Männer

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von thomasybm 18.09.06 - 08:40 Uhr

Guten Morgen zusammen!
Vorsicht! Sehr lang!
Mein Mann und ich haben beschlossen, daß wir ein zweites Kind wollen. Unser erstes ist schon 6J. Jetzt geht es darum, wann ich mit der Pille aufhören soll. Ich meine, so bald wie möglich#hicks. Der Körper braucht ja auch Zeit für die Umstellung. Wenn sich der Körper umgestellt hat, ich in der Zeit Temp. gemessen habe, und genau weiß, wann mein ES ist, dann können wir anfangen. So im Nov., vorher wäre es nicht so gut. Haben nächstes Jahr im Juni, Juli noch viel Streß, daher sollte es wenn möglich nacher kommen. Doch nächstes Jahr wäre schon schön, wenn es da wäre!#freu
Und was sagt mein Mann?! Wir sollen noch warten. Wir wissen ja jetzt, wie es geht. Hä?!#kratz Was wissen wir jetzt, was wir vorher nicht wußten? Er glaubt, wenn ich die Pille absetze, dann werde ich gleich schwanger, weil wir ja "Erfahrung" haben. #augen
Wenn ich ihm sage, daß laut Statistik man eine Chance von 1:4 hat, in einem Monat schwanger zu werden, daß der Körper Zeit braucht,... geht er nicht darauf ein.
Beim ersten Kind haben wir auch 10 Monate gebraucht!
Sind eure Männer auch so? Was habt ihr gemacht?
Danke für eure Antworten!
LG

Beitrag von tinamaria32 18.09.06 - 08:54 Uhr

hallo,

ich habe im Oktober 05 die Spirale rausbekommen (hatte sie 3Jahre ) und seitdem versuchen wir ss zu werden.

Ich habe im juli 06 einen Hormoncheck machen lassen , weil ich dachte es liegt daran. nein , bei mir ist alles in Ornung.

Auch mein Mann hat einen Spermiogramm machen lassen -allers wunderbar.
Ich habe schon 2 kids , da klappte es wunderbar und jetzt ...

solangsam hab ich keine Lust mehr#schmoll
gruss
tinamaria

Beitrag von cybermel 18.09.06 - 09:03 Uhr

Hallo

Määäääner, glaube mir manchmal sollte man sich einfach nicht zu viel mit Ihnen unterhalten. Wenn ihr erst im Nov. anfangen wollt, heißt das natürlich nicht, dass Du sofort schwanger wirst. Leider steckt da kein Mensch drin. Planen kann man ein Baby klar nur leider nicht wann, die einen werden sofort schwanger nie nächsten nicht, so ist das halt. Mit dem vorher absetzten, wenn ihr im Nov. anfangen wollt, ist denke ich gut. Habe das selber nicht so gemacht, aber gelesen, dass es besser sei.

Gruß Melanie

Beitrag von emilyengel 18.09.06 - 09:04 Uhr

LiebeThomasybm,

ist Dein Mann wirklich mit einem weiteren Baby einverstanden? Mir scheint es fast, als suche er eine Ausrede, zumal er ja weiß, daß ihr das letzte MAl so langegebraucht habt.

Mein Mann ist so begeistert von der Idee noch ein Baby zu haben, daß er ständig mit dabei sein möchte, wenn ich Tempi messe, auch bei den SST, die ich schon gemacht habe, schauten wir immer gemeinsam drauf!! Er ist schon ganz eifrig am Kinderwagen begutachten...gibt ja so viele Variationen davon... er liest Schwangerschaftszeitungen, um "vorbereitet" zu sein....etc... ich finde es sowas von süß #freu...

Ich erzähl Dir das, weil ich denke, daß ihr Euch vielleicht in einer ruhigen Stunde mal zusammen setzten solltet, um auch Deine Fragen zu klären, denn nichts ist schlimmer...für mich auf jeden Fall, wenn man unsicher ist...

Alles Gute wünsche ich Dir #liebdrueck

Deine

Emily

Beitrag von thomasybm 18.09.06 - 09:27 Uhr

Hallo Emily!
Danke dir für die Antwort. Diesen Gedanken hatte ich natürlich auch schon. Und ganz ausschließen kann ich es nicht. Bei meiner ersten ss ging es mir nicht gut. War oft krank, habe mich nur übergeben, nahm 6 Kilo ab, müßte ins Krankenhaus,... Ich glaube, er hat Angst, daß es wieder so werden könnte. Und im Moment hat er beruflich so viel Streß, daß er mir dann nicht helfen könnte, und unser Sohn ist ja auch noch da. Er möchte halt, daß er dann Zeit für mich hat, falls es mir wieder so schlecht gehen sollte.
Das finde ich ja ganz süß von ihm. Aber er glaubt wirklich, ich werde dieses Mal gleich im ersten ÜZ schwanger !#augen Und er läßt es sich nicht erklären. :-(
Wie kann ich es ihm nur klar machen? Und wenn ich wieder bei dem Punkt angekommen bin, dann kommt mir halt auch der Gedanke, er will vielleicht doch nicht. Er ist ja nicht dumm, er müßte es ja verstehen. Wenn ich mit ihm rede, sagt er immer das gleiche. Er möchte schon ein Baby, es klappt sicher gleich beim 1.ÜZ,...#bla
#schmoll
LG
Britta

Beitrag von elbengirl 18.09.06 - 09:21 Uhr

hey, bei uns ist es so dass mein freund noch warten wollte weil er nächstes jahr abi macht. jetzt nehm ich seit august die pille nicht mehr und sagt auch, dass wir jetzt ein baby machen können.
er weiß, dass ich nicht mehr verhüte, aber ich mache mir mehr gedanken um den kinderwunsch als er. rechne wann fruchtbare tage sind, in der zeit nur vaginalen sex usw. er redet oder fragt garnix darüber. sein motto ist, wenns passiert, dann passierts...

ich glaub männer sind einfach so.

was ich bei deinem mann nicht verstehe ist, dass er sagt er will noch ein baby und dann sollt ihr noch warten. ich meine selbst wenn ihr nächsten monat anfangt und es wirklich gleich klappen sollte (war bei ner bekannten von mir so ->die glückliche) dann würde das baby im August kommen. das ist doch nicht zu spät oder? vielleicht solltest du dich nochmal mit ihm unterhalten..#liebdrueck

Beitrag von thomasybm 18.09.06 - 09:44 Uhr

Hallo elbengirl!
Danke dir für deine Antwort. Wenn ich im Oktober schwanger werden würde, dann wäre der Geb.Termin um den 10.Juli. Mein ersten Kind kam 1 Woche früher. Und vor dem 3.Juli sollte es wenn möglich nicht kommen.
Bei uns ist es auch so, ich soll sagen, wann es denn günstig sei für #sex. Er glaubt, ich sage ihm, heute ist es gut, dann haben wir #sex, und dann bin ich gleich ss. Das es nicht so einfach ist, akzeptiert er nicht. Wenn ich ihm mit Statistiken und Erfahrungsberichten von anderen komme, sagt er immer nur: Bei uns wird es anders sein. Wir haben ja schon Erfahrung! #bla
#schmoll
LG
Britta