde ich es O.k
Wie gesagt ich fide es o.k wenn ütter erst mit 6,7 ,8 moanten anfangen oder eben auch frühbeikostfüttere sind.
lg julia

Beitrag von stepsteph20 17.09.06 - 21:37 Uhr

hallo sab,

also wenn du eine mahlzeit ersetzt hast solltest du mindestens 4 wochen warten bis du die nächste mahlzeit ersetzt.
ich habe, wie viele, abends weiter gemacht. nehme den grießbrei von alnatura,den kannst du mit folgemilch anrühren.
tja das sind erstmal so meine tipps.


dir auch noch einen schönen abend.

steffi und jerome

Beitrag von frido2004 18.09.06 - 23:11 Uhr

hallo

mein kia sagte ich solle brei nur nehmen wenn er mit wasser angerührt wird, auf keinen fall mit milch bevor er nicht 1 jahr alt ist.#kratz

lg
ines

Beitrag von julia76 17.09.06 - 21:47 Uhr

Du kommst aus Obernburg???;-)
Ich Habe um die ecke gewohnt