Stillen und Ischias-Schmerz - Dringend bitte

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von silvia_1 18.09.06 - 08:29 Uhr

Guten Morgen,

ich stille mein Baby, habe jetzt aber seit ca. 1 Woche solche Ischias-Schmerzen, dass ich kaum mehr laufen kann. Weiß jemand Bescheid, ob ich mir eine Spritze gegen die Schmerzen geben lassen darf?

Vielen Dank und liebe Grüße
Silvia

Beitrag von stefmex 18.09.06 - 09:31 Uhr

hi silvia,

lass das am besten von deinem frauenarzt abklären. ich hatte mir eine furchtbare erkältung im kreisssaal zugezogen und dadurch ätzenden husten, und damit verbunden eine rippenfellentzündung. ich durfte nix nehmen und hab mich geschlagene 4 wochen damit rumgequält. die meisten medikamente gehen leider in die mumi über.

wenn es sich machen lässt, schon dich so weit wie möglich und hol dir verwandschaftliche oder freundschaftliche unterstützung.

lg und gute, schnelle besserung!
stefanie

Beitrag von tsukiko 18.09.06 - 10:16 Uhr

Hallo Silvia,
ich hatte vor einiger Zeit einen Hexenschuss und leider konnte ich keine Spritze bekommen. D.h. Gymnastik, Stufenlagerung und Wärme mußten auch helfen und es hat geholfen! Dauert natürlich länger, aber längerfristig ist es auch gut Gymnastikübungen zu kennen - die mach ich dann immer schon beim ersten Anzeichen.

Liebe grüße und gute Besserung,
Anja

P.S.:
Es lohnt sich auf jeden Fall die Anschaffung von einem Pezziball für viele Übungen und zum Sitzen.

Beitrag von silvia_1 18.09.06 - 10:38 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten. Habs mir fast schon gedacht, dass Durchhalten die Devise ist #gruebel

LG
Silvia