Manchmal aber nur manchmal.....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von julu1982 17.09.06 - 21:46 Uhr

Huhu

sorry es tut mir jetzt total leid sowas über meine Kleine Süße zu schreiben aber habt ihr das manchmal auch das ihr euer altes Leben zurückwünscht. Lilian ist im Moment ein schwieriger Fall.

Sie ist ein extremes Spuckkind reagiert nicht auf nestargel und auch auf keine Spucknahrung das gespucke geht ewig weiter.

Naja desweiteren habe ich ein sogenanntes Schreibaby das die letzten Tage Gott sei dánk ein wenig ruhiger geworden ist.

Ich habe auch noch eine kleine Nervensäge Lena (3) die von morgens bis abends nicht einmal den babbel hält ;-)

Ich liebe sie wirklich sehr nur manchmal träum ich davon mal ganz für mich alleine zu sein.

Mein Mann und ich hatten noch nie ein Leben alleine. Wir sind im Aug 02 zusammen gekommen Lena kam dann im Mai 2003 und im August 03 haben wir geheiratet es gab also kaum ein Leben nur für uns.

Jetzt könnt man ja sagen das ich die kleinen ja mal abgeben könnt aber das mocht ich nicht so gern da denk ich ständig an die Minizicken :-p

Vorhin habe ich spaßeshalber gesagt das es langsam schwierig wird Lena und Lili in die Babyklappe reinzulegen da dann dort platzmangel herscht ( ein r oder 2 #kratz)

DA bekomm ich dann zu hören : DU wolltest doch 2 Kinder biste überfordert.

Aber es hat damit nichts zu tun

Ach Mensch sind das 2 Wurzelnasen

Lg Julia und Lilian Emma +Lena Julia die beide endlich schlafen #augen

Beitrag von kathi80 17.09.06 - 21:55 Uhr

Solche Gedanken sind doch voll normal! An manchen Schreitagen und bei Stillproblemen könnte ich auch verzweifeln und will einfach mal nur ein paar Stunden alleine schlafen. Aber kaum hab ich meinen Kleinen mal eine Stunde nicht im Blickfeld, sehne ich mich schon nach ihm!

Beitrag von silver822 17.09.06 - 21:56 Uhr

HEY ICH KENN DAS #augenLEON BEK. AUCH AR NAHRUNG SPUCKT ABER AUCH MANCHMAL DROTZDEM! HABT IHR DEN MAGEN PFÖRTNER MAL UNTERSUCHEN LASSEN KOMMT EIGENDLICH NUR BEI JUNGS VOR ABER ES GIBT AUCH AUSNAHMEN!!!LG MELLI

Beitrag von julu1982 17.09.06 - 22:02 Uhr

Hi9

nein haben wir nicht wir füttern nun schon kräftig bei aber es hat sich kaum was geändert. Mein Kia sagt das sie gut und zwar sehr gut zunimmt und ich mir keine Sorgen machen muss.

Aber dieses ständige nach saurer Milch riechen ständig an und ausziehen auch wenn man unterwegs ist, das zerrt

Lg Julia

Beitrag von silver822 17.09.06 - 22:10 Uhr

ICH KANN DIR NACH EMPFINDEN KANN AUCH OHNE 2-3 KOMPLETTE +NICHT AUS DEM HAUS GEHEN#schock
MEINE WASCHMASCHINE HAT SCHON ANTRAG AUF GEHALTSERHÖUNG EINGEREICHT#heul
WIR FÜTTERN AUCH BEI OBWOHL DAS EIGENDLICH GEHT !!! LEON SOLL VIEL TRINKEN WEIL WIR ALLE 3 GANZ GANZ SCHLIM DIE MAGEN DARM GRIPPE HATTEN HA HA GUTER WITZ#kratz WENN MIR JEMAND VERRÄT WIE TEE ODER SAFT ETC TRINNEN BLEIBEN

Beitrag von julu1982 17.09.06 - 22:15 Uhr

Ja das kenn ich ich habe schon immer angst ihr was zu geben weil ich weiß das es beim Bäuerchen 3 mal wieder rauskommt.

Habe bald die nächste Impfe und werde meinen Kia auf andere Möglichkeiten ansprechen.

Vielleicht hört es ja von einem auf den anderen Tag auf und ich brauch die 20 Pullis und 30 Bodyws im Schrak nicht mehr.

Lg Julia

Beitrag von anibur 17.09.06 - 22:00 Uhr

nein ehrlich gesagt, will ich mein altes leben nicht zurück denn das würde heißen ich hätte mein kind nicht und das würde mir das herz zerreißen...

weißt du, ich find es immer schlimm wenn eltern so über ihre kinder reden... ich bin auch manchmal gestresst und genervt aber sowas würde mir nie in den sinn kommen...

ich würde wenn es sein müsste mein LEBEN für mein kind geben... da sind doch kleine einschränkungen nichts dagegen...

ihr seht das oft von der falschen einstellung her... ein kind ist was wunderbares und ein größeres geschenk kann es nicht geben...

was ist mit müttern die behinderte kinder bekommen die ihr leben lang pflege brauchen und das ganz intensiv um ihr kind kümmern müssen... was sollen die denn sagen??? die jammern meist nicht rum.

was ist mit frauen die keine kinder bekommen können? andere lassen abtreiben oder reden sowas wie du über ihre kinder... findest du das nicht unfair???

lasst euch sowas doch mal durch den kopf gehn und seht eure kinder mit liebenden augen an und nicht mit genervten... das wirkt sich auch positiv aufs kind aus...

es ist echt ok wenn man hier mal jammert weil man am ende der nerven ist, aber was du da von dir lässt find ich echt das letzte...sry aber denk bitte mal nochma darüber nach...
ich hoffe für dein kind, dass du deine einstellung zu ihm änderst sonst wird es keine schöne kindheit haben...

(jetzt dürft ihr mir alle ein "Daumenrunter" geben und mich fertig machen... aber das ist numal meine meinung.)

Beitrag von schnuffelschnute 17.09.06 - 22:05 Uhr

Wir lesen uns wieder, wenn dein Sohnemännchen etwas älter ist

LG

Ariane + Natascha (8) + Maya *10.05.06

Beitrag von anibur 17.09.06 - 22:08 Uhr

und dann?

ich hab auch die schübe und zahnen schon hinter mir... wir hatten auch schon magendarmgrippe und erkältung... trotzdem wollte ich mein kind nicht in die babyklappe stecken.

Beitrag von julu1982 17.09.06 - 22:09 Uhr

Als ob ich das tun würde sag mal lesen ist nicht so deine stärke oder?

Beitrag von 03.06.06 17.09.06 - 22:11 Uhr

#augen es geht nicht um erkältungen ect... sondern um :trotzphasen,pubertät und ect...#augen

Beitrag von anibur 17.09.06 - 22:15 Uhr

eben alles was ALLE kinder machen...
kenn ich von meinen geschwistern, neffen, nichten und und und... geht alles vorbei.

Beitrag von 03.06.06 17.09.06 - 22:19 Uhr

stimmt,und deshalb sehe ich das alles auch ganz locker,toll von nichten und so kennste das?das sind aber nicht deine kinder,bei denen wirst du das ganz anders sehen #schock oder hast du die alle großgezogen?

glg moni und luca

Beitrag von anibur 17.09.06 - 22:21 Uhr

nein aber ich bin sehr eng mit meiner familie verbunden... und ich bekomm das tag täglich mit...
alles kleine problemchen die vorbei gehn. das sollte man sich halt immerwieder vor augen halten...

immer denken: "alles nicht so schlimm, das geht vorbei. es könnte schlimmer sein"

Beitrag von 03.06.06 17.09.06 - 22:23 Uhr

#schwitz das denke ich mir jetzt schon wenn er mal wieder 7std. am stück schreit #heul#schock aber wie gesagt,alles schön und gut,war bestimmt ein sehr gutes training für dich,und du konntest sehen wie deine family damit umgeht,aber die eigenen sind auch was eigenes;-)

Beitrag von anibur 17.09.06 - 22:30 Uhr

klar, die eigenen liebt man noch mehr und ich kann vll nicht aus erfahrung reden aber ich werde stets versuchen meine kinder zu lieben und nicht von ihnen genervt zu sein.

Beitrag von 03.06.06 17.09.06 - 22:34 Uhr

jup,aber manchmal ist man es halt doch...wenn dein kind zum beispiel 7std. am stück brüllt...ich rede mir zwar immer ein ,,das vergeht,ganz bestimmt,das wird vergehen *hoffhoff*" aber manchmal hilft es halt nichts und ich muss den raum wechseln damit ich danach entspannter an die sache rangehen kann #freu und dann ist luca ,,meist" auch wieder zu friedener #huepf und ich sichtlich entspannter...#schwitz es gibt halt nicht nur immer sonnenschein und friede freude eierkuchen im leben #kratz es hat ja keiner gesagt das die die hier posten ihre kinder nicht lieben,egal ob sie neven schreien oder einfach mal bockig sind für mein kind würde ich in die hölle fahren und da bleiben nur damit es ihm besser geht :-)

Beitrag von julu1982 17.09.06 - 22:37 Uhr

Huhu

es muss ja irgendwann ein Ende haben sonst würde man ja noch mit 3 ein Schreikind haben...

Naja mit 3 fängt die Frühpupertät an.

Lg Julia die immernoch verzweifelt den ausknopf an Lena sucht den hat der Liebe Gott nämlich vergessen ;-)

Beitrag von 03.06.06 17.09.06 - 22:39 Uhr

#schock das wärs ja noch...ich suche manchmal auch den ausstellknopf bei luca #gruebel is auch net da...wenn du den bei lena gefunden hast,sagste dann bescheid?vllt. ist der bei luca ja auch da :-p

glg moni und luca

Beitrag von julu1982 17.09.06 - 22:48 Uhr

Huhu

ich befürchte ja schon das er von gemeinen Hinterhältigen Müttern abgeschafft wurde um die eigenen Kinder zu ärgern (wir)

Im Moment steht nur eine Frage im Raum und zwar : WARUM?????

Mama warum aber warum weshalb warum????

Darum darf man ja dann auch nicht sagen

Lg Julia

Beitrag von 03.06.06 17.09.06 - 22:56 Uhr

#gruebel *mist*

Beitrag von schnuffelschnute 17.09.06 - 22:12 Uhr

Trotzen, Schulnullbock, Pubertät, Aufmüpfigkeit - dagegen werden dir "Schübe, Zahnen, Magendarmgrippen und Erkältungen" wie Spaziergänge vorkommen!

Beitrag von anibur 17.09.06 - 22:23 Uhr

mag sein, aber die probleme die du aufgezählt hast sind wohl spaziergänge dagegen ein kind zu verlieren oder ein krankes kind zu haben...

ich find es halt einfach den müttern die von solch einem schicksal getroffen wurden gegenüber unfair, dass ihr euch über eure "normalen" gesunden kinder beschwert...

Beitrag von 03.06.06 17.09.06 - 22:07 Uhr

richtig lesen müsste man können ;-) sie schreibt ja nicht das sie es bereut ihre kleinen zu haben,sondern das sie einfach mal wieder zeit für sich haben möchte...ist das sooooo schlimm #schock und den vergleich mit abtreibungen ect... finde ich maßlos übertrieben #augen#schock#gruebel

Beitrag von julu1982 17.09.06 - 22:21 Uhr

DAnke wenigstens einige die mich verstehen

  • 1
  • 2