Darf man mit 1,5 Jahren schon Honig essen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ceebee272 17.09.06 - 21:39 Uhr

Frage steht oben.
#danke Carmen

Beitrag von flauschiraupe 17.09.06 - 21:46 Uhr

Hallo!

Ich hatte vor kurzem das Babykochbuch einer Freundin in der Hand. Da standen Menüs für 1Jährige drin. Zum Frühstück gabs da Honigschnitte.
Also, denke ich, das Honig nun schon gut vertragen wird und das das beinhaltete Antibiotikum auch keine Probleme mehr macht.
LG Romy

Beitrag von peicky2004 17.09.06 - 21:48 Uhr

Hallo...


...also ich habe mal gehört das man Honig erst mit 2 essen darf weil es ein Rohprodukt ist.

LG brina

33.ssw

Beitrag von lilu2005 17.09.06 - 21:48 Uhr

Hallo!

Also unsere Hebi meinte immer im GVK Honig dem Kind erst ab einem Jahr geben.
Irgendwo meine ich gelesen zu haben das man vorsichtshalber bis zum 15. Lebensmonat warten sollte.
Also ich habe Josefine so etwa mit 14 - 15 Monaten das erste mal Honig auf dem Brot gegeben #mampf.

LG

Beitrag von lissilana 17.09.06 - 22:16 Uhr

Du musst aufpassen, wenn ihr Allergiker in der Familie habt, da es ja vererblich ist. Mein Vater ist allergisch auf Bienen und deshalb habe ich meiner Kleinen bis heute noch keinen Honig gegeben. Aber mein Kinderarzt meinte ab 15 Monate könnte man es ruhig machen.

Lissi

Beitrag von shajenn2 17.09.06 - 22:17 Uhr

Hallo Carmen

Ansich ist Honig ein sehr gesundes Lebensmittel, allerdings enthält Honig gewisse bakterielle Sporen, die bei einem Säugling durch den Darmtrakt in den Blutkreislauf gelangen und dort wie Toxine wirken können und eine Krankheit dessen Namen mir einfach nicht einfällt auslösen können

Est wenn die Darmflora gut aufgebaut ist fängt diese die Sporen ab und neutraliesiert die

Bei einem Baby geht man davon aus das mit einem Jahr der Magen Darmtrakt ausgereift ist also die Darmflora aufgebaut ist

Deswegen die Empfehlung mit Honig etwa 1 Jahr zu warten

Liebe Grüsse Ulrike ( die mit dem Wissen ihrer Schwester angibt die Kinderkrankenschwester ist)

Beitrag von abeille 17.09.06 - 22:29 Uhr

Hi Carmen,
also generell sagt man, dass Kinder unter 12 Monaten keinen Honig bekommen sollen, weil er ein Rohprodukt ist, das Bakteriensporen enthalten kann, die im noch nicht ausgereiften Darm des Babys ein Gift bilden können, aber nicht müssen.
Schau mal im Internet nach Botulismus.
Diese Gefahr besteht im Grunde nur bei Kindern unter einem Jahr und durch Krankheit sehr geschwächte Menschen.
Natürlich enhält das Rohprodukt auch einen gewissen Teil Pollen. Daher sollte man schon ein wenig aufpassen, wenn man Allergiker in der Familie hat.
Ich selber kann zum Beispiel keinen Rapshonig essen.
Allerdings heißt das noch lange nicht, dass unser Sohn keinen Honig essen darf. Er bekommt seit kurzem hin und wieder mal ein Löffelchen Honig (Honig ist zwar gesund, aber man darf nicht vergessen, dass er eben aus verschiedenen Zuckerarten besteht und nicht wirklich gut für die Zähne ist) und verträgt ihn ausgezeichnet.
Also ich würde sagen, es besteht kein Grund, Deinem Kind keinen Honig zu geben.
Liebe Grüße
Gesine mit Nachwuchsimker Paul (der Papa immer ganz gespannt (vom Auto aus) beim Imkern über die Schultern blickt.