Kind hat sehr schmerzhaft getreten - wem ist das auch passiert?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tschekkara 18.09.06 - 01:21 Uhr

Hallo ihr Lieben,
gestern denke ich mir nichts böses, liege auf dem Sofa in Seitenlage (33. Woche) und plötzlich tritt der kleine Mann irgendwie so ungünstig, dass ich vor SChmerz aufschreie!
Er hat mich, da er in Schräglage liegt, rechts gegen die Rippen getreten und vielleicht - vermutlich ??? - dabei innere Haut eingezwickt? Kann das sein? Es tut jetzt noch weh, dabei war es vor 12 Stunden. Die Stelle war dann von außen ganz berührungsempfindlich.
Habt ihr auch solche Erfahrungen?

Bin dankbar für alle Infos!

Bis dann,
alles Gute,
Elena

Beitrag von edea 18.09.06 - 02:09 Uhr

Hallo Elena!

Die liebevollen Tritte #schock in Schräglage kenn ich auch noch zu gut.. auch wenn es bei mir schon was länger her ist.

Mein Mäuschen fand das wohl lustig und hat das den ganzen Abend lang praktiziert. Das hab ich auch am nächsten Tag noch gemerkt. #augen

Das hat an Stellen wehgetan, wo ich wirklich dachte, daß Babys Füßchen da eigentlich gar nichts mehr zu suchen haben. #schwitz

Warte erst mal, bis der kleine Satansbraten draußen ist und außer Treten und Boxen auch noch Kneifen, Haareziehen und Finger ins Auge bohren entdeckt. #freu

Alles Gute und liebe Grüße
Edea und Lukas * 14.07.05

Beitrag von cat1981 18.09.06 - 08:39 Uhr

Am "besten" finde ich die Tritte gegen die Blase. Da mußte ich mir, vor allem wenn ich in der U-Bahn oder in der Arbeit gesessen bin, immer einen Aufschrei unterdrücken.

So ist das nunmal..... ;)