akne = pco??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mtspa 17.09.06 - 22:13 Uhr

Mach mir grad mal wieder so ein paar Gedanken....

Bin heute NMT+2 und von Mens keine Spur.
Der Test gestern war negativ #heul

Jetzt frage ich mich, ob mit mir vielleicht irgendetwas nicht stimmt #gruebel

Hier mal ein Kurzbericht über mich

29 Jahre, davon 13 Jahre Diane 35 genommen wg. AKNE #schock
Pille abgesetzt im Februar 2006, Pickel kommen langsam wieder #schock
Am 28.04. #schwanger #freu - leider am 12.05. AS wegen MA in der 9. Woche #heul
zu diesem Zeitpunkt schon wieder vermehrte Pickel, besonders vor der Mens.
Nach FG lies die Mens exakt 6 Wochen auf sich warten - nur sehr leichte Blutung ca 3 Tage
Nächster Zyklus 26 Tage - mäßig leichte Blutung
Folgender Zyklus 29 Tage - 1 Tag normale Blutung, 2 Tage leicht, 2 Tage SB
Jetzt habe ich Zyklus-Tag 31 erreicht und eine total schlimme Akne im Kinnbereich :-[:-[:-[:-[ einfach nur ätzend. Lauter dicke Beulen, die richtig weh tun.... Es hilft leider nichts.....
Normal gehen die Pickel ab Mens wieder einigermaßen weg (naja) aber sie kommt nicht.....
schwanger bin ich nicht - denke ich - Test war ja negativ, und ich fühle mich auch nicht so....

Warum hab ich nur soviel Pickel???
War diese Woche bei einem Internisten, der hat mich auch schon gefragt, was mit meinem Gesicht ist!!! Er hat mich zum FA verwiesen einen Hormonstatus machen zu lassen.
Kann es wirklich sein, das ich zuviele männliche Hormone habe und evtl. sogar PCO???????????
(Hinzu kommt, das ich eine leichte Sd-Unterfunktion habe)
Heisst Akne zwangsläufig = PCO???
Warum wurde ich dann schon mal schwanger?? Hat die FG evtl. was damit zu tun??
Sorry für die 100000 Fragen...... #hicks

Ist hier jemand mit ähnlichen Problemen....



Beitrag von mtspa 17.09.06 - 22:18 Uhr

Noch eine kleine Randinfo:
bin 163cm gross und wiege 60 kg - hab seit Absetzen der Pille 3-4 kg zugenommen #schmoll
Hab eigentlich eine recht frauliche Figur. Sanduhr, soll heissen, ich hab einen Po eine Taille und einen relativ großen Busen....

Beitrag von thiui 17.09.06 - 22:24 Uhr

also, ich habe auch akne, die hat bei mir aber erst so mit 20 angefangen und ging auch mit pille nicht ganz weg (war aber auch nicht ganz so schlimm)

nachdem ich die pille abgesetzt hattte waren meine zyklen mal 68 tage, mal 78 aber nie unter 40. meine temperaturkurve war auch eine einzige katastrophe. beim ultraschall hat man dann gesehen, dass meine eierstoecke vergroessert sind und meine FA hat pco als diagnose angegeben.

daraufhin sollte ich 3 monate weiter kurve machen und dann mit hormonen anfangen... bin nach den 3 monaten hin und war schwanger.. oops.

ob du auch pco hast, kann man an deinen pickeln vielleicht nicht erkennen, aber ich wuerde dir raten temp-kurve zu machen, wenn du nicht schon angefangen hast, die kannst du dann deinem fa mitbringen und daran kann man (wenn's richtig gemacht ist) auch sehen, ob du ueberhaupt nen eisprung hast.

es gibt ganz viele gruende fuer akne, ob du pco hast kann man daran alleine glaub ich nicht feststellen.

dein arzt wird das genauer untersuchen muessen.

ich drueck dir die daumen!

Beitrag von mtspa 17.09.06 - 22:31 Uhr

Danke für die Infos.
Ich lese hier immer von megalaaaangen Zyklen.
Ist das die Norm?? Oder geht es um die Regelmäßigkeit??

Beitrag von thiui 17.09.06 - 22:42 Uhr

ein normaler zyklus liegt bei max. 35 tagen, alles drueber wird als nicht normal betrachtet. natuerlich gibt es auch ausnahmen, schlieslich handelt es sich hier um einen statistischen wert. wenn du dein leben lang alle 37 tage deine periode bekommst, dann kannst du davon ausgehen, dass alles normal laeuft.

meine 68/78 tage sind einfach nicht normal, ich hatte zwischendrin halt glueck, dass sich doch mal ein ei durch mein narbengewebe durchquetschen konnte. (das passiert anscheinend bei mir so 1 mal im jahr, denn ein jahr davor hatte ich eine fg, war aber ganz frueh so nach 1-2 wochen)

das du hier immer von so langen zyklen liest, liegt vielleicht daran, dass sich hier viele frauen aufhalten, die ien bisschen probleme haben schwanger zu werden.

was mir bei vielen maedels hier aufgefallen ist, ist das viele laut ihren kurven relativ wenig sex ausserhalb der "fruchtbaren" zeit haben. das finde ich nicht besonders sinnvoll, denn so stark wuerde ich mich darauf einfach nicht verlassen wollen, ich hatte ja auch schliesslich trotz tem-kurve nciht die leiseste ahnung, dass ich schwanger war/eisprung hatte. aber vielleicht tragen die den anderen sex einfach nicht ein.

misst du denn schon deine temp?

Beitrag von mtspa 17.09.06 - 22:46 Uhr

Ich wollte eigentlich keine Tempi messen, weil ich denke, das es mich (uns) zu sehr stresst (obwohl - stressen tu ich mich ja so oder so ;-))....
Wir wollten es eigentlich auf uns zukommen lassen, aber man macht sich halt so mit der Zeit seine Gedanken.


Beitrag von thiui 17.09.06 - 22:56 Uhr

das kann ich verstehen, es hilft nur, wenn man beim fa schon mal vorbereitet ankommt, sonst schickt der einen mit den worten " machen sie mal 5 monate temp.kurve" wieder weg, wenn man pech hat. ich kenne da einige, denen das passiert ist. und dann aergert man sich erst recht ueber die verlorerne zeit!!

ich hab mich vom messen einfach nicht stoeren lassen, ich hab jeden morgen gemessen, es eingetragen und dann die tabelle nicht mehr angekuckt. sex hatten wir, wann wir lust hatten und das war's dann. ich wollte naemlich auch nicht meine ganze beziehung auf baby-machen fixieren, da wird man ganz schnell bitter.

Beitrag von mtspa 17.09.06 - 23:03 Uhr

Ja! Mein Männe hat schon gar keine Lust, wenn ich nur "heisse Phase" erwähne, oder so.... Kann ich aber auch verstehen..... Wir sind ja schon mal schwanger geworden - und hatten nichts geplant und nicht damit gerechnet.

Ich hab ja eine Überweisung von einem Internisten.
Hab diese Woche 2 Stunden bei ihm auf der Liege gelegen mit totalem Kreislaufkollaps und Herzrasen, etc....
Er hat auch gemeint, ich solle mir unbedingt die Hormone checken lassen. Auch wg. der SD...

Ich hoffe meine FÄ zickt nicht rum und redet von "erst mal abwarten blablabla..."

Die ganze Warterei nervt.... Erst warten auf die Mens, dann warten auf den ES, dann warten auf den NMT, und jetzt wieder warten auf die Mens....... usw..... #gaehn

Beitrag von thiui 17.09.06 - 23:34 Uhr

ach gott du arme. herzrasen ist echt ecklig, grad wenn's stunden dauert.
hoffentlich bekommen die das schnell in den griff!

wie lang versuchst du denn schon schwanger zu werden? meine FA zum beispiel macht garnix, wenn man unter 30 ist und es nicht schon ein jahr probiert, auch irgendwie frustrieren.

aber ich denk mir halt auch, dass wenn amn sich nicht ganz so den stress macht, ist man vielleicht auch nicht ganz so niedergeschlagen, wenn eine schwangerschaft es nicht in den 4.monat schafft, was ja durchaus mal passieren kann.

ausserdem weisst du ja, das es moeglich ist, hast es ja schonmal gepackt!

als erste hilfe gegen pickel kann ich dir zeniak (so wird's ausgesprochen -weiss nicht genau, wie man es schreibt) waschgel empfehlen, das kann man in der apotheke kaufen. es gibt ganz viele unterschiedliche, ich hatte ein gruenes in einer trapez-foermigen flasche. das trocknet einem am anfang so die haut aus, dass man sich fuehlt, als haette man ein face-lift bekommen, aber nach ner weile gewoehnt man sich dran und es hilft wirklich gut. miene freundin hat auch eine mittelschwere akne und das hat bei ihr auch wirklich gut geholfen. mein mann benutzt das auch gerne und der ist zystisch, da iss so ne mittelschwere akne nix dagegen!

Beitrag von claudia_31 17.09.06 - 22:37 Uhr

Schlag mich nicht, wenn ich dir jetzt nicht wirklich helfen kann. Aber ich habe auch 11 Jahre die Diane 35 genommen, weil ich Pickel hatte. Habe sie dann bewusst vor der Hochzeit nicht abgesetzt, weil ich Angst hatte, die Pickel kommen wieder. Das taten sie auch ein paar Monate später. Erst nur ein paar, dann immer mehr, mittlerweile sehe ich schlimmer aus, als ich jemals mit 13 aussah. Hätte ich nie für möglich gehalten!
Ich war leider noch niemals seitdem schwanger, aber ich frage mich auch langsam, ob bei mir irgendwas hormonell nicht stimmt...
Bisher waren alle Test i.O. leider muss ich schon fast sagen, denn woran soll es sonst liegen?

LG Claudia

Beitrag von mtspa 17.09.06 - 22:42 Uhr

Jetzt hau ich dich aber ;-)
Als ich die Diane noch genommen hab, gings mir auch so irgendwie viel besser.... Warum gibts nicht eine Diane ohne Verhütungsfunktion...


Beitrag von felicat 18.09.06 - 01:16 Uhr

Hallo,

also ich hab auch 6 Jahre lang die Diane genommen, hab sie mit Anfang 14 verschrieben gekriegt, weil ich so dermaßen starke Mens-Schmerzen hatte dass ich mal im Roten Kreuz gelandet bin. Pickel hatte ich damals schon, aber nicht so stark wie seitdem ich sie abgesetzt habe!!!!

Mittlerweile sind alle freunde schon längst aus der Pupertät raus und ich schau aus als wär ich noch immer mittendrin!
und durch den KiWu kann ich nicht mal was dagegen tun (Tabletten mein ich, an Gesichtsmitteln hab ich schon viiiiiel ausprobiert, nutzt aber nix das kommt von innen)

aber zu deiner Frage: Nein, Akne hat nicht zwangsläufig was mit PCO zu tun. Ich bin ja ständig unter Kontrolle und hab kein PCO! Und schau trotzdem aus wie ein Streuselkuchen ;-)

vielleicht sollte man sich mal an den Hersteller von Diane wenden, vielleicht wissen sie über diese kleine Nebenwirkung Bescheid! Haben scheinbar mehrere!

Super helfen die Minostad, das sind Hormonkapseln, aber bei denen darf man selbst nach Absetzen 3 Monate lang nicht schwanger werden!

LG Astrid

Beitrag von glimmer79 18.09.06 - 08:23 Uhr

Also ich habe zwar nicht die Diane genommen und auch nicht so lange, bin aber auch eine Aknegeplagte!
Ich habe 3 Jahre lang Neoeunimin wegen meiner sehr schlimmen Akne genommen. Es ist auch besser geworden. Eine ganz reine Haut hatte ich aber totzdem nicht. ich musste dann die Pille absetzen (mit 18), da ich einen Knoten in der Brust davon bekommen habe. Nach der OP habe ich mich dan von meinem dam. Freund überreden lassen, die Pille wieder zu nehmen und hatte prompt wieder nen Knoten und furchtbare Brustschmerzen. Dann hab ich sie klugerweise (mit19) nicht mehr genommen und wurde wieder ein schöner Streuselkuchen...
Mutternatur hat dann 6 Jahre gebraucht, meinen Hormonhaushalt in Griff zu bekommen. Mit 25 hatte ich dann endlich eine schöne Haut. Leider mit Aknenarben, aber fast ohne Pickel!

Ich denke durch die Pille wird die Akne im nachhinein noch schlimmer. Und die Pickel, die sonst mit 18 verschwinden, bekommt man erst mit Ende 20 los...


LG
Glimmer